Neues

Ihr habt dem Wind, dem Regen und der Kälte getrotzt. Ihr habt uns, trotz Novemberwetters, angefeuert, euch warmgesungen und heißgetanzt. Danke dafür, das war groß und wird nicht vergessen.

Bei mehr als 50 vorgetragenen Songs an einem Wochenende kann nicht alles klappen. Ein jungfräuliches Gelände das erste mal zu bespielen ist ebenfalls eine Herausforderung der besonderen Art, und wenn auch noch nicht alles Gold war, so hoffen wir von Herzen, den meisten von euch eine gute Zeit und ein paar unvergessliche Tage beschert zu haben.

#Matapaloz: Die Bühne, das Barrio, die Kollegen, die Wildstyle und ihr…. schönes Ding!
Wir haben jeden Moment mit euch genossen.

Im Namen der Onkelz danken wir euch, unserem Team und unserer Crew, Pablo und seiner Crew, Jochen Auer und seiner „Wildstyle“, allen Kollegen, Freaks und Bands und unseren Mitveranstaltern für ein großartiges Wochenende in Leipzig.

Ihr seid die Geilsten!

Eure Onkelz

Alle Photos: Eric Schumacher

55 comments

  1. Daniel - 8. Oktober 2018 14:06

    Moin Dennis,

    ich hoffe hier guckt noch jemand von euch rein, aber weiß nicht wo ich es sonst unterbringen soll…
    Man liest ja immer die wildesten Theorien und so – aber wie sieht es denn aktuell tatsächlich mit nem Matapaloz 2019 aus?

    Einerseits hat Gonzo mal gesagt 2019 wäre für ein neues Album reserviert, aber wenn ich Stefan auf dem Matapaloz richtig verstanden habe sollte das doch eigentlich nicht das letzte Mal in Leipzig gewesen sein…?

    Wäre schön, da mal zumindest ne grobe Einschätzung zu bekommen.

    Danke !

    Antworten
  2. DER B - 31. August 2018 12:04

    Malzeit !
    Gibt es eigentlich schon eine offizielle bestätigung ob es dieses mal eine MATAPALOZ 2 DVD/Bluray geben wird ?????

    Antworten
    • Dennis Diel - 31. August 2018 13:21

      Hallo DER B,

      vom dies- und letztjährigen Matapaloz ist keine Veröffentlichung geplant.

      Viele Grüße
      Dennis

      Antworten
      • Heike - 6. September 2018 13:01

        Hab eigentlich nur eine bzw. “die“ Frage ….. ist für 2019 eine Tour, ein Frankfurtkonzert oder ein 3.Matapaloz geolant . Wir wollen einfach nichts mehr verpassen und einem treuen Neffen seinen 50.igsten nächstes Jahr veronkeln.
        “ Auf die Freundschaft“

        Antworten
  3. Anja - 12. August 2018 19:03

    Dito!
    Danke für die unvergesslichen 2 Tage.
    Danke an alle Mitwirkenden, die das Festival logistisch ermöglicht haben– Chapeau.
    Danke, dass „wir“ immer für den Eintrittspreis obendrauf Hammer Vorband´s auf die Ohren bekommen.

    Die Songauswahl top, fette Bretter, wie Falsche Propheten, Das Tier in mir, Religion (Kevins Stimme klang gut rauchig – Gänsehaut), Nekrophil, Fahrt zur Hölle…
    Nach allen Regeln der Sucht war für mich mein Überraschungssong…Danke Danke Danke

    Das freie Gelände bot für El Barrio die perfekte Kulisse -sehr authentisch.

    Schade das schon Freitag keine Hoddies mehr im Verkauf waren Lag ganz klar am Herbst Wetter. (Hoffe der Nachschub ist bald im Shop)

    Am Freitag beim Gelände verlassen – Richtung El Barrio war´s sehr beengt zumal sich noch n Krankenwagen in Zeitlupe durchmühte. Dafür ging es Samstag nach dem Konzert fließender über die Messe Straße– ein ruhiger Onkelz Marsch in Richtung Haltestelle.
    Die Haltestellen waren gut überfüllt, man hätte die Zeit besser im El Barrio verweilen können. Letztlich ist man irgendwie weggekommen, ich nehme das mit Humor. Shit Happens. Solche Fahrten bleiben unvergessen

    Für mich haben sich erneut tolle Festivaltage verankert.
    Wie nach jedem BO Konzert/ Festival verbleibt etwas Melancholie. Lange drauf gewartet und zack ist es wieder vorbei.

    Für einen Live Mitschnitt auf DVD spricht die Tatsache, dass man sich diese Tage voller Glückseligkeit immer wieder angucken kann, egal ob euch andere Kommerz vorwerfen. Ich habe mich auch hinreißen lassen und ab und zu mit dem Handy gefilmt, was im Grunde quatsch ist, weil ich dadurch das Konzert für n paar Sekunden durch n Display sehe und es letztlich genug Aufnahmen im Netz gibt. Ich denke in diesem Moment will der ein oder andere seinen Augenblick festhalten.

