Neues

Leute, wir brauchen Euch! Um zum Neustart alle bisherigen Mitglieder erreichen zu können, ist Eure Mithilfe gefragt. Viele Kontaktdaten sind inzwischen veraltet, einige Datensätze gänzlich ohne E-Mail Adresse. Daher haben wir auf unserer neuen Website eine Mitgliederbefragung hinterlegt.

Die Website erreicht Ihr unter https://www.bosc.de – informiert Euch über die Neuausrichtung, über unsere Pläne und über den Aufbau des zukünftigen B.O.S.C.

Die Mitgliederbefragung findet Ihr unter https://mein.bosc.de/restart – entscheidet, ob Ihr weiterhin Mitglied bleiben möchtet und teilt uns mit, ob Ihr, um zukünftig möglichst viele soziale Projekte stemmen und dem neuen Zweck des B.O.S.C. gerecht werden zu können, grundsätzlich bereit wärt, wieder einen Mitgliedsbeitrag zu entrichten.

Wie könnt Ihr uns helfen? Teilt diesen Beitrag, damit wir möglichst viele der alten Mitglieder erreichen können. Markiert sie in den Kommentaren, schickt ihnen den Link per Mail oder als Nachricht. Wir kommen der offiziellen Neueröffnung immer näher!

Noch kurz ein Hinweis: es geht hier um die alten Mitglieder – also solche, die bereits vor der Reunion Mitglieder des B.O.S.C. waren. Neue Mitglieder können wir erst aufnehmen, wenn die letzten bürokatischen Hürden genommen wurden. Hier bitten wir noch um ein wenig Geduld. Die Registrierung für den Newsletter ist noch keine Anmeldung im Club.

Der B.O.S.C.

19 comments

  1. SASCHA MORALIS - 7. Januar 2020 09:24

    Naja,wenn spaedder noch Platz frei sein sollte,waere es ja fair,
    wenn das Street-Team 28 mit intigriert wird – gruss an PE und KEVIN
    die sich GARANTIERT erinnern..auch stephan ;-)..Gonzo hatte noch nich die Ehre ,aber auch n Gruss..–Bei Interesse ,,.habt ja meine MAIL.
    Rock on!!!!

    Antworten
  2. Michael Topp - 28. Dezember 2019 08:35

    Der Böhse Onkelz Supporters Club war eine Institution, der man gerne angehört hat. Die aktuelle Ausrichtung gefällt mir bislang nicht wirklich.

    Auch die Entwicklung der Onkelz selbst nach dem Comeback hat mit der Band bis 2004/2005 eher wenig zu tun. Konzerte werden immer größer und teurer und das was man dafür bekommt wird her sparsamer. Das aktuelle Album ist das schlechteste seit Bandgründung. Merchandising hat mittlerweile KiK-Niveau erreicht, wo früher Qualität eine Garantie war.

    Vielleicht hätte man nicht alles aus der Hand geben sollen …

    Wenn das die neuen Onkelz sind, dann bleibe ich Fan bis 2004 …

    Antworten
  3. BOSC-2173 - 26. Dezember 2019 21:06

    Bei allem Respekt, der in den Kommentaren auf http://www.onkelz.de noch sehr zu wünschen übrig lässt, erlaube ich es mir :-) EUCH :-) mitzuteilen, dass ich ein Fan von BÖHSE ONKELZ war, bin und bleiben werde! + STOLZ darauf bin!, ein Mitglied des B.O.S.C. zu sein!
    In diesem Sinne: „Auch das schlimmste Jahr hat nur 52 Wochen!“ LG SIGGI aus EDEN <3

