Neues

Dass sich das Fernsehen sein Programm wie auch immer selbst zurechtrückt überrascht doch eigentlich die Wenigsten.
Nur dass es wie hier so deutlich nach Aussen tritt ist selten. Passt es doch auch zum momentanen Whistleblowing-Zeitgeist.

Das ZDF handelt im Auftrag der Öffentlichkeit, das heisst für Deutschland und dessen Gesetze. Diese sind auch beeinflusst von Verpflichtungen an die drei Siegermächte nach dem 2.Weltkrieg. Es kling noch in den Ohren: „Von Deutschland darf keine Gefahr mehr ausgehen“… und so eine
„Schmuddelband“ mit „Nazi-Touch“ anstatt Bach wollte man nicht an der Spitze repräsentativer Kunst wissen. Ist ja irgendwie nachzuvollziehen.
Das „Problem“ wurde verdrängt und unter den Teppich gekehrt. Aber die Onkelz und ihre Fans sind längst geistig gereift. Das zu übersehen und zu ignorieren ist dumm.

Pudelwohl beim Tricksen hat sich das ZDF dabei nicht gefühlt, wie man aus deren Stellungnahme lesen kann.
TV und Radio nur mit Heile-Welt-Musikern zu bestücken rasselt jedoch an der Realität vorbei und nervt auch noch tierisch. Vogelstrauss lässt grüssen.
Mit schwierigen Umständen geht niemand gerne um und dennoch ist es meist unerlässlich. Daran wächst man. Die Analyse bzw. die Recherche muss
sorgfältig vorgenommen werden, das ist sogar die Pflicht und der Ehrenkodex des Journalismus.
Das ZDF hat diese Sendung abgeschafft und muss auf diese Weise keine Werbung mehr für die Onkelz machen. Problem umgangen und gelöst ?

Die Onkelz haben es geschafft nach 9 Jahren Trennung und einer schweren, unüberwindbar geglaubten inneren Krise wieder zusammenzufinden.
Dabei haben wir gelernt, wie es funktionieren kann, wieder eine Einheit zu werden, respektvoll miteinander umzugehen,
erfolgreich zu sein und auf dem Boden zu bleiben. Daraus kann man den Rückschluss gewinnen, dass dies überall möglich sein kann.
Mit Spass EINS sein. Wir sind keine Nazis und keine gefährliche Horde, wenn auch hier und da etwas „unzivilisiert“.

Wahrheiten unter den Teppich kehren mag bei unserem Fall keine grossen Auswirkungen haben, bei politischen Einfärbungen
sieht das anders aus.

Was und wieso wird noch geschönt in den privaten und ö.r. Medien?

Wieso zuckt niemand zusammen, wenn der vom Westen unterstützte ukrainische Präsident Äusserungen von sich gibt wie: Für jeden getöteten ukrainischen Soldaten werden 100 Separatisten getötet. DAS sollte uns wirklich bis ins Mark erschüttern ! Und es sollte in grossen Lettern in der Zeitung stehen. Und dieser vom Westen unterstützte Präsident will die Krim wieder zurück, die jetzt Russland ist. Hier darf kurz nachgedacht werden….

Das schnell entschlossene „EU- Assoziierungsabkommen“ (wer wurde denn gefragt, ob man das will? Ein Teilen der Interessen mit Russland hätte den Fall gelöst) , dass auch militärisch verpflichtet zu Helfen, kann im schlimmsten Fall zu dem führen, was sich keiner wagt zu denken. Wirtschaftliche Interessen stehen hier im Vordergrund und die Demokratie ist hier und da im Begriff sich zu verabschieden. Eine friedliche gerechte Zusammenarbeit europäischer Staaten ist gut. Diesen Bund zu missbrauchen ist kriminell. Und das Färben und Schönen der Medien ?
Wie war das mit der Unterstützung Hitlers noch? Hatte da nicht auch jemand eine Menge Geld investiert? Wozu? Worin glaubten diese Unterstützer ihr Glück zu finden ? Niemand wird sein Glück finden, indem er einem anderen Schaden zufügt. Liebe Spaltfreunde – bitte noch mal überdenken.

Nicht Spalten, EINS sein, das macht glücklich!

// Pe – Im Namen der onkelz und des Teams

63 comments

  1. Koalabär - 8. September 2014 22:00

    Hi @ all!

    Ich habe natürlich den Artikel gelesen, jedoch nicht jedes Kommentar dazu, vergebt mir, aber die Zeit lässt es mir grad nicht zu.

    Also erstens stimme ich den Zeilen im großen und ganzen schon mal zu. Es kam vor einiger Zeit mal ein Kommentar einer Ausländischen Journalistin auf NTV oder N24: Auch Adolf Hitler wurde gewählt!
    Fand ich ziemlich klasse, den Kommentar, denn Recht hat se.
    Aber über all den Mist, will ich mich eigentlich, zumindest nicht an dieser Stelle beschäftigen.

    Mir gefällt Markus sein Eintrag vom 10.08. hierzu recht gut!

    Jedem seine Meinung, das Stückchen Demokratie das jeder in sich trägt, sollte das wichtige sein. Auch zu wissen, vor allem nachzudenken, wie seriös ist etwas, oder eben auch nicht. Der Großteil aller Leute hier, und Onkelz – Fans sind doch schlaue Leute.
    Eigentlich wollte ich darauf raus, lasst uns bei der Musik bleiben, auch wenn diese nieeee ganz unpolitisch sein kann. Zumindest nicht bei jedem Themas das einen Musiker beschäftigt, und das er ausdrücken möchte. Und selbstverständlich, schimpft mich Lügen, wären die Onkelz auch nicht das oder zumindest dort, wo sie heute sind, ohne die Presse!
    Denn was wird denn die meisten dazu bewegt haben, sie zu hören? (Vermute ich mal). Verbotenes zu tun, gegen den Mainstream zu schwimmen, anders sein zu wollen als die andern. Nämlich ehrlich und direkt. Sich nicht sagen lassen zu wollen, was man zu tun oder zu lassen hat, usw. usw. usw..
    Aber angehört man es sich meist doch erst dann, durch negative Presse, rein gehört, für gut befunden, Fan geworden. Viele wie auch ich, mit Sicherheit über bereits Jahrzehnte!