    Ich wünsche Euch alles Gute – lasst FFM & Gelsenkirchen rocken.
    !!!DANKE DAS ES EUCH GIBT!!!

    Antworten
  4. Ingo - 10. August 2018 18:26

    Da mittlerweile ein paar Wochen ins Land gegangen sind… und mein Bruder und ich dort waren, unsere Eindrücke ausgetauscht haben, meine Meinung und Einschätzung zum (auf jeden Fall geilen!) Festival! (Camping La Familia + Parken) Camping in Reihe 13(?) – 2-3 Reihen von den Dixies entfernt (nicht zu nah und nicht zu weit weg, wenn es doch mal drücken sollte!) Anreise am Donnersag um 15 Uhr (offizieller Einlass-Beginn)

    Positiv war:
    + Anreise problemlos – Gelände gut erreichbar
    +Auto stand in der Halle – man musste keine Angst haben, dass irgendwas passiert
    +Saubere Duschen in ausreichender Zahl an den Hallen (100m entfernt! – TOP, Lausitzring war ja Mist dagegen! und ja, es gibt auch Leute, die sich auf nem Festival mal duschen wollen!)
    +Kurze Wege zum El Barrio. – Ich fand das auch ziemlich cool und geil aufgezogen.
    +Bandauswahl – aber das ist natürlich Geschmackssache. Aber zu 80-90% bin ich wegen den je Tag angekündigten 3(!) Stunden ONKELZ dort!
    +Zeltplatz – er war eben, jeder vernünftige Camper hat nen Satz guter Heringe und nen HAMMER dabei. Lieber so ein Platz mit festem Untergrund als ne unebene Wiese, in der sich bei Regen überall Pfützen bilden! Und ne gute Iso-Matte…
    +Infrastruktur: Globus (Top vorbereitet und auch uns (teils) angetrunkenen Fans immer freundlich und mit einem Lächeln entgegengekommen und sehr hilfsbereit!) – d.h. ALLES, was man nicht dabei hatte, war mit kurzem Fußmarsch und nem „Wegsaidl“ zu besorgen!
    (Ganz im Gegenteil zum Lausitzring!)

    Negativ
    – Preise im El Barrio teilweise echt frech (Currywurst (aus Bratwurst) mit 2 lächerlichen Aufback-Baguette-Scheiben für 4€ im Helikopter-Grill)
    -Qualität der T-Shirts ist mittlerweile echt mies geworden. Ich hab noch welche von der Tour 1998 und die werden regelmäßig getragen und gewaschen und sind immer noch gut in Schuß, was ich von dem dünnen Fetzen von dem Festival nicht sagen kann. Deshalb werde ich auch KEIN Shirt mehr kaufen – solange die Qualität eben so ist.
    -Einig der Merchandise-Artikel waren bereits am ersten ausverkauft, die Schlangen riesig, vielleicht noch nen Shop, der auch dann auf hat, wenn das El Barrio noch nicht auf ist und mehr Artikel dabei haben?!
    -Die Dixies am Capmping La Familia sind jeden Spät-Abend randvoll gewesen… entweder mehr oder mal zwischendrin leeren lassen.
    -Nunja, es waren 2 mal 3 Stunden Onkelz angekündigt, das waren sie nicht, da war ich dort enttäuscht – die Songauswahl (Stand der Dinge!!! – hat mich dafür aber mehr als entschädigt, es wurden m.M. auch Lieder gespielt, die man sonst nicht sehr oft hört!)

    Fazit: Wir haben dort gleich nach Aufbau ein geiles Festival erlebt, mit
    +super Nachbarn (Wecker am Freitag mit „Guten Morgen Sonnenschein“,
    +Superman,
    +Bier (Selbstmitgebracht in Kühlboxen – Jeder der kein Hasseröder oder sonstige Marke dort nicht mag – SELBST mitbringen!) – Die Geschmäcker sind verschieden!
    +Lakritze-Likör (danke an die Nordlichter Kion und Thorben – man lernt nie aus!)
    +Party-Pavillion und geile Abende mit Bier, Gegrilltem und Dosen-Ravioli
    +Neue Bekanntschaften (vielen Dank für die schönen Stunden zusammen) – du weißt, daß du gemeint bist, wenn du es liest!

    Wetter: bei 35 Grad wie am Lausitzring oder die letzten Wochen hier in D – wäre es auch nicht so toll gewesen.

    Alles in Allem war es ein geiles Festival! Denn Spaß ist, was ihr draus macht! Wir sehen uns in paar Tagen in Frankfurt wieder! – Sagt alles, oder?! –
    Wenn Metapaloz 2019 in Leipzig, dann natürlich nur mit den Onkelz, sonst kann ich ja gleich zu Rock im Park fahren…. ;-)

    Antworten
  5. Hendrik - 6. August 2018 22:21

    Hy ich finde es schade das es mal wieder keine DVD von dem „eigenen“ Onkelz Festival geben wird wie schon 2017 , es wäre echt geil gewesen. Trotzdem ihr seit die geilsten,weiter so.