    Antworten
  4. Randy - 25. Dezember 2019 14:14

    Hi! Weiß eigentlich gar nicht so recht, was ich schreiben soll… vielleicht erstmal: Frohe Weihnachten!
    Ist schon ne komische Sache: War von der Reunion der Onkelz zunächst nicht begeistert,
    doch jetzt, wo ich so langsam „aufwache“ (bin derzeit umgeben von wirklich kaputten Menschen und ich bin irgendwie auch einer von ihnen), wird mir Einiges klar…
    Der BOSC – so wie er jetzt wie Phönix aus der Asche wiedergeboren wird – genau so wollte ich ihn immer haben! Die Onkelz waren und sind ein Massenphänomen mit viel positiver Energie, die man sinnvoll nutzen kann und sollte. Die Idee mit dem Sozialclub ist mega und es macht mich sehr traurig, wenn ich hier die Kommentare zum „neuen“ Club lese und wie diese Idee auf Ablehnung stößt… ich verstehe es nicht. Das, was ihr (die Neffen und Nichten) stets an den Onkelz mochtet war doch immer das „Wir-Gefühl“, der Zusammenhalt trotz der offensichtlichen Unterschiede, die wir Fanz außerhalb der Musik hatten. Die Musik der Onkelz hat uns immer geholfen schwere und harte Zeiten zu überstehen, Krisen zu bewältigen und so weiter… Nun wird es langsam Zeit, dass wir anderen helfen ihre Krisen zu bewältigen und sie in harten Zeiten unterstützen, egal ob sie Onkelz hören oder nicht, egal woher sie kommen. Es sind alles Menschen, wir sind eine riesige Menschheitsfamilie, „La Familia“ eben. Und eigentlich sind genau wir, die Onkelzfanz, die richtigen für eine solche Aufgabe, da wir damals unsere Erfahrungen gemacht haben… „Die Wahrheit wird gelebt und nicht doziert“. Damals hat uns die Musik geholfen zu erkennen, wer wir sind, zumindest ging es mir so. Dann hatte ich aufgehört Onkelz zu hören und mein Leben gelebt. Doch jetzt erkenne ich, gerade wenn ich mir die Welt heute anschaue, welche Verantwortung ich habe. Ich bin erwachsen, wir alle, die damals Onkelz hörten sollten heute erwachsen sein. Und das heißt, dass wir heute die Verantwortung tragen (sollten), die Welt zu gestalten. Klar, wir Onkelzfanz von damals sind heute überall verstreut, leben irgendwie unsere Leben, uns geht es gut oder auch nicht, wir identifizieren uns heute mit anderen Dingen (Arbeit, Parteien, Fußballvereine, Fernsehserien, Konsum, Musik, Nationalität, Freundeskreis, Familie…). Doch ich erinnere mich an die Zeit damals, als ich gerne Flagge zeigte, indem ich lediglich Onkelz-Shirts trug und alleine damit in der Gesellschaft auf Widerstände stoßte, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Aber ich habe natürlich auch viele neue Freunde dadurch gefunden, wofür ich sehr dankbar bin. Ich stellte damals fest, dass wir Neffen und Nichten viel gemeinsam hatten, aber vor allem die Hoffnung an eine bessere Zukunft teilten. Und die könnten wir heute, da wir erwachsen sind, tatsächlich gestalten! Die Onkelz werden heute von noch mehr Menschen gehört als damals, die Tour war innerhalb von 4 Stunden komplett ausverkauft. Das bedeutet doch etwas! Hört auf Euch Ersatzidentifikationen zu suchen oder auf Medien und Politik zu hören, das haben wir damals nicht gemacht und heute sollten wir das auch nicht tun. „Macht für den, der sie nicht will“. Wir machen es uns zu einfach! Heute ist die Medienlandschaft mit den „neuen“ Medien so, dass wir und die Nachrichten aussuchen können, die uns gefallen, aber was bringt das? In der Politik fallen wir auf Alternativen rein, die keine wirklichen Alternativen sind, sondern einfach der gleiche Scheiß in einer anderen Farbe. Was ist aus uns geworden? Wir sind immer noch viele, sogar viel mehr als Früher! Wollen wir wirklich wie alle Anderen zu diesen