    EINS noch, das muss ich aus persönlicher Sicht noch loswerden, Reunion gut/schlecht!? Hat mich sehr beschäftigt, und ich wusste ne Zeitlang auch nicht, was ich damit anfangen soll, wie ich es finden soll, wie es einzuschätzen ist. Mein Fazit ist:
    Reine Vermutung, hat bis auf einen, die Kohle mit Sicherheit nicht nötig gehabt. Wenn ich an für mich persönliche Begebenheiten denke. An Aussagen die ich mal getroffen habe, an den ein oder anderen Beziehungsstatus (nur als Beispiel), und wie ich heute drüber denke, oder wie sich nach dem ein oder anderen Gespräch (oft erst Jahre später) sich eine Situation verändert hat, finde ich die Tatsache einer EINS – Reunion einfach legitim! Ich bin mit unter ein großer „W“-Fan, und auch da weiß ich welche Lieder und Zeilen geschrieben wurden, aber man darf und muss doch Akzeptieren, das man Jahre später sich ausspricht, das ein oder andere in einem anderen Licht sieht, sich ggf. auch verzeiht oder Gras über etwas gewachsen ist.

    Also ich war am Hockenheimring, persönlich hätte ich Ben Becker jetzt nicht gebraucht, aber es war klasse, Gigantisch! Es war schön die Jungs wieder Live zu sehen. Ich steck nicht in deren Haut, und die nicht in meiner, und wenn Probleme aus dem weg geräumt wurden, umso besser! Ein Problem weniger auf dem Planeten.

    Kommerz: Ja, ich werde mit Sicherheit die doch recht Sicher erscheinende DVD kaufen. Alle Künstler machen Kommerz, so wie jeder von uns, der in die Arbeit geht dort seinen Kommerz macht. Wer es nicht unterstützen will, muss es ja nicht kaufen! Jedem selbst überlassen!

    Somit gute Nacht, und auf eine erhoffte Tour nächstes Jahr!

    Antworten
  2. Sara - 26. August 2014 16:54

    Sind die TV-Sendungen nicht ohnehin zunehmend niveauloser und „wertepluralistischer“ geworden? Geht es in den zahlreichen Talentshows wirklich noch um tatsächliches Können oder in erster Linie um die Vermarktbarkeit von Personen? Wer die Onkelz musikalisch kritisiert, sollte sich auch Bands wie die Bloodhound Gang oder Rammstein anhören, deren Musik wirklich banal gestrickt ist.

    Und wie voyeuristisch und inszeniert ist beispielsweise das Format „BIG BROTHER“? Wer glaubt noch, dass dort wirklich nur die Zuschauer mit ihren Anrufen entscheiden?
    Macht die Augen auf und schaut hinter die Kulissen! Schenkt den Nachrichten nicht allzu viel Bedeutung, sondern macht euch ein eigenes Bild.

    Antworten
  3. motte - 26. August 2014 08:56

    Egal was alleim tv und zeitung sagen die warheit kommt e nie ans licht die geselschaft ist voll verblödet und glaubtnur das was andere deren sagen hahaha ohne mich wer die augen auf hat und die ohren sauber hat macht sich sein eigendes bild vom ganzen uch zu meiner person bleibe oi skin und lass mich nicht benutzen für sachen die ich nicht möchte ich scheiße auf die politik in jedem land menschlichkeit und hirn im leben ist gefragt und nicht die beklopten da oben die uns nur für ihre zwecke benutzen wollen wir sollen alles glauben aber nie hinter fragen wer hinterfragt wird doch meist vom start

    Antworten
  4. Alex M. - 25. August 2014 19:44

    Politscher Dünnpfiff, wer will sowas von den Onkelz lesen und hören? Macht Musik und gut ist, aber nicht so nen Verschwörungstheorienscheiss.

    Von mir aus könnte die Ukraine auch 1000 Separatisten pro getötetem ukr. Soldaten töten, es wären noch zu wenig.Seht ihr denn nicht auch was diese Separisten Tiere für einen Terror verbreiten? Gefangene SOldaten öffentlich vorführen? Ein Flugzeug voller Unschuldiger upsi aus Versehen abschießen und dann alles abstreiten, obwohl sie sich noch am gleichen Tag mit dem Abschuss gebrüstet haben? Fotos mit den Überbleiseln der Opfer, Kinder ins Netz stellen? Und ihr wettert hier gegen die Ukraine, wie krank ist das denn? Mann mann.

    Antworten
  5. juergen - 13. August 2014 23:24

    War ein fan von euch doch dann habt ihr uns verlassen dachte ihr steht fuer eure Worte aufhören und helden Vorbilder sein comback lächerlich alles zerstört habt ihr ……

    Antworten
  6. Boernie - 13. August 2014 21:43

    Das ding ist die Politik macht im Prinzip was sie will, deswegen finde ich es mehr als richtig das auch hier das ganze aufgearbeitet wird… Aufwachen ist angesagt nicht nur dumm ja sagen und Kopfnicken…Denk mal drüber nach bro :)

    Antworten
  7. Markus - 10. August 2014 12:52

    korregiert mich, wenn ich falsch liege… aber was wären die onkelz ohne presse? was wär star wars ohne darth vader? ohne diese presse hätte doch der stoff für einige der besten songs gefehlt und die will ich auch nicht missen. und dem bekanntheitsgrad hat das alles sicher auch nie geschadet…
    ich wundere mich auch, warum sich gerade bei den onkelz (fans) so darüber aufgeregt wird, dass sie von der presse benachteiligt oder verleumdet werden. es macht sich doch wahrscheinlich auch kein onkelz fan gedanken darüber ob die presse unabhängig und wahrheitsgetreu über justin biber berichtet. also warum sollte irgend ein nicht onkelz fan sich für die problemchen der onkelz interessieren…?
    viellt liege ich mit dieser einschätzung ja auch falsch…
    lasst die politik weg, die musik ist gut genug!

