zum Shop

zum Forum

 
 

VAYA CON TIOZ Blu-Ray “Classic”

11. April 2014 - 13:46 Uhr

Es gibt Neuigkeiten zu vermelden.

Die Vaya Con Tioz DVD wird es ab dem 13.05.2014 auf Blu-Ray geben.

Wichtig:

Bei dieser VÖ handelt es sich nicht um das bereits angekündigte komplette Lausitz-Set. Das wird separat veröffentlicht.

Es handelt sich hierbei lediglich um den Inhalt der DVD, der – um ihn an den technischen Stand der Dinge anzupassen – auf Blu-Ray wiederveröffentlicht wird, zumal die DVD schon lange “Out of Print” – also ausverkauft ist. Das heißt: Inhalt und Optik sind mit dem 2007er Release identisch. Mit einer fetten Ausnahme: Die Bilder sind hochauflösend, logo.

VAYA CON TIOZ BLU-RAY ab dem 13.05. im Handel.

B.O.Team

Archiviert in News | 61 Kommentare

WICHTIG! Resttickets Hockenheim – freier Verkauf

9. April 2014 - 22:38 Uhr

Hallo zusammen

Neuigkeiten von der Ticket-Front:

Durch Änderungen an der Produktion war es uns möglich, ein Extra-Kontingent an Tickets für beide Tage freizuschaufeln.

Ganz wichtig: Diese werden am kommenden Samstag, den 12. April ab 12:00 Uhr, – nur (!) – über folgenden Link an euch verkauft:

http://www.ticketmaster.de/artist/bohse-onkelz-Tickets/938636

Ebenfalls wichtig: Dieses Mal ist es ein “freier” Verkauf. Das heißt, dass am Samstag kein Passwort benötigt wird, um die Tickets zu bestellen. First come, first served.

Weiterhin gilt: Maximale Tickethöchstgrenze pro Person: 4 Stück.

Wir hoffen, Euch damit eine kleine Freude zu machen und die Enttäuschung derer, die bislang leer ausgegangen sind, ein wenig lindern zu können.

Das B.O. Team und Wizard

Archiviert in News | 55 Kommentare

LIMP BIZKIT – Special Guest Nr. 1 am Hockenheimring

4. April 2014 - 13:10 Uhr

Wir leben wirklich in Zeiten exponentieller Beschleunigung und News sind nur solange neu, bis sie jeder kennt.
Deshalb geben wir nun – ganz offiziell – bekannt, dass die amerikanischen Superstars LIMP BIZKIT, bei unseren Re-Union Gigs am 20. und 21. Juni, den Hockenheimring gemeinsam mit uns rocken werden!

Wir freuen uns tierisch darauf – schließlich teilt man mit einer derartigen Hausnummer nicht jede Woche die Bühne. Für weitere Infos rund um Fred Durst und dessen Band – checkt www.limpbizkit.com

Desweiteren können wir euch mitteilen, dass eine zweite große Band dieses Wochenende mit uns teilen wird. Bald mehr dazu. Ihr dürft mehr als nur gespannt sein.

Die Onkelz und ihr Team

Archiviert in News | 101 Kommentare

Einsendeschluss “Way of Life”

13. März 2014 - 18:33 Uhr

Liebe Onkelz Fans

schier überwältigt von der Masse an eingehenden Mails (Onkelz-Way-of-Life) müssen wir uns hier einmal amtlich bei Euch bedanken. Es tut gut zu lesen, was euch die Onkelz bedeuten und es ist schön zu sehen, dass es eine riesengroße Menge an Fans gibt, die diese Band annähernd seit ihren Gründungstagen begleiten. Ohne Pause. Viel wichtiger sind aber eure Geschichten, die es wirklich mehr als wert sind, gehört zu werden. Uns hat es auf jeden Fall schon mehr als einmal kräftig gepackt, beim Lesen eurer Zeilen.

Dass das alles natürlich ein ziemlich großer Aufwand ist, brauchen wir euch vermutlich nicht zu verklickern. Ein abgeschmierter Mail-Server am Tag des Blog- und Facebookpostings sollte für sich sprechen ;-) Und da wir auch nicht ewig so weiter machen können, müssen wir euch dann doch einen Schlusstermin nennen, zu dem ihr alle eure Storys, Fotos, Videos, usw via Email verschickt haben solltet. Stichtag und definitiver Einsendeschluss ist kommender Montag, der 17. März 2014.
Ihr könnt bis 23.59 Uhr Mails loswerden, wenn die Uhr 00.00 schlägt und der Dienstag anbricht, geht nichts mehr.