    Antworten
  6. Nunca - 28. Juli 2018 11:02

    Leipzig nuca mas!!!

    Antworten
  7. DER B - 26. Juli 2018 12:26

    Malzeit !
    Leipzig war bis auf einige kleine schon mehrfach hier „breitgetretene“ Dinge einfach nur grooooooooßartiiiiiiig 🤘
    Hammer El Barrio !
    Hammer Vorbands !
    OK Sch….. Wetter ! …und dann kam der Regen ! 😂 egal .
    Hammer LOZ TIOZ !
    Hammer Setliste !!
    Hammer Onkelz !
    Hammer La Familia !
    Es war ein echt geiles WE ! Danke dafür !
    Hoffe das es dieses Jahr ne MATAPALOZ 2 DVD/Blu-Ray geben wird.
    Grüße an alle ! 🤘VIVA LOS TIOZ🤘 !

    Antworten
  8. Pascal - 17. Juli 2018 14:30

    So Jungz und Mädelz, Neffen und Nichten,
    seit es Matapaloz gibt und auch zu den Konzerten davor (ab 2014) war ich mit dabei. Es hat immer Spaß gemacht ohne Frage und sich an „Nebensächlichkeiten“ zustören, wie das fast immer das selbe Programm außerhalb der Hauptbühne läuft, damit will ich mich gar nicht aufhalten, es ist Geschmackssache und es wird ja auch nicht jeder kennen. Doch etwas war ziemlich unschön/ peinlich, die Tatsache das Ihr dieses Jahr textlich so viele Lieder versaut habt, war für mich persönlich „erschreckend“. Viele haben nach einer Live- DVD geschriehen aber ich bin froh das es keine gibt. Ich hoffe echt das Ihr das zu den 2 Stadionkonzerten wieder im Griff habt. Zur Verwirrung der Spielzeit und der Enttäuschung bezüglich der Länge ohne Zugaben ist zusagen das Ihr ohne ausnahme bis jetzt jedes Jahr euren Time- Table eingehalten habt +/- 15-20min., dieses Jahr waren an beiden Tagen ca. 45min. vor „eingentlichen“ Ende schluss. Keine Zugabe, einfach Feierabend, das ist ungewohnt und war eine böse Überraschung für viele, mich eingeschlossen. Das Ihr dafür wahrscheinlich mit am meisten einstecken musstet ist nicht verwunderlich, ob es gerechtfertigt ist, ist wiederum eine andere Frage.
    So viel zu den für mich wichtigen Punkten aber wir wollen ja auch nicht vergessen das jede Menge richtig gut lief ;) Das Line-up war ganz geil, vorallem Freitag, die Orga im großen und ganzen fand ich echt gut und auch die Wege waren bequemer bzw. angenehmer zu bewähltigen als am HHR, hier hätte ich bloß eine Schelle für den LVB, doch das betrifft euch ja weniger. In diesem Sinne wünsch ich mir das sich das noch weiter entwickelt, bin gespannt wie Kritik, Anregungen und Lob von euch angenommen und umgesetzt werden. Ich freue mich auf´s kommende Jahr hoffentlich in Leipzig wenn es sich etabliert oder wo auch immer sonst ;)
    Mit freundlichen böhsen Grüßen

    Pascal

    Antworten
    • Corpsegrinder - 26. Juli 2018 10:56

      Vorsicht mit der Spielzeit! Wurde im Vorfeld nicht richtig kommuniziert und falsch dargestellt. Böhse Grüße

      Antworten
  9. Caro2 - 15. Juli 2018 19:40

    Ich sag nur zu meckern gibt es immer was aber ist mir zu doof…ich fand Leipzig richtig geil.macht es erstmal alle besser! !
    Teurer wird nun mal alles da müssen nun mal auch da die Preise angepasst werden. Keiner stellt sich mehr für ne 5er hin.
    Bitte nächstes Jahr wieder Leipzig.
    ONKELZ IHR SEID DIE GEISTER! !!!!

    Antworten
    • Caro2 - 15. Juli 2018 21:46

      Ihr seid die Geilsten..meinte ich :)

      Antworten
  10. Adrian - 15. Juli 2018 14:58

    Bitte bleibt in Leipzig, trotz einiger widriger Umstände war es für das erste Mal ganz gut. Ansonsten könntet ihr ja zum alten Highfield Festival Gelände in Erfurt ziehen, liegt ja schön mittig.

