Neues

So, so … Es gibt also schon Leute, die das Album im Briefkasten haben oder bei denen es gar schon in der Anlage läuft? Gebt Laut, Desperados! Uns interessieren eure Meinungen. Wer noch warten muss, der kann sich ja mit dem Video hier, einem kleinen Sneak Peak zu „Kuchen und Bier“, noch mehr Bock auf den morgigen Veröffentlichungstag holen.

Hier geht es zur Vorbestellung: https://boehseonkelz.lnk.to/BoehseOnkelz

 

109 comments

  1. Claudi - 7. März 2020 18:45

    Lang erwartet, erstmal naja, aber nach jedem Hören geiler. „Wie aus der Sage + die Erinnerung…“ haben gleich reingehämmert – danke Jungs, mein Männe und ich freuen uns wie Sau auf LEIPZIG !!!

    Antworten
  2. firma.tioz - 6. März 2020 09:12

    Erste Woche mit dem neuen Album is rum und ich komme langsam wieder zu Atem!

    Vergess‘ ich beim Hören von ‚böhse onkelz‘ (immer noch kaum zu glauben, daß das jetzt endlich AUCH ein Albumtitel ist!) vor Staunen wohl allzu leicht…
    ;)

    Bei mir lief’s bewußt nicht in Dauerschleife, sondern erstmalig erst Sonntag (trotz Besitz seit Freitag… jaja Vorfreude… ;) und dann täglich zunehmend öfter!

    Beim letzten Album habe ich spaßeshalber Stephan „gefragt“, ob er mir die Texte jetzt DIREKT aus dem Kopf schreiben will.

    Heute weiß ich:
    Nein, tut er nicht.
    Er landet ganz einfach ’nen weiteren Volltreffer bei mir, „ganz ohne“ mich überhaupt zu kennen!

    Was hier nach dem ersten Hören abging ist mit Worten nicht zu beschreiben!

    Deshalb, um’s persönlich einordnen zu können:

    -„Schlüssel-Album“ (neben z.B. ‚Der nette Mann‘, ‚Hl. Lieder‘, ‚E.I.N.S.‘)
    -textlich bedeutsamstes Album der gesamten Laufbahn neben/nach Schwarz & Weiß.
    -Zweitbestes Album gesamt (nach ‚Es ist soweit‘) seit Bandgründung

    Genug der Superlative, persönliche Einordnung, wie gesagt.

    Danke Jungz, für dieses MEGA-Album!
    Jeder einzelne song ein Killer.

    So ist’s richtig:
    Die Filler können ruhig weiter in der Mottenkiste versauern!
    ;)

    Wow, was ein geiler Soundtrack zum eig’nen Jubiläumsjahr!
    Für mich persönlich ist’s das 28. (!) seit onklifizierung.
    …Kinder, wie die Zeit vergeht…

    Jetzt freue ich mich noch mehr auf die LP in wenigen Tagen!

    Musikalisch ein richtiges Brett, mit traumhaft schönen Anleihen und Ausflügen, garniert mit diesem hammerhart knackigen Intro von (wiedermal) Herrn Becker!

    Langsam wird mir der Kerl e.c.h.t. sympathisch!

    Und die Gitarre tänzelt angespannt wie ein Rennpferd vor dem Start.
    Gonzo überhaupt in Spiellaune wie selten.

    Rock’n’Roll!

    Und dann Pe.
    Knüppelt, daß der alte Ledersessel aus Hösbacher Kellertagen sich verängstigt in die dunkelste Ecke verzieht.
    Sein Anteil an diesem Album ist bester Beweis für eine gleich folgende, einfache „Rechnung“.

    Kevin macht beim Hochseilakt die Töne zu treffen eine richtig gute Figur, trotz dünner Luft in schwindelerregenden Höhen.

    Stephans wahre Qualitäten (der nach eigener Aussage „viel zu blöd für ein Bass-Solo“ sein soll) bei diesem Album wurden eingangs bereits ausgiebig erwähnt.

    Vom genialen Titel, über Cover, layout und Verpackung (deluxe) bis hin zum Statement – man sieht’s, hört’s, riecht’s, schmeckt und fühlt:

    V.I.E.R. sind E.I.N.S.
    wahrhaft böhse Mathematik!