Handyzombies werden oder sind wir schon welche? Stehen wir heute tatsächlich noch für unsere Hoffnung an eine bessere Zukunft ein oder reicht es uns, dass es uns heute gut geht und scheißen auf den Rest? Oder geht es uns heute schlecht und sind angepisst, geben der Gesellschaft oder wem auch immer die Schuld dafür ohne uns mal selbst zu hinterfragen? Oder hören wir heute immer noch Onkelz um uns für eine kurze Zeit besser zu fühlen, ohne irgendwas in unserem Leben zu verändern? Leute, wacht endlich auf! Der BOSC ist unser Baby! Wir sind erwachsen! Zeit, endlich echte Verantwortung für unsere Zukunft zu übernehmen, anstatt sie auf andere abzuwälzen. Wir sind der BOSC bzw. können es sein! Klar, es fehlen noch Mitglieder, es fehlt Geld, es fehlt PR. Aber in erster Linie fehlst DU! Okay? DU fehlst noch! Ich fehle auch noch, aber ich ändere das jetzt, ich will mich einbringen, obwohl (oder vielleicht gerade deswegen…) es mir heute beschissen geht. Es geht mir richtig scheiße! Ich hasse meinen Job, war/bin im Krankenhaus, werde von meinen Erinnerungen an alte Zeiten gequält, erinnere mich daran, wie ich andere quälte etc, ich kann nicht mehr schlafen…(„das was mich nachts nicht schlafen lässt, mich quält und mich verletzt…) Ich schaue mir die Nachrichten an, wie sich die Welt entwickelt… Aber ich werde jetzt wach und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass sich die Welt verändert („Ich will mindestens die Welt verändern, bevor, bevor ich geh…“). Wir sind viele! Uns ging es damals allen ähnlich, aber das war keine Magie, das war menschlich, pure echte Menschlichkeit! Vielleicht sind wir Onkelzfanz tatsächlich ein Stück menschlicher als der Rest bzw. haben wir zumindest ein Stück mehr Bewußtsein darüber… Wird Zeit, dass wir uns dieses Bewußtsein zurückholen oder uns daran erinnern oder es uns klarmachen. Lasst den BOSC groß werden! Beschwert Euch nicht, dass Euch die Ziele nicht passen, sondern werdet ein Teil und bringt Euch ein! Hier hättet ihr tatsächlich eine Chance Euch wirklich einzubringen, es ist bzw. kann Euer Baby sein! Macht mit, macht Werbung dafür! Lasst den BOSC groß werden, wie ihr (wir) es mit den Onkelz geschafft haben. Ja, das haben WIR geschafft! Aber die Onkelz sind nur eine Band, okay nicht irgendeine! Diese Band hat uns allen was gegeben: Hoffnung! Aber letztlich sind es „nur“ 4 Musiker, die unmöglich alleine für eine bessere Zukunft sorgen können. Das ist definitiv zuviel verlangt. Wir müssen selbst für diese Zunkunft sorgen. Gemeinsam! Deshalb ist der BOSC so wichtig. Er kann unsere Heimat, unser Baby, unsere Hoffnung sein! Ich weiß, ist viel Text, den ich hier geschrieben habe, gerade in der heutigen Handy- und Emoji-Zeit. Ich finde es auch schade, das es zu diesem News-Beitrag bisher nur 10 oder 11 Kommentare gibt, wenn es doch offensichtlich da draußen viel mehr Neffen und Nichten gibt. Ich weiß nicht, ob mein Kommentar überhaupt von jemandem gelesen wird, aber ich hoffe es! Hoffnung ist es, was diese Welt heute braucht. Und der BOSC ist mir eine Herzensangelegenheit und auch ein Stück Hoffnung. Deshalb schreibe ich diesen Kommentar und ich hoffe, dass ihn jemand liest. Falls Du ihn gelesen hast und er Dir gefällt, dann teile ihn oder schreibe selbst einen Kommentar. Sollte Dir mein Text zu sentimental oder gutmenschlich sein, dann schweige bitte oder verpiss Dich! Aber sollte Dir mein Kommentar aus dem Herzen sprechen, dann teile ihn oder schreibe Dir selbst was von der Seele (schreie es geradezu heraus).“Denn nur wenn man schreit, weckt man Tote auf!“ Laßt uns den neuen BOSC gemeinsam zu neuem Leben erwecken!

