Neues

Freundinnen und Freunde,

für alle, die darauf gewartet haben und den Achtzigerjahre-Kneipenterroristen-Geist der Neuaufnahme originalgetreu auf Vinyl beschwören wollen, haben wir eine gute Nachricht: Die Doppel-Vinyl kann ab sofort in unserem Shop vorbestellt werden, der Versand erfolgt dann ab Donnerstag, den 14.03.

Hier geht’s zur Vorbestellung: Vinyl

Beim Bestellen wird euch nicht entgehen, dass wir dem Shop ein ordentliches Facelift verpasst und an vielen Stellen, auch für mobile Geräte, optimiert haben. Gefällt uns! Euch auch?

Die Onkelz

23 comments

  1. bo-freak - 1. April 2019 20:59

    @ Dennis Diel

    es scheint, als sei die Antworten-Funktion defekt und hoffe, dass meine Nachricht nun nicht zigmal hier erscheint/angezeigt wird.

    Hallo Dennis,

    ich danke dir für das Statement und bin gespannt, was da in nächster Zeit von euer Seite aus passiert/kommt. Das Problemchen an den „zwo, drei Wochen vorher“ an günstige(ere) Tickets zu kommen, ist aber, dass dann die Unterkünfte ausgebucht sind und/oder Bahnpreise in keiner Relation mehr stehen – wenn man aus weiter Ferne anreist, als hätte man schon jetzt etwas im Voraus alles geplant sowie bezahlt. Ist wohl eher „nur“ eine Möglichkeit für ganz spontane Fanz aus dem näheren Umkreis.
    Ich hoffe nur, dass bis zum nächsten (Vor-)Verkauf von Tickets für Veranstaltungen (Tourneen, Festivals, etc.) die Dinge soweit von eurer Seite aus geklärt sind und stehen, dass ein Großteil der Leute wenigstens die Chance bekommt, Ticktes (rechtmäßig) zu erwerben und das dann bitte personalisierst…!

    Vielen Dank fürs „zuhören“, lesen plus verstehen und Gruß zurück
    bo-freak

    Antworten
  2. Karo - 29. März 2019 23:20

    Ihr Hammer Typen !!!
    Seit nunmehr 30Jahren begleitet ihr mich und unsterblich verliebt war ich,Nein bin ich es immer noch…die Texte haben mich täglich ermutigt weiterhin die große Klappe aufzureißen und das mitzuteilen,was keiner hören will,immer schön wegschauen und die weißen verlogenen Gardinen nicht schmutzig machen,Hauptsache es bekommt keiner mit,wie nett doch der Nachbar doch ist,der versehentlich seine Hände und den lüsternen Blick nicht von dir wenden kann. Erstmal die Onkelz aufdrehen,schließlich soll die ganze scheinheilige Vorgarten Gesellschaft auch was davon haben…die kleine verzogene Göre von neben an,sollte man mal gehörig den Arsch versohlen (passiert dann auch,aber aufstehen und Krone richten,Musik noch lauter,nach Möglichkeit alle Fenster weit auf.
    Ihr habt mich wunderbar begleiten und täglich aufgebaut,vielen Dank.
    Jetzt habe ich die Möglichkeit euch live zu erleben beim Werner Rennen in Hsrtenholm. Ich bin die blonde Ellenbogen Tussi,die ganz vorne steht und ihren Platz hartnäckig verteidigen wird,vielleicht bemerkt ihr mich,weil ich alles versuchen werde euch so dicht auch nur möglich auf die Pelle zu rücken.
    Die Autogramme nehme ich dann persönlich entgegen(Porto gespart 🤣)
    Ich freue mich mega auf euch.
    Bleibt weiter so,wie ihr seid und beglückt mich auch die nächsten 30jahre mit eurer genialen Musik.
    Es grüßt euch herzlichst ein treuer Fan ,namens Karo von der OstseeKüste

    Antworten
  3. Velvetsister - 24. März 2019 19:06

    Seit 1989 bin ich Fan der Onkelz. Und deshalb muss ich jetzt mal dir, Sven, auf deine Worte sagen: Danke, dass du den BO-Fans keine Karten klaust und lieber zu Hause bleibst! Und wenn du mal auf die 60 zugehst, dann wünsche ich dir, dass du dich saujung fühlst und es für dich richtig Scheiße ist, dass du sooo alt bist. Nix für ungut. Aber wer es nicht erlebt hat, kann leider noch nicht mitreden :)
    Nachdem ich für Berlin kein bezahlbares Ticket mehr bekommen habe, werde ich jetzt beim Werner-Rennen erscheinen und hoffe sehr, dass die Onkelz länger als ´ne Stunde spielen.