Noch einmal für unsere Facebook-Freunde die dringende Bitte: Spart euch die Tipperei eures “Way of Life” in den Kommentaren. Wir lesen die dort nicht. Schickt sie, mit allerlei “Belegmaterial” versehen, an die info@onkelz-offiziell.de

Wir danken Euch!

Die Onkelz
das B.O. Team

Archiviert in News | 22 Kommentare

Dein “Onkelz-Way-of-Life” – und die Möglichkeit, doch noch zum Konzert zu kommen.

10. März 2014 - 14:42 Uhr

Liebe Freunde,

heute geht es einmal nur um Euch. Euch, die uns seit Anbeginn der Onkel`schen Zeitrechnung begleiten. Wir wissen, dass es da draußen noch sehr viele Leute gibt, die uns und unseren Werdegang nie aus den Augen verloren haben. Leute, die mit uns den Dreck von der Straße gefressen und dann anschließend “nach den Sternen gegriffen haben”. Vielleicht liest Du gerade diese Zeilen und Du siehst diesen Film vor Dir. Vielleicht warst Du auf einem der ersten B.O. Gigs in den Achtzigern? Oder Du warst Anfang der Neunziger “live” dabei und hast dich über die immer länger werdenden Haare der Band und über die metallisch-düsteren Lieder auf der “Es ist soweit” gewundert?

Wie auch immer: Wenn Du das liest, und dir dabei denkst: “Ja, ja, ja – was für krasse Erinnerungen”, dann bist du fast richtig. Wenn Du darüber hinaus nicht nur in der Vergangenheit lebst, sondern den Werdegang der Onkelz auch bis in die Gegenwart verfolgt hast; du auf Konzerten der Neunziger, 2000er und dem Lausitzring warst, und du vielleicht eine ähnlich bewegende Lebensgeschichte hast, dann bist Du hier ganz richtig, denn wir suchen Dich. Was auch immer dich dazu bewogen hat, damals den Onkelz treu zu bleiben: Es verbindet uns miteinander. Stillstand ist der Tod, und es ist davon auszugehen, dass sich deine Gedanken ebenfalls in die richtige – in die suchende Richtung entwickelt haben.

Uns interessiert Deine Geschichte.
Schick sie uns. Schick sie an die info@onkelz-offiziell.de mit dem Betreff: “Onkelz Way of Life”.

Ganz wichtig: pack Bilder dazu. Bilder von Konzertkarten der letzten vier Jahrzehnte. Bilder von den Gigs. Oder von ganz altem Merchandise. Auf jeden Fall alles, was deinen B.O. Way of Life ausreichend dokumentiert.

Warum? Weil wir vielleicht Dich genau kennenlernen möchten. Auf dem Hockenheimring.

Wir lassen uns einfallen, wie. Aber ein kleines Kontingent an Karten können wir rausgeben und haben auch dabei an die Leute gedacht, die uns schon seit vielen, vielen Jahren unterstützen, aber beim großen Ansturm auf die Tickets leer ausgegangen sind.

Lasst was von Euch hören, liebe “Die Hards”. It`s up to you.

Die Onkelz und ihr Team.

Archiviert in News | 46 Kommentare

Ticketversand, Info-Emailadresse, VCT und Hockenheim Bluray

8. März 2014 - 10:28 Uhr

Liebe Freunde,
nach der gemeinsamen Begehung des Hockenheimrings vor einer knappen Woche steht fest: Das Ding wird sowas von fett. Unsere Vorfreude wächst täglich.

Ticketmaster hat mit dem Versand der Tickets begonnen. Der Prozess kann ein paar Wochen in Anspruch nehmen. Bitte bewahrt Ruhe.

Für alle, denen eine wichtige Frage unter den Nägeln brennt: Schickt euer Anliegen an die extra dafür eingerichtete Email-Adresse info@onkelz-offiziell.de. Viele Fragen landen irgendwo im Netz-Nirwana und sind daher für uns nicht übersichtlich zu erreichen und zu beantworten. Also: fragt unserem Team Löcher in den Bauch. Unbeantwortet bleiben allerdings Fragen nach dem Verbleib der Tickets, warum ausgerechnet Du keine Karte bekommen hast, oder warum Stephan jetzt auf einmal wieder so lange Haare hat ;-)

Eine kleine Bonus-Information am Rande: An der Bluray des vollständigen Vaya Con Tioz Konzerts wird im Hintergrund gearbeitet. Eine Menge Arbeit, daher auch kein Release vor Spätsommer/Herbst. Eine audio/visuelle Umsetzung der Hockenheim-Konzerte ist geplant, aber noch nicht zu 100% save. Warten wir die nächsten Wochen ab.