    Mein Wunsch-Line-UP 2019

    Freitag
    Onkelz
    Frei.Wild
    Amon Amarth
    Accept
    Tankard
    Gotische Front

    Samstag
    Metallica oder Iron Maiden o. Guns’N’Roses
    Veritas Maximus
    Der W
    Gonzo
    Pe
    Skid Row

    Antworten
  11. Adrian - 14. Juli 2018 13:10

    Also ich hoffe ihr bleibt in Leipzig trotz einiger widriger Umstände.
    Ansonsten wie wäre es mit dem alten Highfield Festival Gelände in Erfurt? :P liegt schön in der Mitte.

    Mein Line-Up Wunsch 2019

    1Tag
    Onkelz
    Frei.Wild
    Amon Amarth
    Accept
    Tankard
    Gotische Front

    2Tag
    Metallica
    Veritas Maximus
    Der W
    Gonzo
    Pe
    Skid Row

    Antworten
  12. Doris - 12. Juli 2018 22:01

    es war einfach nur geil🤘
    Jederzeit wieder

    Antworten
    • Night Hawk - 15. Juli 2018 01:23

      Ich finde es nach wie vor gut, dass die wohl umstrittenste Band Deutschlands es schafft ein derart großes Festival zu veranstalten!
      Nachteil bei diesen Festivals ist aber immer wieder, dass man als Fan das Pech haben kann von weit, weit hinten die Band zu erleben (und nur über den Bildschirm näher hinschauen kann).
      Lieber wären mir und einigen anderen Fanz Touren durch die Hallen in Deutschland.
      Und warum nicht auch mal mit Frei.Wild Konzerte machen? Die haben auch Probleme mit der Presse und kämpfen dagegen an.

      Antworten
  13. Michael Kremer - 9. Juli 2018 10:33

    Halo Zusammen!

    Ich kann es mittlerweile nicht mehr hören was GUT oder SCHLECHT sein soll.

    Es liegt in der Natur des Menschen,Dinge unterschiedlich zu empfinden!

    Ich wäre auch lieber 270 zum HH als über 500 L gefahren aber entweder ist es das einem wert oder halt nicht.

    Überall findet man bei Security,Orga,Wegen,Toiletten (o.k. da ist noch Luft nach oben aber wer 2013 auf einem verregneten WOA war wo 1 Tag nix geleert werden konnte,der schaut da auch drüber weg) usw. was zum Maulen (teils hatten wir in HH als auch in L Pfeiffen mit 0 Planung als auch TOP LEUTE)!

    Nachdem ich gefühlte 1000 mal beim Zeltaufbau geflucht habe wie ein Kesselflicker,das ich so nen sch…nicht nochmal mit machen werde und wer wohl auf diese beknackte Idee gekommen ist da nen camp Ground aus nem verf….Parkplatz zu machen (das hat man mit mittlerweile *räusper* 40 und 28 Jahren BO-Fanzeit zzgl. vieler anderer Festivals) ,bin ich jetzt auf dem stand…passt schon immer irgenwie…bis zum nächsten mal!;-)

    Sound…meine private Meinung in L besser als am HH…

    Das nicht alle FANZ sich so bezeichnen sollten und ein paar noch immer Ihre braune Einstellung Kund tun,ist auch Fakt,aber das sind Leute die aus der Geschichte NICHTS gelernt haben…wer RECHTS ist,RECHTES GEDANKENGUT vertritt und trotzdem meint sich Onkelz Fan zu schimpfen zu dürfen,sollte erst aml die Texte hören (z.b. Deutschland im Herbst).

    Nach wie vor…wenn das securitys gemeldet bekommen oder mit kriegen,fliegen die in der Regel!!

    O.K. das Kevin was geschwächelt hat liegt daran das die Jungs es die Woche (auch in Punkt um 20. in CH noch mim Gig) etwas übertrieben haben,was vielleicht nicht das Klügste war.;-)

    Aber Leute..ONKELZ LIVE zu sehen……das ist das Geilste was man als Fan erleben darf und nach 2005 am LR dachten wir das würde nie wieder möglich sein.

    Komerz hin oder her,darrüber kann man sicherlich streiten,und ich akzeptiere dazu auch jede Meinung (inkl. meiner die besagt das Musiker auch Geld verdienen dürfen,auch wenn es die Onkelz sind…niemand arbeitet für LAU oder lebt von Luft&Liebe)!

    Wer nicht will,muß keine Karte kaufen…bleibt einfach zu HAUSE und lasst die anderen Neffen&Nichten in Ruhe Feiern!!

    Ich nehme jedes mal ne ganze Menge KRAFT&ENERGIE von den Events mit….so viele Neffen&Nichten auf einem Gottverdammten Fleck zusammen…was kann es denn schöners geben?

