September 2016

Die dritten und letzten Liner Notes bedeuten: vier weitere Songs von Memento, von Gonzo auf Herz und Nieren gecheckt. 52 Wochen: Der Partyknaller für alle kommenden Silvesterfeiern: „Das Jahr war lang und stressig, war herzlos und gehässig…“ „…doch auch das schlimmste Jahr hat nur 52 Wochen…“ „Frohes neues Jahr, das[…]

Da sprach doch jemand in den Kommentaren hier von Folter an den Fans, bei der ganzen Spannung rund um Memento. Wir nennen es nicht Folter, sondern Vorfreude! Und weil es so krass viel Spaß macht, eure Freude zu lesen, gibt’s jetzt die nächste Runde Liner-Notes! Vier weitere Songs von Memento,[…]

Wir schließen in Kürze die Studio-Tür. Stellt das Bier kalt, denn wir geben bekannt: am 28.10. erscheint MEMENTO! Eure Onkelz Hier geht’s zur (Vor-)Bestellung: CD: Weltbild: http://bit.ly/2cBPdrZ JPC: http://bit.ly/2ccAKR8 Amazon: http://amzn.to/2csawei EMP: http://bit.ly/2cj7ZWe Saturn: http://bit.ly/2cOKOWf Media Markt: http://bit.ly/2d3lFUh Download: iTunes: http://apple.co/2csaROl Google: http://bit.ly/2cgc7YD

So langsam wird es ernst, Kollegen. Ab heute präsentieren wir euch: MEMENTO im Schnelldurchlauf! Jeweils vier Songtitel in drei Blöcken; mit knappen, aber präzisen Liner Notes der Band versehen. Stephan macht den Anfang: „Wo auch immer wir stehen“ – Eine kraftvolle Ballade aus Gonzos Feder, irgendwo zwischen „Erinnerung“ und „Koma“.[…]

MEMENTO Das Neugeborene hat einen Namen: Wer denkt sich denn sowas aus und was hat es damit auf sich? Die Idee unser Album Memento zu nennen, kam uns parallel zu unserer Cover Tattoo Aktion und ist inspiriert durch den gleichnamigen Film und die Kurzgeschichte „Memento Mori“ von Jonathan Nolan aus[…]

Day Off in Nashville – Johnny Cash: Mal kurz Seele baumeln lassen und am freien Tag „The Man“ besuchen. Dank Philip Eschenbach und seiner Familie (die Familie Cash und Eschenbach waren eng befreundet), durfte ich ja schon die Hochzeitslimousine von June und Johnny durch Bayern kutschieren. Klar, dass wir ins[…]