    Antworten
  8. Karl Schnitzler - 1. August 2014 21:39

    Stimmt alles bis auf:

    Und dieser vom Westen unterstützte Präsident will die Krim wieder zurück, die jetzt Russland ist. Hier darf kurz nachgedacht werden….

    Die meisten hätten wohlfür Russland gestimmt die ABstimmung war aber ein Witz.Wer Rechnen kann kann sich ausrechnen das in den wenigen Wahllokalen niemals die angegebenen Zahlen erreicht hätten werden können.Nicht mal wenn pro Sekunde eine Stimme abgegeben worden wäre.

    Antworten
  9. Boernie - 31. Juli 2014 21:38

    Ich denk ja die Mutti macht nur ihren Job das Volk vor Unheil zu schützen…jeder in Deutschland sollte wissen was evtl Passieren könnte wenn wir uns gegen Siegermächte bzw die Hochfinanz stellen…
    Was soll DE machen? Sich wieder ins Mittelalter Bomben lassen?
    Ein eventueller Grundstein wurde ja schonmal vorsorglich gelegt von unsren „Freunden“ :
    http://www.sueddeutsche.de/politik/westliche-geiseln-eu-laender-finanzieren-al-qaida-mit-millionen-loesegeldern-1.2069656
    Sollte im Osten alles Extremst eskallieren wisst ihr ja wer drann schuld ist…

    Ansonsten danke Pe du hilfst mir mit deinem Kommentar durch eine wirklich krasse Zeit, ich hab mir ja schon eingeredet das ich Schizo werde… <3

    Antworten
  10. Timm - 31. Juli 2014 21:37

    An Olivr Tonkel:
    Das ZDF hat manipuliert. Wollen wir sie nicht darauf reduzieren, sondern ihnen eine zweite Chance geben. Trotzdem durchaus traurig, dass sowas passiert! Als Sozialpädagoge kann ich aus eigener Erfahrung sprechen, dass ich zum Personalgespräch geladen wurde, weil ich in einer Einrichtung das Hockenheim-Shirt der Onkelz trug, was einigen Menschen negativ aufstieß. Ich habe dazu klar Stellung bezogen. Mir zeigt das, wie schnell Menschen dem Schubladendenken verfallen und wie sich soziale Stigmatisierung zeigt. Wir helfen niemandem, wenn wir ihm eine Rolle zuschreiben, sondern ihm zutrauen und vertrauen, dass er das Potential hat, sich selbst zu erkennen und zu verändern! Das ZDF hat die Chance, einen fairen, differenzierten Bericht über die Onkelz auszustrahlen.

    Antworten
  11. Giuseppe - 31. Juli 2014 21:30

    Das Netzwerk der korrupten deutschen Journalisten – Die Anstalt

    Mehr als Satire :) bin grad drüber gestolpert und wollte dies teilen.

    http://www.youtube.com/watch?v=QwLovy5DHt0

    Hier ein guter und wichtiger Link zu dem Thema wegen freier Presse und so. Wer weiss vielleicht gab es nie so etwas wie eine freie Presse, höchstens freie Journalisten, nur das heute die Informationen viel vernetzter sind und jedem einfacher zugänglich.

    Antworten
  12. pupa - 30. Juli 2014 20:19

    ..gefährlich! Glaubt denn wirklich jemand hier nur im Ansatz Zusammenhänge und Verflechtungen der Global Player
    nachvollziehen zu können? Teilwahrheiten und Kampagnen bestimmen das Zusammenleben..wer von uns allen hinterfragt tatsächlich und resolut sein eigenes handeln wirklich? Mit dem Finger an die eigene Nase, „nur weil ich so`n bißchen..machen doch alle und ich allein ändere auch nichts!“ Wir regen uns alle auf und das war`s, darüber sollte auch kurz nachgedacht werden. Ein paar Gedankenansätze: Rentenvorausrechnung ( kommt per Post ),
    Benzinverbrauch des eigenen PKW ( Gletscherschmelze ) oder ein schweifender Blick durch das Sortiment des heimischen Supermarkts und Abends ein Fernsehbericht von Brennpunkten der dritten Welt…Afrika strotzt vor Bodenschätzen und hat nichts auf dem Teller? Egoismus, Überforderung und Hilflosigkeit ist das Problem der Zeit.
    Wir sind das Puppentheater, die Wahlen sind eine Meinungsumfrage und wenn es um Geld geht werden Uniformen verteilt..und wer fest genug daran glaubt findet am bunten Lametta ein Gefühl der Ehre für das gro0e Ganze sein Leben zu lassen. So what, was können wir tun in Hightech Überwachungsstaaten…hier muß jetzt glaube ich wieder ein Fragezeichen hin..