    Antworten
  4. *****BK***** - 23. März 2019 14:43

    Hier sollte der ein o. andere doch einfach weiter seine Heinoplatten hören, und sich diese unqualifizierten Komentare sparen.

    Antworten
  5. Sigrid Hagel - 22. März 2019 21:18

    Danke lieber Dennis Diel,
    für Deine erklärenden Worte zum heißen Thema:
    „Anzocke der Fans durch Fans!“
    MfG Siggi

    Antworten
  6. Sven - 19. März 2019 18:14

    Kneipenterroristen, die auf die 60 zugehen? Ach herrje!
    Ich war letztens kurz davor mir Kiss – Live in Las Vegas auf blu ray zu besorgen. Wie gut, dass ich mir vorher im Internet einen Clip angeguckt habe. Hat mich vor dem Totalverlust bewahrt.
    Man sollte wissen wann es zu Ende ist, sonst gibt man ein jämmerliches Bild ab…

    Antworten
    • BK - 23. März 2019 14:39

      Hör weiter Heino! :D

      Antworten
  7. Andre - 18. März 2019 18:11

    Jetzt wird es einer Band auch noch zum Vorwurf gemacht, wenn sie Platten verkaufen will. Leute, Leute…Ihr habt Probleme….

    Antworten
  8. SaE - 18. März 2019 02:42

    Veröffentlichte Kommentare sind wie das Salz in der Suppe! LG SaE ;-)

    Antworten
  9. Olli - 16. März 2019 13:51

    der shop facelift soll bestenfalls dem kunden suggerieren dass viele artikel nun preisreduziert „verkauf“ sind. die memento fahne zB. hat schon immer 9,90 gekostet und jetzt steht links durchgestrichen 19,90 sodass man denkt es wäre 10 euro reduziert worden, genau wie die letzten BO becher die vorher zu keinem zeitpunkt 6 euro sondern schon immer 2 euro gekostet haben. das einzige was reduziert wurde sind die restbestände der komischen japanshirts die kein fan kauft und die letzten pulli exemplare mit den größen S und M die keinem passen.

    Antworten
  10. Daniel - 16. März 2019 10:07

    Hallo.
    Mal einen Gedanken daran verschwendet wie viel Kapazität die Waldbühne in Berlin hat? Nein. Aber das hätte mich bei dem ganzen Blödsinn der hier fast immer steht von Leuten wie dir auch gewundert. Etwas über 20k finden dort Platz. Und wie soll man dann bei 100k Menschen jedem in punkto Tickets gerecht werden? Und die 100k sind bei der Masse der Fans doch schon niedrig angesetzt. Nimm mal die 100k und 2 bis 3 Geräte wie Smartphone etc. die jeder hat und rechne dir mal aus wie viele Zugriffe es dann für 20k Tickets sind. Und die Leute gehen meist eben hin und benutzen gleich mehrere Möglichkeiten um vielleicht doch an Tickets zu kommen. Hab ich selbst schon getan. Und bei manchen kommst du dann sofort zum Kauf durch und bei anderen gefühlt gar nicht. Also können wir dann ja jetzt von wenigstens 300k ausgehen die Karten haben wollten. Sollte ja auch für den Durchschnitts Onkelz Fan zu verstehen sein. Wobei mich ja schon länger Zweifel plagen bei allen was ich schon Lesen, Hören und bei mehreren Onkelz Events zu sehen bekam. Aber einigen wenigen fällt es ja vielleicht auch auf. Heute ärgere ich mich nicht mehr so sehr darüber wie damals. Auf Ebay werden sicher keine 1k Karten angeboten und Viagogo bietet oftmals Karten an die real gar nicht oder nur sehr begrenzt existieren. Aber ich erwarte ja nichts mehr im Hinblick auf viele Hörer, Fans oder was auch immer. Die Hauptsache ist doch man kann sich wieder über alles beschweren. Eventim ist übrigens einer der weltweit führenden Anbieter von Tickets. Ich glaube nicht das deren Server über die immer geredet wird zu schwach sind. Aber bei wie oben schon erwähnt mehreren 100k Zugriffen auf ein Event ist irgendwann auch mal Schluss. Oder macht das Sinn etwas anzubieten was vielleicht gar nicht mehr vorhanden ist? Aber darüber denkt fast keiner nach. Aber erstmal schön auf die Kacke hauen und Statements von den Onkelz erwarten bei FB zum beispiel. Echt der Brüller. Was soll man denn bitte auf diesen Blödsinn antworten? Es gibt dazu nichts zu sagen und damit basta. Erst recht nicht wenn ja hunderte bis tausende von euch ihren populistischen Müll von sich geben. Dazu zählen für mich eure beleidigungen und so weiter. Von Fans vergessen bis Kommerz ist alles dabei. Und wenn man mal ein paar Minuten damit verbringt all den anderen Rotz zu lesen. Dann hoffe und glaube ich daran das die Onkelz dazu nichts zu sagen haben. Mir würde noch vieles mehr dazu einfallen aber ich lass es einfach bleiben. Freue mich auf die nächsten Jahre. Das kommende Album. Hoffentlich noch einige Konzerte. Und erfreue mich daran das die Jungs so durchziehen und hoffentlich weiter gut miteinander klar kommen. Denn auch ihr wollt am Ende des Tages neue Musik und Konzerte sehen. In diesem Sinne.