    LG

    Micha

    Antworten
  14. Toni Mahler - 7. Juli 2018 21:22

    Kann mir einer helfen??
    Zwecks Fälschung oder original??
    Es geht um die Platte der nette Mann!!
    Und wenn jetzt wieder nichts kommt sag ich nur!!
    La Famila?!?!?
    Mfg
    Ich danke im voraus

    Antworten
    • Koli 1 - 9. Juli 2018 12:23

      Es gibt auf YouTube ein Video wo es genau beschrieben wird ob original oder nicht……

      Antworten
  15. Micha - 7. Juli 2018 11:10

    Möglicherweise ist man aus Hockenheim weggegangen, weil man den aufkommenden Sättigungstendenzen entgegenwirken wollte. Ist der Plan aufgegangen? Ich denke nicht, da ich mir nicht vorstellen kann, dass sich Wizzard auch nur annähernd mit den Besucherzahlen in Leipzig zufrieden geben wird. Rückblickend wäre man, (nicht nur) aus wirtschaftlichen Gründen, doch wohl besser in Hockenheim geblieben. Für mich stecken die Retorten-Onkelz in der Falle. Sie sind mit „ihrem“ Festival auf Wizzard angewiesen, da die außerordentlich gute Kontakte zu großen Bands (5FDP, Megadeth, Slayer, …) haben. Ohne Wizzard würden sich die Retorten-Onkelz mit den immerselben üblichen verdächtigen Drehtür-Vorbands (Pro-Pain, DAD, In Extremo, …) im Kreise drehen bis die Rente endlich ruft. Als strategischer Partner wird Wizzard ein Interesse daran haben, wie und wo und ob überhaupt, es in Zukunft weitergeht. So autark und frei sind die Retorten-Onkelz dann doch nicht (mehr!).

    Antworten
  16. Dornröschen - 6. Juli 2018 17:51

    Also ich finde eure Musik sehr schön.
    Auch euer Sänger ist sehr sexy😍
    Danke und macht so weiter
    Eure Heidi

    Antworten
  17. Yvonne - 6. Juli 2018 09:41

    Grundsätzlich gut gelungen, wenn auch einige Dinge wirklich verbessert werden können. Negativ aufgefallen ist mir, dass es im El Barrio keinen Kaffee gab und man bis zur Öffnung des In Fields warten musste um einen zu bekommen. Hier fand ich blöd, dass sich an beiden Tagen nicht an die Öffnungszeit des In Fields von 13 Uhr gehalten wurde. Dann lieber 14 Uhr Schreiben und halten. Ganz schlecht organisiert, war die Bändchenausgabe. Auto mitten im Weg abstellen um sich zwei Stunden anzustellen und dann durch die Massen zum Auto zurück zu kämpfen war ein nicht so geiler Start. Wieso haben die Mitarbeiter nicht einfach Bändchen in der Tasche gehabt um sie den Fahrern gegen Vorlage der Karte im Auto umzumachen? So wäre es sicher flüssiger gelaufen. Wetter kann natürlich wie oft erwähnt passieren. Bands und Performance fand ich toll. Grundsätzlich finde ich Leipzig deutlich besser als HHR. Das Einzige was ich beim Camping nicht schön finde, ist dass man das Auto nicht am Zelt parken kann. Es wäre ja nur halb so wild, wenn ausreichend Plätze für Transporter und Caravan zur Verfügung stünden, aber Zelten müssen, wenn man im Sprinter oder WoMo schlafen könnte (nur eben nicht darf) ist wirklich blöd. Ganz toll waren aber die kurzen Wege und die zentrale Lage. Die Security war so la la, es gab einige die wirklich sehr nett waren, aber die Masse war daneben und wie oft erwähnt ziemlich planlos. Aber nun genug gemault. Leipzig ist eine Verbesserung zu HHR und sollte mit kleinen Änderungen in meinen Augen, auch wieder da statt finden.

    Antworten
  18. peer - 5. Juli 2018 09:00

    Die songauswahl war an beiden tagen super,, die Stimmung verhalten, das Publikum, naja, ohne worte (der Großteil war ok), die preise absolute abzocke, und die merch Qualität ist absolut unterirdisch, tshirt und pulli 2x gewaschen bei 30grad und trotzdem eingelaufen und aus der form geraten, die Sachen sind von absolut minderwertiger Qualität, kik lässt grüßen, Hauptsache der gewinn ist hoch. ich habe noch den ,, Frankfurt Entertainment pulli,, der wurde hundertemale gewaschen und passt noch immer wie am ersten tag.. jungs kommt zurück zu euren wurzeln

    Antworten
  19. Neffe Alex - 4. Juli 2018 16:21

    Leider konnte ich dem Geschehen in Leipzig nicht beiwohnen. Aber Frankfurt und Gelsenkirchen live zu erleben, wird auch eine richtig geile Sache. Gibt es denn dafür schon Neuigkeiten? Wie, wann und wo? usw……

    Antworten
    • Zweitligist79 - 10. Juli 2018 22:24

      Ich weiß das wohl keine Vorband für FF und Gk vorgesehen sind. Aber falls ihr mir persönlich (hehehe) einen Gefallen machen wollt dann ladet die Jungs von Sleaford Mods ein. Denke die sind (noch) nicht zu teuer die brauchen keine Lightshows sondern nur einen Stecker und einen Hocker für den Laptop!
      Einzige Gefahr….könnte die erste „Band“ sein die die Onkelz an die Wand spielen! Jason Williamson ist so ein Tier der reicht alleine und die Meute eskaliert!….wobei….Onkelz Fans sind ja für ihre Ignoranz bekannt….muss wohl warten bis die mal wieder hierzulande auftauchen