    Antworten
  13. Olivr Tonkel - 28. Juli 2014 22:22

    Ich finde es so schade, das Menschen wie Ihr nur wegen Eurer Vergangenheit in diesem unserem lande einfach vorverurteilt werdet. Man muss bei Euren Songs einfach nur etwas genauer hinhören, um die Wahrheit zu erkennen, die hinter Euren Songs steht. Das beste Beispiel ist m.M.n. der Gastauftritt von Moses P. auf Eurem Konzert. Weder würde ein Moses bei Euch auftreten, wenn deise vwerdammten Mainstream Schreiberlinge recht hätten, noch würdet Ihr so einem Gastauftritt zustimmen. Ich weiss ganz genau, warum ich seit über 25 Jahre Fan bin. Onkelz forever. Macht einfach weiter so. Vor allem mit Euren sozial-kritischen Texten. Böhse Grüße

    Antworten
  14. Sigi - 28. Juli 2014 14:42

    laultima: nach dem was ich weiß ist Ken Jepsen ein Holocaust-Leugner. Habe ihn früher ab und zo bei Fritz gehört, als er noch ein ganz normaler Mederator war und noch nicht so drauf.

    Antworten
  15. Marcel - 27. Juli 2014 06:05

    Also Ich muss mal eins sagen: mit den manipulierenden medien habt ihr vollkommen Recht es wird sehr viel Geld von Lobbyisten und Politkern investiert um sich die Welt passend zu drehen. welche Gründe auch immer dabei eine Rolle Spielen.
    Aber ihr solltet nich versuchen unterstützer der NSDAP die vor mehr als 80 jahren einen radikalen weg suchten um Europa zu „reinigen“ mit dem Aktuellen Konflikten und interessen zu vergleichen.

    so es gibt viele ,wahrscheinlich finanzielle und – für uns schwer nachvollziebare – politische interessen des Westens sich dort einzumischen.

    Nun aber mal zur realität einfachen Menschen dort die unter der Knechtschaft Putins zu leiden hatten und haben.

    Meine Frau und Familie lebt in der Ukraine und ich weiss ganz genau was dort abgeht und wie Banditen dort über recht und unrecht entscheiden. wie koruppt dort polizisten sind und wie immer wieder von Russland versucht wird den Staat so klein zu halten das dieser nicht eigenstänig existieren kann. nun leben die Menschen dort schon seit mehr als 20 jahren losgelöst von der UDSSR, und trotzdem sieht es im ganzen Land so aus als wäre der kalte krieg noch voll im Gang.
    wenn menschen willkürlich getötet werden oder einfach verschleppt,wenn famillien all ihr hab und gut verlieren nur weil ein reicher Russe sein ´Geschäft´dort aufbauen will. und dortige Politiker nichts dagegen unternehmen weil ihr gehalt durch eben diesen Russen gesichert ist, dann versteh ich die Leute und Ihre innerliche Wut schon. Es geht den Menschen dort nicht um Politisch oder wirtschaftlich unbedingt zur Eu zugehören und dafür einen Krieg zu führen, es geht ihnen schlicht und einfach um Ihre Existens und einfachste Menschenrechte.

    Antworten
  16. André - 24. Juli 2014 11:52

    „Das ZDF räumt nach dem Schummel-Skandal bei der Show „Deutschlands Beste!“ weiter auf: Der Sender löst die verantwortliche Redaktion auf. Zuvor war bereits der Unterhaltungschef zurückgetreten.“

    Antworten
  17. laultima - 24. Juli 2014 10:44

    Schön das wenigstens einer mal Stellung bezieht! Danke Pe!!
    „Aktivist ist wer aktiv ist!!!“ Zitat Ken Jebsen
    Machts Maul auf Leute und zeigt euch auf den Mahnwachen.
    Stay tuned

    Antworten
  18. Stöff - 24. Juli 2014 09:04

    Meine Ansicht zum Ukraine/Russland-Konflikt ist ein bisschen anders. Die Macht der Medien ist mir durchaus bewusst. Aber Russland nutzt diese noch zig mal mehr als die europäischen Staaten.

    Antworten
  19. Isegrim - 23. Juli 2014 19:07

    „….Wie war das mit der Unterstützung Hitlers noch? Hatte da nicht auch jemand eine Menge Geld investiert?…“

    Nun, das mit der Finanzierung ist bis heute sehr umstritten. Diesen Vorwurf haben bereits vor 1933 die Gegner der NSDAP immer wieder behauptet, Beweise jedoch gibt dafür bis heute keine. Fakt ist aber, daß die BRD-GMBH ein Werkzeug der USA ist und mit ihrer negativen Haltung gegenüber Rußland uns und Europa nichts Gutes tut! Man sollte sich fragen, wem nutzt die antirussische Merkelei? Finde die Wahrheit….

    Antworten
  20. Onkelissimus - 23. Juli 2014 18:42

    Russland mit seinem Onkel Putin und die Ukraine sind das eine… aber etwas ganz anderes ist das, was da in Zentralafrika (Boko Haram) und im Nahen Osten mit IS geschieht… ich fürchte, wenn es mal zu einem WK III kommt, geht das von DORT aus…

    Nichts gegen einen guten Moslem, ich kenne selbst genug, und die sind alle in Ordnung, aber Islamisten sind das ALLERLETZTE!

    Ich hoffe, nein, ich BETE sogar, daß die niemals nach Europa greifen, da dort bekanntermaßen und zum Glück fast nur ´Ungläubige´ leben, einschließlich meiner Wenigkeit!!!

    So, das war mein politisches Statement!!!

    Antworten
  21. Schnucki - 23. Juli 2014 01:29

    Eine wunderbar treffende Analyse der derzeitigen politischen Situation mit wertschöpfender Meinung und angebrachter Würdigung einzelner Akteure. Ich liebe diese Band und kann auch nach 20 Jahren und mit wissenschaftlichem Hintergrund nur voll und ganz hinter Ihnen, den BO, stehen.

    Ich liebe Euch, Hockenheim war der Hammer, ich schreibe sonst NIE in Foren, aber danke hochachtungsvoll für diesen Kommentar!