    Antworten
  11. Dennis Uhlherr - 14. März 2019 23:56

    @bo-freak ich kann mich dir da nur anschließen

    Antworten
  12. Saarländer - 14. März 2019 16:37

    Eine 180g Vinyl Version wäre heutzutage qualitativ schöner gewesen.

    Antworten
  13. Jon Arne Scholz - 13. März 2019 22:51

    Das man ankündigt das der Shop ein Facelifting bekommen hat, macht man nur um etwas mehr mehr zu verkaufen. Der Fan soll nicht vergessen das es was schönes gibt.
    Es ist so wie die Reklame von meinem Augenoptiker der möchte das ich mir eine neue Brille kaufe. Und weil ich heute Geburtstag habe bekomme ich auch noch 10% Rabatt!
    So ist das im Mainstream…also völlig legitim!

    Antworten
  14. Olli - 13. März 2019 19:29

    Also mit der Kneipenterroristenplatte muss ich ganz ehrlich sagen, auf die warte ich schon über ein halbes Jahr und die VÖ wurde schon zweimal verschoben (emp). Richtig ätzend. Hoffe das diesmal der VÖ Termin eingehalten werden kann. Shop habe ich mir auch angeguckt, ganz ok aber leider bekommt man immer das Gefühl man müsste erst das kaufen was da ist, da nie alle Größen vorrätig sind und eigentlich kaum mal was neues reinkommt, die meisten klamotten hab ich schon. Könnt ihr nicht mal ein paar neue Sticker rausbringen oder ein paar neue Aufnäher? Oder ne Sprayschablone wie damals vom W wäre auch mal geil.

    Antworten
    • Mark - 14. März 2019 13:38

      Das mehrfache Verschieben der KPT LP Vö liegt wohl an Produktionsproblemen. Vinyl ist seit Jahren sehr gefragt. Es kömmt öfter mal vor, dass sich eine VÖ verschiebt, bei der VCT DVD damals gab es ja auch ein paar Missverständnisse während der Produktion.

      Also immer schön locker bleiben, man darf außerdem nichts verlangen! Es ist einfach nett von der Band, dass sie so aufwendig produzieren lässt.
      Wir sind immernoch Kunde und der Verkäufer sitzt da manchmal am längeren Hebel, oder eben der Produzent eines Produktes.

      Forder, Meckern und Kommerzdiskussionen sind einfach überflüssig. Man hätte ja auch die Bestellung stornieren können und einfach ruhig abwarten können. Oder habt ihr von 2005 bis 2013 auch gepöbelt, warum keine neue Onkelzplatte kommt, bzw keine Konzerte stattfinden?!

      Antworten
  15. Motzer - 13. März 2019 19:23

    Jeahr!
    Ihr lieben Onk€lz 2.0!!!
    €€€€€ndlich gibt’s ma wieder was zu kaufen!!! :-DDD

    Schnell schnell schnell!
    Jetz müsst ihr alle ganz schnell kaufen und B€ST€LL€N!!!!
    :-) :-) :-)

    Antworten
  16. bo-freak - 13. März 2019 10:51

    Es ist zwar das falsche Thema dafür aber da ältere Themen anscheinend so gar keine Beachtung (mehr?) finden, poste ich es nun einfach hier, in der Hoffnung es zündet oder gibt Denkanstösse:

    Ich finde es sehr schade vom Management und/oder wer für die Ticketverkäufe verantwortlich ist, das es bis heute (13.03.2019) keine offizielle Stellungnahme ergriffen wurde, nach diesen derart miesen und misslungen Online-Ticketverkauf/verlauf. Lest und nehmt ihr überhaupt die Interessen, Meinungen und Vorstellungen eurer Fanz ernst bzw. wahr und macht ihr euch dazu bitte auch mal Gedanken…? Schaut doch mal die Kommentare auf FB durch, unter dem Posting vom 27.02.2019 (9:02). 4452!!! Meinungen und ihr äußert euch gar nicht dazu… Klar, werden und wurden die Karten alle verkauft aber das große WIE das geschehen ist, geht euch leider am Allerwertesten vorbei, zumindest macht es den Anschein.
    Wie kann es sein, das so viele hunderte Tickets innerhalb von Minuten auf eBay, Viagogo etc landen, warum stellt man nicht genug Rechenleistung der Server bereit bzw. informiert sich über die Anbieter da diese ja letztendlich die Kapazität(en) bereitstellen – wenn ihr eure Karten dort schon anbietet/verkauft, warum werden Tickets nicht „einfach“ personalisiert (dem Preisaufschlag von 2-4€ zahlen wir dafür alle „gern“)? … und so weiter und sofort.