      Antworten
  20. Thimo - 4. Juli 2018 11:33

    2019 Hockenheim,, Leipzig war, für meinen Geschmack, nicht geeignet. Fürs Wetter kann niemand etwas, aber für den Rest. Zu teuer, zu chaotisch, zu wenig saubere Duschen und Toiletten. Die security war ein Witz, die verkehrsanbindung ziemlich schlecht. Da ist der Hockenheimring besser, auch von der akustik. Die Tickets für die Stadien hab ich verkauft, bevor ich nochmal enttäuscht werde. Ich will wirklich nicht sagen das sich keine Mühe gegeben wurde, aber der Teufel steckt im Detail..

    Antworten
  21. Jörg - 3. Juli 2018 22:20

    Konnte durch meinen schweren Motorradunfall zum ersten Mal nicht dran teilnehmen war immer dabei und musste meine Karten verkaufen.
    Ein Albtraum !!
    Da gibt’s sogenannte Fans hier die jammern über schwache Performance , das Wetter,
    Zeltheringe im harten Boden , vergleiche mit der Nationalmannschaft usw.
    Leute ich hätte gerne mit EUCH getauscht und meine kaputten Knochen an euch weiter gegeben und dort ein geiles Festival erlebt ,
    aber so ist die Menschheit Hauptsache meckern.

    Onkelz macht weiter so

    Der Himmel kann warten

    Grüße an die Familie

    Antworten
  22. onkelmatze - 3. Juli 2018 19:37

    Kommt zurück nach Hockenheim!!!

    Antworten
  23. Der B - 3. Juli 2018 18:09

    Tja muss sagen ich war leider mehr als enttäuscht! Ich gehör echt nicht zu den ganzen Meckerern hier, aber echt mal! Die Preise vor Ort waren ne absolute Unverschämtheit! Die Performance war Grotten, und Kevin, was soll ich sagen? Hat ja überhaupt keine Stimme mehr! Da hätte Stefan auch eigentlich allein singen können! Von dem Klientel ganz zu schweigen, da fang ich lieber gar nicht erst an!
    Vielleicht sollte man sich irgendwann einfach eingestehen wann es reif an der Zeit ist mit WÜRDE abzutreten.
    Schade, aber ich glaub das war wohl mein letztes Onkelz-konzert…. :-(
    Lohnt sich (vor allem für den Preis!) wirklich kein Stück mehr. Schade ums Geld!! :-( :-( :-(

    Antworten
    • Christoph Pauser - 8. Juli 2018 10:16

      Was Kevin ist total gut stimmlich wie lang scho net mehr vlt.langs an der akkustik weiter hinten aber stand beide Tage ganz vorn und Kevin ist toll wie schoooo lange net mehr Kevin Kevin Kevin

      Antworten
  24. Onkel Tim - 3. Juli 2018 14:26

    Insgesamt: geil
    kurze Wege: naja…
    Security_Mitarbeiter waren ALLE top, nett und hilfsbereit, waren aber leider schlecht gebrieft, denn die wenigsten Fragen, wo welcher Campingplatz ist und wo Bandausgaben sind, konnten sie beantworten.
    Das Gelände insgesamt war top, das Barrio war deutlich besser als in Hockenheim…aber: wieder kaum Mülltonnen im Barrio, wieder war man gezwungen, entweder seinen Müll ewig mitzuschleppen oder einfach irgendwo hinzuwerfen…mehr Mülltonnen nächtes Jahr bitte!
    Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt…aber nächstes Jahr wirds besser! Freu mich schon!!!!!!!!!

    Antworten
  25. Mattel - 2. Juli 2018 14:20

    Also die Stimmung und das Konzert fand ich super. Kommt auch darauf an mit welchen Leuten man zusammen ist und was man daraus macht. Für das Wetter kann niemand was dafür. Es gibt nur die falsche Kleidung. Aber was ich unterirdisch fand war die Security. Total planlos, null organisiert, hilfsbereit wie 100m Waldweg und freundlich wie die vollgelaufenen Dixieklos. Vom Sicherheitsaspekt hat mich gewundert das auf dem Boden vom Festivalgelände faustgroße Steine lagen. Zum Glück sind ja wir ja alle friedlich. Ich denke was viele auch frustriert hat waren die Preise im El Barrio. Klar gibt es dort eine andere Auswahl aber ob es wirklich die Preise rechtfertigt? (Anmerkung: ich gehe auch arbeiten um Geld zu verdienen). Egal. Zumindest gab es ja eine Alternative: man konnte ja zum Globus gehen und die haben sich echt gut vorbereitet. Im Gesamtpaket gesehen war es trotzdem ein geiles Festival und ich erinnere mich gerne an diese Zeit….

