Juni 2018

Ihr habt dem Wind, dem Regen und der Kälte getrotzt. Ihr habt uns, trotz Novemberwetters, angefeuert, euch warmgesungen und heißgetanzt. Danke dafür, das war groß und wird nicht vergessen. Bei mehr als 50 vorgetragenen Songs an einem Wochenende kann nicht alles klappen. Ein jungfräuliches Gelände das erste mal zu bespielen[…]

Das war das #Matapaloz 2018. Fast ein Jahr an Vorbereitungszeit, an Planung, Konzeption und dem fortwährenden Prüfen auf Mach- und Durchführbarkeit, sind auch mit den letzten Tönen der Onkelz obsolet. Dass das Festival, alleine logistisch, vor besonderen Herausforderungen stand, haben wir bereits erwähnt. Dass uns Petrus allerdings ein Wetter schicken[…]

Nu, als pünktlich um 21 Uhr das Intro für unsere Matapaloz-Jungfernfahrt in Leibsch ertönt, habe ich noch knapp 3 Minuten, um meinen Blick einmal über das gesamte Gelände schweifen zu lassen. Links von mir, sehe ich die riesigen Container vom El Barrio und Umrisse der Bühne. Jeder, der dort vorbeigeschaut[…]

Die Jungs von #LosTioz haben uns eben noch schnell einen kleinen Clip zukommen lassen, den wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten wollen. Wir sollen euch viele Grüße ausrichten! Der Krankenwagen bringt sie jetzt wieder zurück zum Flieger in Richtung Mexico. #matapaloz #onkelz  

… oder schon ein Club-Gig? 15 Lieder, die spontan (aufgrund eures lautstarken Singens) auf 18 erhöht wurden, schwitzige Leiber, Luft, die zum Schneiden dick war, keine 200 Leute, Pogo bis zum Umfallen und wir: Eine bessere Generalprobe kann es nicht geben. Danke an alle, die dabei waren. Eure Onkelz Euer[…]

Die Matapaloz-Welt, kreiert aus Stahl, Blech und giftgrünen Pflanzen, beginnt zu atmen und zu leben. Der Künstler und Visionär Pablo gibt dem ganzen ein Gesicht. Seht selbst: Und  hier der Matapaloz Deko-Wahnsinn in voller Länge! Stephan interviewt Pablo und nimmt euch mit ein seine Gedankenwelt rund ums Festival.