Bis bald und ein schönes Wochenende,
B.O.

Archiviert in News | 29 Kommentare

Noch ein paar Worte an Euch

21. Februar 2014 - 13:24 Uhr

Hallo zusammen

wir müssen uns jetzt, nach ein paar Tagen der Ruhe und des “sacken lassens”, einmal zu Wort melden.

Wie ihr ja alle aus der Vergangenheit wissen solltet, sind wir fleißige Mitleser unserer Onkelz-Netzwerke. Das Forum, Facebook und Twitter werden mit großem Interesse verfolgt und meistens kratzt es uns nicht, wenn ein paar Wenige versuchen, die Freude Vieler mit halbgaren Postings zu versauen. Egal, wie groß die Kritik und wie ungezügelt das Wort ist – wir stehen drüber. Und das solltet ihr auch. Hin und wieder juckt es uns dann aber doch in den Fingern. Besonders dann, wenn uns Dinge vorgeworfen werden, die so haltlos sind, dass wir sie nicht einfach so unkommentiert lassen können.

Fangen wir einmal beim zweiten Konzert an. Leute, das war keine: “Oh, schnell, schnell: Machen! Noch ist die Meute heiß!” Aktion. Dass wir den ersten Tag in Rekordzeit ausverkauft haben, konnte man nicht auf dem Reißbrett planen. Und das lassen wir uns auch nicht vorwerfen. Es hat uns alle überrascht und nur weil unsere Freunde von Wizard so besonnen waren, einen zweiten Tag zur Diskussion zu stellen, konnten wir so schnell reagieren und euch den 21.06. als Zusatzkonzert präsentieren. Das auch dieser  noch schneller ausverkauft war, als der erste Abend… Wer hätte damit, nach neun Jahren Abstinenz, rechnen können? La Familia ist größer als je zuvor! Das ist ein Grund zur Freude, verdammt nochmal!

Die Ticket-Geschichte… Klar, eine riesengroße Anzahl von Euch hat leider keine Karte bekommen und sieht sich nun gezwungen, auf überteuerte Angebote zurückzugreifen. Unser Tipp an euch: bewahrt die Ruhe. Wartet lieber noch, anstatt einem Abzocker hunderte Euros in den Rachen zu werfen. Wie bereits schon mal geschrieben: Die Situation wird sich (vermutlich) entzerren.

Wir haben bei diesem Event das erste Mal mit einem großen, befreundeten und seriösen Veranstalter zusammen gearbeitet. Eine Arbeit, die Spaß macht. Ticketmaster als einziger, autorisierter Anbieter der Hockenheim-Karten noch obendrein. Und Ticketmaster hat einen verdammt guten Job gemacht. Um dem Ansturm am zweiten Tag Herr zu werden (nach den Erfahrungen des ersten Tages), wurden die Server von TM weltweit zusammengeschaltet. Das hat aber auch nicht gereicht. Die Masse der Fans, die Karten bestellen wollen, war einfach zu groß. Wir hatten bei Ausverkauf des zweiten Tages noch mehr Fans in der Warteschleife als es überhaupt Karten für den Hockenheimring gegeben hat. Der Ring hätte mühelos noch zwei Mal ausverkauft werden können.

Noch mal: Hätte uns jemand vor acht Wochen gefragt, wie viele Tickets verkauft werden könnten – die Schätzungen innerhalb der Band und des Umfelds wären sicherlich viel bescheidener als das sensationelle Ergebnis gewesen.

Und just heute dann direkt die nächsten Fans, denen die Camping-Situation nicht schmeckt.

Leute, bitte: Wenn ihr kurz nachdenkt, dann wird euch auffallen, dass die Möglichkeit des Campens nicht zwingend notwendig, sondern eine Dreingabe ist, die uns und unserem Team im Hintergrund eine Menge Mehrarbeit bescheren wird. Sei es unser Team bei B.O., den Jungs und Mädels bei Wizard oder am Hockenheimring.

Die Preise des Campens haben wir nicht gemacht, die Preisgestaltung liegt in den Händen des Hockenheim Rings, der sich auch um die Abwicklung kümmert. Wir sprechen hier auch nicht von einem Festival, wo Campingplätze (da es über mehrere Tage geht) üblich sind, nein, hier handelt es sich um ein Konzert mit Zusatz-Show – und wir haben die Käufer vom ersten Tag beim Kartenverkauf am zweiten Tag ausgeschlossen. Das heißt, wir haben zweimal ein anderes Publikum! Wie trivial gestrickt muss man eigentlich sein, um sich derart bösartig über die Camping Situation aufzuregen? Wer nicht campen will, fährt eben wieder nach Hause – Punkt.