    Antworten
    • Steffen - 3. Juli 2018 19:44

      Da kann ich nur zustimmen. Vor allem die Betonbrocken vor der Bühne waren echt gefährlich. Beim Pogo ist es nicht lustig da drauf zu knallen. Naja und werfen könnte man die ja auch . Wer hat das so abgenommen?

      Antworten
    • LEVista - 3. Juli 2018 22:17

      Das, was die Onkelz da wieder hingelegt haben, da können Farid Bang und sein Kollegah nur von träumen!
      Das Matapaloz wird Rock am Ring auch ordentlich Konkurrenz machen.
      Wer hätte gedacht, dass eine Band, die in der Presse und bei gewissen linksextremen Spinnern als rechte Band verurteilt wurde/wird, nicht dem Mainstream angehört, so etwas einzigartiges zustande bringt?

      Respekt und Glückwünsche

      Onkelz 4ever!

      Antworten
  26. Steffen - 2. Juli 2018 10:41

    Hallo,
    ich fand es wieder ein super gelungenes Festival. Eine schwache Performance der Onkelz habe ich persönlich nicht gesehen! Alle vier waren gut drauf und auch zu scherzen aufgelegt.Die Stimmung war etwas verhalten, das stimmt (vor allem Samstag). Bei mir lag das aber tatsächlich am kalten Wetter! Die Messe als Festivalgelände fand ich schon geeignet. Das El Barrio war in Leipzig besser platziert als am HHR. Schwächen gab es auf dem Campingplatz. Auf El Campo gab es etwas zu wenig Duschen und Toiletten. Meine Zeltheringe musste ich direkt im Boden lassen, da ich die Dinger nicht mehr raus bekommen habe. Der Boden war steinhart. Das lag aber auch am Wetter der Wochen davor! Es hat wochenlang null Regen gegeben. Ansonsten fand ich die Wege schön kurz, die An- und Abreise ging zügig voran. Und für das Wetter kann nun mal niemand etwas!
    Leipzig war super! Gerne nächstes Jahr wieder!

    Beste Grüße
    Steffen

    Antworten
  27. Dirk - 2. Juli 2018 08:44

    Hi. Wann kommt das Matapaloz Merchandising in den Shop?!

    Antworten
  28. Dirk - 2. Juli 2018 04:09

    Handy und Geld gestohlen bekommen scheiß Wetter und die Wege waren auch nicht viel kürzer. Auch war die Lautstärke nicht so laut wie in Hockenheim. War aber klar weil die Leute die da Wohnen sich ja beschweren. Auch auf dem P&R war es scheiß. Einziges gute war Einkauf Möglichkeit. Hockenheim war Geiler als Leipzig. Auch das Kaos beim Campingplatz. Ne das geht nicht. Die. Onkelz waren geil auch die anderen Bands waren gut.
    Auch waren echt viele nette Fanz dabei.

    Antworten
  29. Kellerkind - 1. Juli 2018 23:05

    Also ich muss sagen, es war echt geil. Nur der Zeltplatz war echt mies und eine bessere Orientierung karten etc. Das hat irgendwie gefehlt. Sonst würde ich es begrüßen das wieder in Leipzig ist. Die Wege waren kurz. Die Bands waren geil. Der Preis war ok. Nur Bier Preise sind übel aber das ist glaub leider überall Standard. Ich finde auch Kevins klare stimme wirklich gut. Es wird immer welche geben die nörgeln aber man muss mit der Zeit gehen. Wer glaubt die Onkelz sind vor 30 Jahren stehen geblieben der irrt sich. Zeiten ändern sich nun mal. Genauso wie die Preise. Das ist nun mal so. Also man sollte hier net schreien wegen Kommerz. Die Leute die dort arbeiten müssen auch bezahlt werden. Daran denkt irgendwie niemand. Dann die restlichen Bands. Egal was soll’s es war geil. :)

    Antworten
  30. Olli - 1. Juli 2018 11:44

    Das matapaloz in leipzig war richtig geil, auch das el barrio und das gesamte gelände, die bühne alles war richtig geil. Was nicht so geil war, war die unorganisierte Bahnverbindung der Stadt Leipzig, tausende wollten nach dem konzert mit der bahn in die stadt fahren und es kamen nur wenige bahnen die sofort wieder voll waren so dass man stundenlang warten musste, um weg zukommen. Und teuer wars auch, nicht das ticket sondern alles drum herum und fahrt, besser für mich war hockenheimring.

    Antworten
  31. Ultra - 1. Juli 2018 11:37

    Jetzt muss nur noch eine DVD/Blu-Ray nachgelegt werden vom Matapaloz Festival. Gerade für die, die aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht dabei sein konnten aber den Wahnsinn am heimischen TV miterleben wollen als wäre man selbst dabei gewesen. Das wäre doch auf jeden Fall ein Hammer für uns alle. Für uns als Fanz.