    Da bin ich mit meinen Fragen ja nicht der Einzige und ein Statement dazu ist doch bitte das Mindeste, was ihr tun könntet – oder seht ihr das anders?

    Na ja, sei’s drum – wünsche euch allen noch einen schönen Tag!
    :o)

    Antworten
    • Tobias - 14. März 2019 10:47

      @bo-freak: Danke für den Kommentar, du spichst mir & tausenden anderen Fans aus dem Herzen.

      Antworten
    • DanielDerBöhse - 18. März 2019 12:32

      Ja wie hier gemanagt wird verstehe ich leider auch nicht!

      Irgendwie macht es den Eindruck als ob das Management aus einer Person besteht…(nicht böse gemeint, ich weiß das es nicht so ist, nach außen hin macht es aber den Eindruck, u.a. wegen null Kommunikation).

      Ich wäre, wie bestimmt sehr viele andere auch, bereit einen angemessenen Aufschlag auf die Ticket-Preise zu zahlen damit sie personalisiert sind. Wenn ich dann kein Ticket bekomme habe ich halt Pech weiß aber zumindest das nicht irgendein geldgeiler Sack das Ticket bei ebay und co verkauft.

      Gemeckere wird es immer geben! Die Leute die in 2019 (!) schreien das die Ticketpreise mit nichtmal 70€ zu teuer sind leben meines Erachtens nach auf einem anderen Planeten oder sind in der Zeit stecken geblieben.

      Wäre bestimmt lustig wenn die onkelz mit „Front of Stage Left und Right“ anfangen würden.

      Für eine iOS-App (die von Benutzerfreudlichkeit noch nichts gehört hat) wird Geld in die Entwicklung gesteckt, kurz vor der Ankündigung des eigenen Festivals aber das Forum dicht gemacht, das zweite Festival verlegt und gecampt wird auf dem Parkplatz(!), klar da kein drittes Festival stattfindet…

      Ich gönne den onkelz ja alles und freue mich das sie zurück sind aber wie einige Sachen gemanagt werden ist echt merkwürdig.

      Antworten
    • Dennis Diel - 22. März 2019 10:55

      Hallo bo-freak,

      natürlich nehmen wir wahr, was rund um die Ticketverkäufe passiert. Wir bekommen jeden Tag mehrere Anrufe und zig Mails, die sich genau um dieses Thema drehen. Es ist leider nur nicht immer alles so einfach, geschweige denn schnell umzusetzen, wie es die Fans gerne (verständlicherweise) hätten. Wir werden in Ruhe analysieren, was wir in Zukunft machen können, damit wir den ganzen Abzockern das Leben schwerer machen können. Aber, und das ist traurige Gewissheit, ganz unterbinden können, wird man das schlechterdings nie. Ich rate immer jedem Fan, nach einer – ausverkauft! – Meldung, keine übereilten Panikkäufe bei den einschlägigen Plattformen zu unternehmen. Einfach, weil es meistens genau der Zeitpunkt ist, wo die Karten für Mondpreise, jenseits von gut und bö(h)se, an euch weiterverkauft werden. Das ist weder im Sinne der Band, des Veranstalters oder von euch. Der einfachste Weg, um den entgegenzugehen, ist, dass man sich erstmal (so schwer es auch fallen mag) in Geduld übt. Oft, und das sagt die Erfahrung der letzten Jahre, werden die Tickets kurz vor der Show (zwo, drei Wochen vorher) deutlich (!) günstiger, teilweise auch zum Normalpreis abgegeben. Von Fans eben, die wirklich wollten, aber aus Gründen nicht mehr können und kein Interesse an Abzocke anderer Fans haben. Denn, so bitter, wie es auch klingen mag, aber: Neben dem, was wir tun können (und wie oben beschrieben, werden wir alles auf Machbar- und Durchführbarkeit abklopfen, was geht), habt ihr auch ein starkes, scharfes Schwert zur Hand: Das des Nichtkaufens.

      Viele Grüße
      Dennis

      Antworten
  17. Bilbo - 13. März 2019 10:51

    Kommerz hat gesiegt, kauft und seid lieb!
    WACHT AUF sonst wird’s noch schlimmer, zeigt IHNEN euren Mittelfinger!

    Antworten
    • MKR - 13. März 2019 20:17

      Mein Mittelfinger gehört allein Dir.

      Antworten

Kommentar