    Grüße, Randolph

    Antworten
    • Sigrid Hagel - 30. Dezember 2019 00:42

      @Randy – 25. Dezember 2019 14:14

      Vielen Dank für Deinen sehr zu Herzen gehenden Kommentar, den ich NICHT kopieren werde, sondern in meinem HERZ verankere, um es meinen Freunden/Freundinnen besser erklären zu können, aus welchem Grund aus mir (seit ca.2000) ein BO-Fan wurde und ich mich nach dem 30.11.2019 dazu entschlossen hatte, im B.O.S.C. Mitglied zu bleiben! SaE

      Antworten
  5. Joachim - 23. Dezember 2019 20:58

    Hier wird lediglich das Posting vom BOSC geteilt.
    Die Onkelz als solches haben damit in erster Linie nichts zu tun!
    ALLE Infos zum BOSC findet man auf http://www.bosc.de, deren facebookseite, instagram…
    Hier Fragen stellen ist unnötig und der falsche Ort.

    Info@bosc.de

    Antworten
  6. Andreas - 23. Dezember 2019 06:11

    Freiheit für Julian Assange!

    Lasst uns mal was unternehmen solange der Mann noch am Leben ist.
    Anwälte sind teuer.
    Vielleicht können wir mit einem T-Shirt etwas Geld zusammenbringen, so wie früher.

    mfg

    Andreas
    (3777)

    Antworten
  7. Böhse Claudi - 21. Dezember 2019 16:30

    Naja bei mir ist es andersrum. Meine Kette und Nummer wurden bezahlt aber zu seiner Zeit nicht registriert. Es war ein Geschenk. Und jetzt kann man wohl nichts mehr damit anfangen obwohl in Oberhausen gesagt wurde, es sei kein Problem da sie ja noch unbenutzt ist. Aber ich komme leider da auch nicht weiter. Also wie bitte unterstützen wenn man viele nicht lässt?

    Dann kommt noch das Problem dazu, dass viele andere alte (bzw. Ex) Fans ihre Ketten verscherbelt haben.

    Trotzdem gibt es auch neue junge Fans ( zB. Generation 90iger…..wahrscheinlich viele unserer Kids) die eine Chance haben sollten im Club aufgenommen zu werden.

    Es wäre jedenfalls toll wenn ich (als oller Fan) meine Nummer endlich mal richtig registrieren könnte und nicht nur als Newsletter.

    In diesem Sinne 🤘
    Viva los Tioz

    Ps: gehört nicht wirklich zum Thema aber ich muss es mal los werden.

    Auch ich bin seit 88 Fan. Mit 13 bekam ich (natürlich auf Vinyl, CD‘s gab es da noch nicht) mein erstes Album von den Onkelz….ein Geschenk meiner Oma (ich hebe das Glas auf dich, irgendwann sehen wir uns wieder).
    Die Zeiten früher…….klar. Sie waren in Bezug auf die Onkelz um einiges geiler. Tickets an der Abendkasse, den Onkelz ganz normal nahe, keine schwere Distanz …..anders wie heute. Aber Zeiten ändern sich (wenn auch nicht immer zum positiven aber das liegt nicht an den Onkelz).
    Und wenn ich sehe was momentan los ist blutet mir das Herz.

    In Oberhausen hat man es derbe gespürt. Traurig genug wenn man andere beklaut. Aber dann noch von angeblichen Onkelz Fans……ein Schlag ins Gesicht. Aber darum geht’s nicht. Nein, die Gruppen spalten sich. Der Zusammenhalt bei einigen ist nicht mehr da und es wird nur noch abgerotzt über die Onkelz. Es ist ja ok, seine Meinung zu vertreten…..Meinungsfreiheit für alle. Aber irgendwann muss mal gut sein. Ich finde es echt schade……man sollte Hand in Hand arbeiten und vor allem zusammen halten.

    Das soll nicht heißen, dass ich viele Meinungen nicht verstehe. Es geht auch darum, WIE man diese mitteilt bzw auf welche Art und Weise man sie zum Ausdruck bringt.

    Naja ……ich mach jetzt mal einen Punkt.