Weil wir gerade extrem viele Nachfragen bekommen:

Es gibt keine Backstage Tickets und keine All-Area Pässe im freien Verkauf. Wer backstage darf und wer nicht, entscheiden wir alleine. Genauso verhält es sich mit den Gästelistenplätzen.

VIP Tickets die ihr für teures Geld kaufen könnt sind entweder a) Fälschungen oder b) vom Hockenheimring. Diese Tickets sind ein üblicher Vertragsbestandteil am Hockenheim Ring. Der Ring verfügt bei jeder Veranstaltung (Formel 1, Konzerte) über sogenannte Logen-Tickets. Diese Karten kommen über den Hockenheim Ring (und nur über diesen) in den Verkauf und sind auf wenige Tickets beschränkt. Wer dieses Angebot annehmen möchte und eine dieser Karten ergattern kann, der hat Glück gehabt. Aber: Diese Karten berechtigen nicht dazu, den Backstage Bereich zu betreten. Einen Onkel werdet ihr damit (hinter der Bühne), nicht zu Gesicht bekommen.

Noch zwei ganz kurze Sätze zur Bild, bevor wir euch ins Wochenende entlassen:

Das Interview zur Re-Union war exklusiv für den Metal Hammer. Dass die Bild-Zeitung Teile davon in ihrer Online-Ausgabe den “Plus-Kunden” zu Verfügung gestellt hat, ließ sich nicht verhindern, da beide Zeitungen im gleichen Verlag erscheinen. Die Story wurde auch nicht „verkauft“ (den Schwachsinn kann man ja immer wieder im Netz lesen), sondern sie resultiert einzig und allein aus unserer langjährigen Zusammenarbeit mit dem Metal Hammer.

Und jetzt: Machen wir uns locker. Heute, in vier Monaten, bebt der Ring. Wir setzen das größte verdammte Lebenszeichen, das man als Rockband von sich geben kann und wir freuen uns darauf!

Die Onkelz und das B.O. Team

Archiviert in News | 109 Kommentare

Hockenheimring und Camping

20. Februar 2014 - 21:25 Uhr

Hallo zusammen

unter dem folgenden Link erfahrt ihr alle relevanten Fakten zum Camping auf dem Hockenheimring.

Bitte lest euch die Informationen gründlich durch.

http://www.hockenheimring.de/camping-open-air

B.O.

Archiviert in News | 28 Kommentare

Tag 2 und eBay

10. Februar 2014 - 16:23 Uhr

Hallo zusammen

erst einmal: Danke. Erneut. Ihr habt das zweite Konzert auf dem Hockenheimring ausverkauft. In weniger als vierzig Minuten.

Doch lassen wir einmal alle Emotionen aus dem Spiel. Auf der einen Seite unsere und die Freude aller, die Tickets für den 20igsten und 21igsten Juni bekommen haben und auf der anderen Seite die verständliche Enttäuschung derer, die leer ausgegangen sind und dann – ebenfalls verständlich -, eBay und uns als Sündenböcke auserkoren haben.

Lassen wir kurz die Fakten sprechen, um vielleicht wieder etwas Objektivität in die Diskussion mit einfließen zu lassen:

Wir zählen bis heute 957 Auktionen auf eBay. Davon verkaufen die meisten 2 Tickets, viele eins. Kleinanzeigen gibt es – allerdings nur in geringer Anzahl. So verschwindend gering, dass sie kaum erwähnenswert sind.

Gehen wir also mal von 2 Tickets pro Verkauf aus. Hochgerechnet kommen wir so auf nicht einmal 2.000 Tickets, die bei eBay angeboten werden. Nimmt man das Fassungsvermögen des Hockenheimrings, dann sind das etwas über 1 Prozent.

Klingt wenig. Ist es auch. Aber natürlich ist dieser eine Prozent ärgerlich. Für uns alle und am meisten für euch. Es macht uns genauso wenig Spaß mit anzusehen, wie ein kleiner Teil von Menschen versucht, sich an unserer Re-Union zu bereichern. Nicht auf unsere Kosten – sondern auf eure. Das ist bitter, und in diesen Zeiten der rasant schnellen Informationsverarbeitung- und Weitergabe natürlich noch viel heftiger. Dennoch (und auch wenn es viele gerade nicht wahrhaben wollen): Diese Problematik gab es schon 2005. Schaut euch nur mal an, wie viele News-Einträge wir damals alleine zur eBay Problematik verfasst haben.