    Beste und liebste Grüße an alle

    Eure Schnucki

    Antworten
  22. Lisa - 22. Juli 2014 16:32

    Deutschland ist nicht die BRD und die BRD ist nicht Deutschland!!! Es existiert bis heute kein Friedensvertrag, jeder Deutsche hat durch die Glaubhaftmachung „deutsch“ im seinen Personalausweis, die Nazi-Staatsangehörigkeit von 1934 bzw. von Adolf Hitler. Das ist keine Politik, sondern Gesetz! Schaut in euer Grundgesetz mal rein, da stehen die Aliierten immer noch drin!

    Artikel 139
    Artikel 146

    Es gibt bis heute mit 54 Nationen keinen Friedensvertrag, weltweit herscht Krieg nur durch diesen Scheiß Kriegszustand in Deutschland! Russland will einen Friedensvertrag, doch die Merkel blockiert das einfach.

    Schaut mal rein bei staatenlos.info! Alles andere mit der Wichs-BRD-Politik wird nicht mehr klappen Leute!

    Danke Onkelz für die Position für Russland und gegen die NATO Faschisten in Kiew und macht endlich eure Friedens-Urkunden für Deutschland!

    Antworten
  23. RadikalReduziert - 22. Juli 2014 14:53

    @Onkel-Olli

    Putin hat gar nichts „genommen“. Auch wenn die Propaganda-Maschine das noch 1000mal wiederholt. Davon abgesehen, dass die Krim eigentlich sowieso zu Rußland gehörte und Chruschtschow sie in der Sowjetunion lediglich aus ökonomischen Gründe an die Ukraine angliederte.

    Die Volksabstimmung auf der Krim zur Wiederangliederung an Rußland war mit Sicherheit realistischer als irgendwelche Abstimmungen der selbsternannten Ukrainischen „Regierung“:

    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/03/ukraine-die-kernluge-von-der-legitimen.html

    Antworten
  24. Sigi - 22. Juli 2014 11:01

    JimM und Teron: Bin ganz Eurer Meinung!

    Antworten
  25. Giuseppe - 21. Juli 2014 22:51

    Ich stimme dem zu, danke für diesen (überraschenden) Beitrag! Mehr davon!

    Hier macht mit und informiert euch Über TTIP und TISA

    (http://www.youtube.com/watch?v=PZgP8mGSt8s)

    https://www.campact.de/TTIP-Aktion

    Ganz egal wie alt brisante Informationen auch sein mögen, sei es die manipulierten Medien oder anderes, an ihrer Aktualität verlieren sie nichts, solang der Status Quo so bleibt. Von daher freue ich mich über jede Aufklärung, ganz egal wie sehr sich diese wiederholt und von welchen Seiten.

    Liebe Grüße

    Antworten
  26. aguares - 21. Juli 2014 19:27

    Chrustschoff (Sowjetunion damals) hat die Krim einst an die Ukraine geschenkt! Die Bürger der Krim haben jetzt mit überwältigender Mehrheit für die Angliederung zurück an Russland gestimmt, nicht mal westliche Medien bezweifeln das inzwischen. Die Schotten dürfen es übrigens auch selber bestimmen, ob sie zu England gehören wollen oder nicht, da war es wieder in Ordnung. Die Katalanen dürfen es wieder nicht.

    Ging es den nicht um den Willen des Volkes?
    Nicht immer, wie es scheint… :P

    Antworten
  27. UK - 21. Juli 2014 18:20

    @Schekel: Hoffentlich hast du Unrecht! Wenn 95% der Onkelzfans diese Musik nur mögen, weil man dazu ganz toll grölen und damit andere provozieren kann, dann wäre das ein echtes Armutszeugnis. Hab auch bei der Übertragung im Waldstadion ein paar Leute gesehen, die einfach nur Bambule machen wollten und denen es vermutlich scheißegal war, ob da gerade die Onkelz live zu sehen sind oder die Eintracht spielt. Soll keine Kritik sein – jedem das Seine. Meiner Meinung nach ist das aber die Minderheit. Aus Gesprächen mit anderen Fans habe ich die Vermutung gezogen, dass die meisten sich für eure Texte und die Aussagen dahinter interessieren.
    Daher auch Daumen hoch zu Pe’s Blogeintrag, denn „Denken kann nicht schaden.“ Unreflektiert fremde Meinungen übernehmen hingegen schon.

    Antworten
  28. Onkel-Olli - 21. Juli 2014 16:08

    In Punkto Musik gebe ich dir Recht, aber was Du über den „Ukraine-Krieg“ schreibst, sehe ich leider absolut anders.

    Wenn Putin sich nicht „einfach“ die Krim genommen hätte,
    wäre es gar nicht so weit gekommen !!!!!!!
    Nazi-Deutschland hat auch schon mal Landstriche ( aus ähnlichen Beweggründen ) „Heim ins Reich“ geholt. Was letztendlich daraus wurde, weiß wohl jeder !!! … UND SO ETWAS DARF NIE WIEDER PASSIEREN !!!!

    Aber wollen wir nicht über EUCH sprechen.
    Politik gehört hier nicht her !

    Antworten
  29. Manuel Vierlinger - 21. Juli 2014 12:29

    Verschwörungstheorie? Manipulation durch Funk- und Medien ist doch wirklich nix mehr Neues. Wie hetzt man die die Leute besser gegeneinander auf in dem man Wahrheiten so verdreht und dem Volk das Wort in den Mund legt. Solange sich keiner wehrt passiert das immer wieder. Früher haben dir Päpste, Pfarrer, Priester usw… gepredigt was Richtig für dich ist. Jetzt da sind es die modernen Unterhaltungsmedien die dir das sagen was du denken hast.