    Antworten
  32. Mario - 1. Juli 2018 11:29

    Danke Euch! Ich halte das Gelände in Leipzig für perfekt. Sicher ist das ein oder andere ausbaufähig aber man wächst ja mit seinen Aufgaben. Insofern bitte nächstes Jahr wieder Matapaloz in Leipzig! Das war fett! Und gebt Petrus ne Freikarte, vielleicht klappt es ja dann auch mit etwas wärmeren Temparaturen!😉

    Antworten
  33. Konne - 1. Juli 2018 10:43

    Leipzig war mega geil!!! Viel besser als Hockenheim! Kurze Wege, die Stadt leicht zu erreichen, Matapaloz I war schon geil, Matapaloz II auch!! Bitte weitermachen!!!

    Antworten
  34. jenny - 1. Juli 2018 09:48

    ich war beide tage da,, also ganz ehrlich , ich habe mehr erwartet. die Stimmung war ganz ok ist aber ausbaufähig. Die preise teilweise unverschämt. was allerdings mittlerweile ziemlich nervt sind diese möchtegern fanz, das wird wirklich von jahr zu jahr schlimmer.
    natürlich sind bei einer solchen menge von menschen immer mal ein paar grenzwertige dabei,,2014 aufm Hockenheimring ging es noch, 2015 wurds schon merklich schlimmer ABER was in Leipzig für leute rumgelaufen sind,, echt unterirdisch.. mal gucken wie die stadienkonzerte werden. irgendwie ist der Spirit verlorengegangen oder bei den neuen fanz nicht angekommen.. schade

    Antworten
  35. Marv - 1. Juli 2018 08:31

    Die Setlist war der Hammer. DANKE für das unvergessliche Wochenende.
    Und noch was bei der Coverband Los Tioz habe ich Gänsehaut bekommen so geil waren se einfach nur ABARTIG GEIL

    Antworten
  36. Christian Lauer - 1. Juli 2018 08:06

    Hockenheim 2019

    Antworten
  37. Christian Lauer - 1. Juli 2018 08:05

    Nächstes Jahr wieder in Hockenheim. Denn da sind die onkelz daheim.
    Hockenheim = Onkelzheim

    Antworten
    • Regina - 3. Juli 2018 06:30

      👍👍

      Antworten
  38. CANNIBAL CORPSE - 1. Juli 2018 00:36

    Wir Danken Euch! War Mega! :D .. nächstes jahr wieder?! Wo bleiben die Infos? :>

    Antworten
  39. hgwzuviert - 30. Juni 2018 22:21

    Lisa du sagst es. Das sind „wahre Worte im Dschungel der Lügen“.

    Habe seit 1988 die Onkelz gehört, da war ich 6!!!!!!! heute, 30 Jahre später kann ich nur sagen selten sowas erlebt.

    Kommerz hat gesiegt, gebt euer Geld und seit lieb

    Antworten
  40. Toni - 30. Juni 2018 16:18

    Es war groß – grooooßartiiiiiig !! Hoffentlich nächstes Jahr wieder in Leipzig :)

    Antworten
  41. Lisa - 30. Juni 2018 16:13

    Messe Leipzig als FestivalGelände völlig ungeeignet, verhaltene Stimmung im Publikum und schwache Performance der Onkelz. Selten so ein Trauerspiel miterlebt. Die Nationalelf war auch kacke,aber die beschönigen wenigstens nichts. Man bricht sich keinen Zacken aus der Krone,wenn man nicht immer alles als unvergesslich, geil und groß einstuft.

    Antworten
    • Urgestein - 1. Juli 2018 10:26

      Kann dir nur teilweise Recht geben! Onkelz 2.0 sind live immer noch eine Macht nur die Fans 2.0 können nicht mithalten. Und die Altfans sind halt satt (verständlich)….Schöne Parallelen zur Nationalmannschaft erkennbar!

      Antworten
    • Andreas Kerzmann - 1. Juli 2018 16:20

      Hallo zusammen.

      Wenn ich jetzt draußen das Wetter sehe und dann an das letzte Wochenende zurück denke Kriege ich Pickel😂. Das zum Wetter

      Location war sehr geil und toll anzusehen. Aber..

      ich muss meinen vorschreibern recht geben wenn sie sagen das es auf dem Hockenheimring besser war. Ganze Stimmung ganze Umfeld, das Camping, einfach alles besser.

      Ich hoffe ich nehmt die Kritik auch Ernst und überlegt es euch mit Hockenheim

      Hätte auch gedacht das es keine Beschwerden von Anwohnern gibt, die es ja wohl leider zu genüge wegen des Lärms gegeben hat.

      Auf die Onkelz und Hockenheim 2019

      Antworten
    • Torsten Dietrich - 2. Juli 2018 05:19

      ich stimme Lisa zu

      Antworten

Kommentar