    Der Shitstorm möge beginnen 🤘

    Antworten
  8. Sascha - 17. Dezember 2019 12:58

    Wie hoch wird der Mitgliedsbeitrag in etwa sein? Und ist es verbindlich wenn ich angebe das ich bereit bin einen Beitrag zu bezahlen?

    Antworten
    • Zweitligist79 - 19. Dezember 2019 11:31

      Natürlich! Schließlich ist deine Kontonummer noch im System! Bis gestern hättest du noch zurücktreten können, jetzt werden ab dem 01.01.20 monatlich 129,- Euro fällig!

      Antworten
  9. Clark Griswold - 16. Dezember 2019 12:47

    Ich zitiere einfach mal…
    „PEDRO – 12. DEZEMBER 2019 21:46

    Ich wäre grundsätzlich bereit damals von mir entrichtete Beiträge wieder in Empfang zu nehmen. Eine Rückzahlung wäre nur fair, da ich als Fan von den Onkelz belogen und hinters Licht geführt wurde. Dadurch wurde mein Glaube an die Onkelz stark erschüttert und meine Seele durch das Comeback nachhaltig verletzt.“

    Ich finde es beschämend wie die 4 Herren ihr eigenes Denkmal so zerstören… Rebellion, Bö(h)se oder glaubhaft war einmal…

    In Gedenken an die Onkelz 1981 – 2005

    Antworten
    • derw - 18. Dezember 2019 20:29

      Hammer Kommentar…
      Vielleicht solltest du erstmal bereit sein dein Hirn wieder in Empfang zu nehmen…
      Schade, dass man sowas veröffentlichen muss.
      Social Club, bin dabei…

      Antworten
    • KackdieWandan - 19. Dezember 2019 05:31

      Heul doch, heul doch. und wenn du damit fertig bist, dann bitte geh doch … 😂

      Antworten
  10. Alexander Zamzau Gebname: müller - 14. Dezember 2019 20:30

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ich habe zwei Fragen und zwar war ich mal vor ca. 14 Jahre bei euch Mitglied aber auf einem Schlag hat man von euch nichts mehr gehört und gesehen. Jetzt gerade habe ich was gefunden von euch in neuer Ausführung. Deshalb bitte ich euch mich wieder aufzunehmen.
    Ich habe auch eine Mitgliedsnr. die ich aber leider nicht mehr weiss.
    Meine 2. Frage wäre ich habe früher bei euch einen Kettenanhänger bestellt und auch bezahlt vorne drauf war das BOSC Logo und hinten drauf die Mitgliedsnr .diesen Anhänger habe ich nie bekommen besteht die Möglichkeit noch diesen zu bekommen.
    Ich fühle mich bissle Verarscht von euch.

    P.S. Ich bitte um Antwort im voraus Danke

    Mit freundlichen Grüßen

    Alexander Zamzau

    Antworten
  11. Pedro - 12. Dezember 2019 21:46

    Ich wäre grundsätzlich bereit damals von mir entrichtete Beiträge wieder in Empfang zu nehmen. Eine Rückzahlung wäre nur fair, da ich als Fan von den Onkelz belogen und hinters Licht geführt wurde. Dadurch wurde mein Glaube an die Onkelz stark erschüttert und meine Seele durch das Comeback nachhaltig verletzt.

    Antworten
    • Michael Hamann - 14. Dezember 2019 13:17

      Mich haben sie auch hinters Licht geführt. Singen was von Nekrophil, aber so richtig bewiesen haben sie das nie

      Antworten
      • Robert Best - 23. Dezember 2019 07:27

        Zu geil! Zu geil xD

        Antworten
    • Dr.bo - 14. Dezember 2019 13:37

      Das Geld könntest du dann direkt in Pillen investieren. Gute Besserung!

      Antworten
    • CorpseGrinder - 14. Dezember 2019 18:04

      Ich lache mich kaputt. Lass gut sein pedro. Niemand wird gezwungen weiter zu machen. Das Lesen deines kommentars macht schon Laune. ;-)

      Antworten

Kommentar