    Antworten
  30. Onkelissimus - 20. Juli 2014 13:11

    Heute vor einem Monat waren die Onkelz dort, wo gerade mal wieder die F 1 tagt…

    Mal ehrlich, wenn kümmert es, was das ZDF da verzapft?

    Haben die Onkelz je sowas benötigt???

    Antworten
  31. mace - 20. Juli 2014 12:11

    OMG, das ZDF wollte die Onkelz nicht in ihrer besten Deutschen Sendung haben. Surprise!
    Lohnt dafür hier ein Eintrag in den Blog?

    Gerne können die Onkelz als sozialkritische Band hier regelmässig zu politischen und sozialen Themen ihre Meinung äussern. Das unterstütze ich klar. Am liebsten aber dann nicht den Mainstreammedien folgend sondern mit euren eigenen Schwerpunkten.

    Aber hier irgendwie „rumzuflennen“, weil irgend so ein Sender euch benachteiligt hat. Ich dachte, über sowas würdet ihr inzwischen drüberstehen. Es stellt sich mir auch ein wenig die Frage: „Was habt Ihr erwartet?“ Die erste Hälfte des Blogs hätte man sich meines Erachtens nach definitiv sparen können.

    Antworten
  32. Teron - 20. Juli 2014 00:38

    Die Manipulation des ZDF ist einfach nur traurig. Trotzdem sehr tollkühn eine Verbindung zwischen diesem Betrug, dem Bürgerkrieg in der Ukraine und dem angeblichen Einfluss der USA auf die EU zu konstruieren. Ihr bringt hier Dinge durcheinander, die nichts miteinander zu tun haben.

    Ihr habt ja recht mit dem Finger auf das ZDF zu zeigen, aber mit solchen Schlussfolgerungen erreicht Ihr nur, dass viele Leute den Kopf über Euren Kommentar schütteln.

    Antworten
  33. JimM. - 19. Juli 2014 21:58

    In der Opposition gibt es eine Partei, die sich gänzlich gegen Krieg und Waffenexporte einsetzt. Demokratie ist nur ein Wort, so lange man sie nicht lebt. Das gilt auch, wenn man nicht wählen geht. Die Linke will auch Snowden asyl gewähren und die USA wegen des Abhörskandals verklagen. Die anderen sind Marionetten des Kapitalismus. Geld regiert die Welt, leider!

    Antworten
  34. Svenner23 - 19. Juli 2014 17:34

    Ich werd verrückt… DANKE PE für diese Wort ! DANKE für ALLES

    Antworten
  35. Käitze - 19. Juli 2014 17:21

    „Macht für den der sie nicht will“

    Antworten
  36. Sigi - 19. Juli 2014 13:17

    Wir brauhen aber auch nicht in Verschwörungstheorien zu verfallen. „Personal der Siegermächte“? „Keine souveräne Nation“? Kann sich jemand an das Nein von Gerhard Schröder zum Irak-Krieg erinnern oder an die Enthaltung Deutschlands im Weltsicherheitsrat zur Flugverbotszone über Libyien? Der Großteil der Deutschen hat im September selber für die Pastorentochter aus der Uckermark gestimmt, die jetzt vor den Amerikanern einknickt. Dies ist ein dunkler Ort, weil DU ihn dazu machst.Wir sind nicht fremd bestimmt, wir haben es selbst in der Hand. Zum Beispiel durch die Organisierung eines Volksentscheides gegen TTIP würde den Lobbyisten endlich ein starkes Signal entgegengesetzt. Das wird beispielsweise von einer Organisation namens Campact gefordert, die auch der W vor einiger Zeit unterstützt hat.

    Antworten
  37. Sigi - 19. Juli 2014 11:17

    Meinerseits Zustimmung in allen Punkten bis auf einen:
    Dass die Onkelz vom ZDF herabgestuft wurden hat nichts mit der Hörigkeit der Bundesregierung gegenüber den USA zu tun und noch weniger mit den Verpflichtungen der Bundesrepublik gegenüber den Siegermächten nach 1945. Es ist vielmehr einem konservativen Zeitgeist geschuldet, der sich natürlich auch in den Meiden bemerkbar macht. Was hingegen sehr wohl eine Folge der Unterwürfigkeit unserer Bundesregierung gegenüber den Amerikanern und ein Folge wirtschaftlicher Interessen ist, – und da bin ich wieder ganz Eurer Meinung – das ist die Politik gegenüber der Ukraine. Wenn man Milliardenkredite an eine illegitime Regierung verbibt, in der bekennende Neofaschisten sitzen, dann muss man sich fragen, ob das tatsächlich zur Deeskalation beiträgt. Natürlich gibt es kein Recht auf ein russisches Großreich. Aber entweder man will seine vermeindliche moralische Überlegenheit nach außen tragen, oder man will deesakalieren. Letzteres geht nun mal nur, wenn man die russischen Sicherheitsbedürfnisse ernst nimmt, ob man diese nun verständlich findet oder nicht.

    Antworten
  38. Schekel - 19. Juli 2014 10:34

    Sehr gut geschrieben Pe!
    Aber ich glaub damit ueberforderst Du 95% Eurer Fans! Groel doch lieber Mexico und kipp nen Kasten Bier ;-)

    Antworten
  39. NichtsIstFürDieEwigkeit - 19. Juli 2014 07:24

    Das bitterste daran ist, dass sich das alles nie ändern wird. Wenn soetwas mal nach aussen dringt wie in diesem fall dann sind die leuten ein paar tage total empört und das wars dann… juckt niemanden… uns geht es schlicht und einfach zu gut wir haben alles was wir brauchen und eben auch was wir nicht brauchen also warum sollten wir da kritisch sein? Läuft doch alles super für uns das will niemand aufs spiel setzen. Aber soviel man dazu auch schreiben oder sagen kann… es hat leider keinen effekt auf die realität. Daher: „Bitterkeit befällt mich“…. -Finde die Wahrheit

    Antworten
  40. Basti - 19. Juli 2014 03:03

    Wahre Worte PE…

    Antworten
  41. M - 18. Juli 2014 23:56

    Schön geschrieben, Pe. Wie die mediale Berichterstattung läuft, wissen wir ja mittlerweile alle. Hier kriegen wir die westliche Propaganda um die Ohren geklatscht, in Russland werden sie ihre Propaganda bekommen… und die Wahrheit, die irgendwo dazwischen liegt, wird ignoriert oder verschwiegen.