Wir gehen gegen die größten Auswüchse vor. Seit heute liegt uns eine einstweilige Verfügung des Landgerichts Hamburg vor, die unmissverständlich ansagt, dass jeder gewerbliche Wiederverkäufer, der sich bei uns Tickets gekauft hat um sie anschließend weiterzuverkaufen, ein Problem hat. Wir sind aktiv und an der Sache dran, unsere Rechtsanwaltskanzlei und wir stehen in engem Austausch und täglich beraten wir, wie wir weiter vorgehen.

Bei allem Kummer und aller Enttäuschung:

Es ist nicht aller Tage Abend. Die Erfahrungen der Vergangenheit zeigen, dass sich die Lage entzerren wird. Früher oder später.

Das Wochenende auf dem Hockenheimring ist – um es noch einmal in aller Deutlichkeit zu sagen – nicht die letzte Chance für euch alle, die Onkelz live zu sehen.

Wir freuen uns auf euch. Lasst uns jetzt wieder normal miteinander sprechen, ok?

Die Onkelz

Einstweilige Verfügung

Archiviert in News | 492 Kommentare

Ein paar Sätze an Euch:

7. Februar 2014 - 16:23 Uhr

Krass. Die Geschehnisse des heutigen Tages müssen erst mal verdaut werden. Hat es sowas schon mal vorher gegeben? Wir wollen jetzt nicht feiern (das können wir später machen), sondern euch allen, die leer ausgegangen sind, Mut machen und dennoch unseren Dank aussprechen.

Natürlich sind extrem viele von euch da draußen enttäuscht ob der Schnelligkeit dieses Dings. Darüber, dass ihr keine Karten bekommen habt.
Das tut uns leid. Es war so nicht abzusehen.

Erstmal: Montag gibt es noch eine Chance. Unsere Überlegung, einen zweiten Konzerttag zu machen, machten wir fix. Der Samstag wird ebenfalls unter dem B und dem O stehen.
Für alle: Ab Montag mittag 12 Uhr habt ihr die Chance, euch Karten für den Show-Samstag zu kaufen. Alle, die mit ihrem Passwort beim ersten Konzert nicht zum Zuge gekommen sind, haben jetzt als erstes die Möglichkeit, die begehrten Tickets zu kaufen. Passwörter, mit denen bereits Tickets für das erste Konzert der Böhsen Onkelz bestellt wurden, haben keine Gültigkeit für die Zusatzshow.

Es gibt so ein paar Menschen da draußen, die uns ganz hart ankotzen. Leute, die sich diebisch freuen. Nicht, weil sie ein oder vier Ticket(s) haben, sondern weil sie Euch abrippen und euch euer hart verdientes Geld aus der Tasche ziehen wollen. Wir beobachten ganz genau was bei eBay abgeht und wir sind entsetzt. Wie ihr wisst, haben wir nicht nur in der Vergangenheit ganz genau überlegt, wie wir die Ticketpreise gestalten und das sich nach Möglichkeit jeder unserer Fans eine Karte leisten kann und/oder die Chance hat, ein Kärtchen zu erstehen. Working Class und so… Ihr wisst, für was die Onkelz stehen.

Deshalb noch einmal an Wort an euch: Kauft keine überteuerten Tickets, lasst Euch nicht abzocken. So mancher Anbieter wird ggf. nicht einmal in der Lage sein, Tickets zu liefern. Unsere Anwälte sind da dran.

Kommen wir zum Punkt, zu dem, was wir euch noch mitteilen wollen:

Die Onkelz sind nicht nur für den Hockenheimring oder für das Guinessbuch der Rekorde zurückgekommen. Auch nicht für`s schnelle Geld, ganz bestimmt nicht.
Sie sind wieder da, weil jeder der Vier verstanden hat, dass diese Band verdammt nochmal das Größte ist, was man als Musiker in sieben Leben erschaffen kann. Und, seht es von uns aus als Randnotiz oder Quintessenz dieses Eintrags: Die Onkelz machen auch über den Hockenheimring hinaus weiter. Egal, in welcher Form – dafür ist es noch etwas zu früh. Es wird noch mehr folgen, das ist aber der Plan. In irgendeiner Art. Aber eine Sache wird dieses Wochenende im Juni 2014 ganz bestimmt nicht werden: Eine zweite Band-Beerdigung.

Der schwarze Truck rollt wieder…

Die Onkelz

Archiviert in News | 426 Kommentare

« Ältere Beiträge