    Die beteiligten Machthaber sind wie immer und überall nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht.

    Und wenn ein Versuch einer Interessensdurchsetzung eines Regimes auch nur ein Menschenleben fordert, dann ist der Preis zu hoch.

    Ich wünsche mir ein baldiges Ende des Konfliktes in der Ukraine, möglichst ohne das weitere Menschen diesem Irrsinn geopfert werden.

    Viva los Tioz

    Antworten
  42. Fred Truth - 18. Juli 2014 23:48

    Hey Pe, vielen Dank vorab für Deine Gedanken. Ich kann mich Deiner Meinung nur anschließen und hoffe es wachen noch mehr Leute auf (nehmen wie Neo im Film „Matrix“ die richtige Pille) und entdecken die unendendlichen Weiten des Kaninchenbaus…. Die Uhr steht wie in den 80er Jahren auf 5 vor 12 und somit auf WW III (3. Weltkrieg), dem feuchten Traum der Hochfinanz bzw. der globalen Elite.

    Wenn wir keine Wiederholung der Geschichte erleben möchten wie vor 100 Jahren in Sarajevo, dann sollte jeder sich sein eigenes Bild machen zu den Vorgängen in der Ukraine (dem Internet sei Dank), bevor es zu spät ist und ein neuer Krieg nicht mehr vermeidbar ist (der vermutlich nuklear ist) und die Erde wie wir sie kennnen, für immer verändern wird!
    Geschichte wird von Siegern geschrieben; das ist kein Geheimnis und wir als Deutsche sind die Letzten die die Geschichte hinterfragen dürfen. Die USA wollen keinen Weltfrieden! Im Gegenteil, sie unternehmen alles Menschenmögliche um einen globalen Konflikt zu schaffen.

    Neueste Beispiel: der Absturz der Boeing 777 über der Ukraine. Wie damals 2001 9/11 in New York waren/sind die Täter ( Terorristen) sofort bekannt und die Meinungsmache und Kriegshetze der Zeitungen wie spiegel.de, welt.de, focus.de laufen auf Hochtouren, wohl gemerkt OHNE BEWEISE für einen Abschuss der Malaysian Airline MH 17.

    Die Ereignisse erinnern stark an den 11. September 2001, nachdem direkt nach Einschlag des ersten Flugzeugs in das World Trade Center alle „Attentäter“ bekannt waren.

    Die USA waren damals die einzigen, die daraus einen Nutzen zogen; Angriff auf Afghanistan und den Irak ohne jeden Beweis.

    Man muss sich also nur bei allen Ereignissen fragen: cui bono, wer profitiert am meisten von Angriffen oder Ereignissen auf unserer Weltkarte – false flag attack lässt grüßen……

    PS. das Konzert am Hockenheimring war eeeeendgeil! onkelz 4 ever ^^

    Antworten
  43. schorschjetztohnekrückenderdamalsmitkrückenvorkevinshaustürstand - 18. Juli 2014 22:01

    nun denn!
    ihr seid zum richtigen Zeitpunkt am richtigen ort
    erst die Wiedervereinigung dann kevins Album dann Hockenheim und nun von rang 25 nicht auf 3 nicht auf 2 hee auf platz 1
    wir leben in einer zeit wo alles ans licht kommt
    so was friedliches wie auf dem ring da war eine Energie zu spüren
    es gibt keine zufälle
    und ihr werdet noch sehr viel zu dieser kommenden geilen welt dazu beitragen
    ihr seid das beste was uns passieren konnte
    unsere kinder werden von euch lernen
    ihr seid ein vorbild für die Jugend unseres planeten

    Antworten
  44. JMK - 18. Juli 2014 21:18

    ein überraschender aber sehr guter und wichtiger kommentar zu einem äußerst ernsten thema, pe!
    die welt, unser aller friedliches zusammenleben in ihr und damit letzlich unsere zukunft sind viel zu wichtig, um die entscheidungen darüber kritiklos alleine einer handvoll leuten zu überlassen, die am ende die konsequenzen ihres handelns doch am wenigstens tragen müssen.
    ‚machs maul auf!‘ … bitte auch weiterhin! :)

    Antworten
  45. Martin - 18. Juli 2014 20:01

    Respekt Pe und Onkelz. Die Wahrheit!!!!! Dier Menschen werden schon noch erwachen und ihr helft die Augen zu Öffnen. Weiter so!!!!!!! Und vielleicht habe ich mal das glück euch wieder einmal bei einen Konzert live zu hören. Ist lange her dass ich euch live gesehen habe- Ihr seit die geilsten

    Antworten
  46. Jona - 18. Juli 2014 20:00

    Wenn die es jetzt nicht verstehen, dann wohl nie. Danke Pe.

    Gruß Jona

    Antworten
  47. Aguares - 18. Juli 2014 19:53

    Super Kommentar und weise Worte, meiner Meinung nach!

    Macht Euch nichts draus´, wer will schon da rein… :P
    Dass Ihr die Besten seid, ist hiermit sowieso inoffiziell bestätigt worden, trotz Propaganda und ständigem Wiederholen von alten Sachen, von denen Ihr Euch längst und unzählige Male distanziert habt. Was wäre wohl gewesen, wenn es diese ungerechtfertigte Propaganda nicht gegebenen hätte?!? Ganz sicher wäre die Stimmabgabe für Euch sogar noch höher ausgefallen und es ist ja nicht so, dass andere Bands keine Fans haben, die nicht auch für sie gevoted haben und bei denen dazu auch noch keine Medienhetze betrieben worden ist bzw. immer noch wird, will ja keine Namen nennen…
    Viele bzw. fast alle Politiker distanzieren sich andauernd von ihren Aussagen, wenn´ s mal nicht so läuft, wie gedacht, aber hier, …
    Macht einfach Euer Ding weiter und kümmert Euch nicht allzusehr darum, das lenkt nur ab und das soll es wohl auch! Der Rest wird sich schon ergeben.
    <3
    Alles Gute Euch!

    Antworten
  48. fritz - 18. Juli 2014 19:39

    stell dir vor die Onkelz erwähnen auch das die GEZ Gebühren unzulässig sind…Wer davon nie gehört hat wieviele das dann mal hören/begreifen und anfangen sich zu informieren.Das wäre eine Stufe dich in dem Beitrag gerne gesehen hätte!!!

    Antworten
  49. Björn - 18. Juli 2014 19:36

    .und ende. dem ist nichts hinzuzufügen…. recht haste. mein lieber…

    Antworten
  50. Ronny - 18. Juli 2014 19:02

    Hi Leute.
    erstmal Dankeschön für Hockenheim!!! Zum Thema Manipulation:
    wäre doch ein schöner Nachschlag für Bild TILT. Vielleicht hat man jetzt auch was gegen die GEZ-Gebühren in der Hand.
    Onkelz for ever

    Antworten
  51. der-meister84 - 18. Juli 2014 18:31

    Dem kann man nix mehr hinzufügen ;)

    aber ist ja nichts neues

    Antworten
  52. Sven - 18. Juli 2014 17:03

    Danke Pe für diese tolle Ausführung.
    Dass der deutsche Michel sich von den Massenmedien manipulieren läßt ist klar und gewollt. Aber das es Menschen gibt die einige Dinge hinterfragen eben nicht! Nein oftmals werden sie denunziert und verachtet und wenn garnichts mehr geht wird halt die „Nazikeule“rausgeholt. Jedem frei denkenden Bürger sollte bewußt sein, dass ihr diesen ideologischen Bullshit von damals abgelegt habt, hin zu einer ernstzunehmenden, kritisch und frei denkenden Band. Ich hoffe inständig, dass deine ehrlichen Worte ao verstanden werden wie du sie meinst! In diesem Sinne “ Macht für den der sie nicht will!“

    Antworten
  53. Manuel Vierlinger - 18. Juli 2014 15:34

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Antworten
  54. Skid - 18. Juli 2014 14:00

    Klasse und augenfälliger Comment zur aktuellen Lage + obligatorische Schelle für die ö.R. und deren Speichellecker!! \m/

    Antworten
  55. tyr077 - 18. Juli 2014 13:14

    Erstmal Respekt Pe für deinen Blogeintrag. Kann man voll und ganz unterstützen.

    Ich würde an der Stelle vielleicht noch einen Schritt weiter gehen. OK, ich bin der ein oder anderen Verschwörungstheorie nicht ganz abgeneigt ;-), aber müssen wir die Medien nicht komplett hinterfragen? Sind denn News wirklich wahre News? Werden Wahrheiten verdreht? Werden Nachrichten teilzensiert? Wir wissen es nicht. Und werden es vielleicht nie erfahren.

    Ich für meinen Teil stehe Nachrichten in den letzten Jahren eher skeptisch gegenüber. Ich weiß nicht mehr was ich glauben soll oder was nicht. Ich bin dieser Entscheidung überdrüssig.

    Antworten
  56. Gerd Limberg - 18. Juli 2014 12:49

    Du sprichst mir aus der Seele!!!

    Antworten
  57. Nico - 18. Juli 2014 11:32

    Wahre Worte, intelligent und durchdacht auf den Punkt gebracht. Die Onkelz und ihre Fans das ist viel mehr als die Presse aus ihnen macht, eine wahre friedliche Einheit, die zu 100.000en zusammen steht, alle unterschiedlich und doch EINS. Ein Vorbild für alle und ein kleines Zeichen dessen was sein könnte wenn die Menschen etwas mehr aus der Geschichte gelernt hätten.

    Danke Pe!

    Antworten
  58. Paddy - 18. Juli 2014 11:18

    Super Text Pe-du hast vollkommen recht, wir sollten alle EINS sein und nicht anderen Schaden zufügen.

    Antworten
  59. Annunaki - 18. Juli 2014 10:56

    TOP Artikel!!! Das Traurige ist das die meisten das nicht mal wissen das Deutschland kein Souveräner Staat ist! Wir tanzen nach deren Pfeifen wie sie es wollen.. Genau genommen ist Deutschland eine GmbH und kein Land!

    Wir sind das Personal von den Siegermächten – Nicht mehr und nicht weniger.

    Antworten
  60. Stev - 18. Juli 2014 10:28

    Gut begrüllt Löwe !

    Stehe voll und ganz hinter dieser Aussage !

    Antworten
  61. Markus - 18. Juli 2014 10:14

    Na zum Glück hat der Pe anscheinend noch nicht den geistigen Erguss bei
    hhtp://schrottpresse.wordpress.com/2014…23-6-2014/ gelesen.
    War doch klar dass es niemals geduldet wird dass eine Band nicht auf Platz 1 Landet die nicht in das gutmenschentum passt

    Antworten

Antwort an der-meister84Kommentar verwerfen