    Wenn Gesten mehr als alle Worte sagen:

    *hutzieh*
    ;)

    Antworten
  3. Heinz - 6. März 2020 05:05

    Ganz nüchtern,
    an alle Meckerfritzen hier…die Onklez sind erwachsen geworden…man wird älter…man hat weniger Hunger als damals, dabei ist das Weltgeschehen viel schlimmer als zur frühen Zeit der Onkelz.
    Es klingt trotzdem mehr nach den früheren Veröffentlichungen als Memento, Adioz und Dopamin.
    Nach 40 Jahren Bandgeschichte so ein Album rauszuhauen ist doch geil, schaut/hört mal den ganzen Rotz an deutschsprachiger Musik im Radio/TV/Charts an…das nenne ich DDS…Deutscher DummSchwätz…hier gibt es wenigstens Texte zu denen man sich Bilder im Kopf ausmalen kann und die die Fantasie anregen.
    Kevins Stimme hat halt gelitten, bei seiner Lebensgeschichte ja auch kein Wunder, dafür ist sie aber angenehm zu hören. Etwas agressiver oder mal ein jajajaja oder hahahaha wie früher in den Songs fehlt mir aber doch. Kann man seine Kehle nicht mit Öl etwas schmieren, sein früherer Klargesang war so schön….naja man kann halt nicht alles haben.

    Ich finde durchaus Zugang zu den Songs, obwohl ich mir auch etwas mehr auf die Fresse gewünscht hätte. Nun ja man wird nicht jünger liebe Onkelz, ich habe Verständnis für eure Sichtweisen und Einstellungen, bin auch „schon“ über 40.

    Besser Onkelz als Wendler, Peter Fox und der ganze andere „DDS“ Müll!!!!!!!

    Antworten
  4. Andreas - 5. März 2020 11:37

    Wir haben uns im Vorfeld gefragt, was uns die Onkelz nach 40 Lenzen wohl noch zu sagen haben. Gerade auch weil die letzten beiden Studioalben, 2004 adios fast schon traumatisch und 2016 Memento durch eine enorme Erwartungshaltung extrem aufgeladen und irgendwie verkopft waren.

    Davon ist auf Böhse Onkelz nix zu spüren. Es wirkt fast so, als würden sich die Onkelz wie einer der letzten großen Raubsaurier, unaufgerergt, ohne natürliche Feinde, einfach mal in der Gegend umsehen. Die Platte hat endlich wieder diese Rammstein-Metallica-Patina aufgebaut, die das ganze Onkelzding eigentlich auch schon immer hatte. Wir müssen nix, wir machen einfach. Nehmt es, lasst es… oder hasst es.

    Die Erinnerung tanzt in meinem Kopf klingt in den ersten Minuten genau wie ein Gundermann Song. Ob das an der spärlichen Begleitung liegt, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall wirkt diese Art von Melancholie echt und vertraut. Das nimmt mich noch mehr mit als „H“. An dieser Stelle kann ich wirklich jedem nur wärmstens empfehlen sich durch das Werk dieses, leider schon verstorbenen, großen deutschen Liedermachers zu arbeiten. (merken: Gerhard Gundermann)

    Prawda. Man könnte es so verstehen, das man, wenn man nicht im Besitz der vollumfänglichen Wahrheit ist, gefälligst die Fresse zu halten hat. Egal worum es geht. In diesem Fall erlaube ich mir zum Verständnis einen Rückgriff auf diverse „Ich-Fahrten“ in Onkelz Texten (Der nette Mann, Nenn mich wie du willst…). Und daraus ergibt sich dann durchaus die Aufforderung, sich durch solche Angriffe nicht aus der Ruhe bringen zu lassen und (ggf. weiter) selbst zu denken. Zumal die o.g. Pose jedes geschriebene bzw. veröffentlichte Wort (nicht nur das der Prawda oder der Bild, auch das von Miller, Castenada… Marx, Chomsky…) obsolet machen würde. Der Hinweis darauf, sich eine andere, u.U. konträre Sicht auf ein Problem nicht einfach als neue Wahrheit anzunehmen ist auch berechtigt. Gerade wenn man sich selbst in einer Agitationsroutine wiederentdeckt, kann dieser Denkanstoß hilfreich sein. (Nur weil man sich von seinem altbekannten Platz auf der Hühnerstange auf eine andere bewegt hat, ändert sich an der Problemstellung nix. Der Fuchs ist im Stall.)
    Unter dem Strich ein supergeiler Song, der unseren Umgang mit uns selbst und untereinander ordentlich durchrüttelt.

    Wie durch Zufall hab ich gestern George Orwell’s 1984 ausgelesen:
    (S.290) …
    _ Er [der Gedanke] setzte voraus, daß es irgendwo außerhalb einem selbst eine „wirkliche“ Welt gab, in der „wirkliche“ Dinge geschahen. Aber wie konnte es eine solche Welt geben? Was wissen wir von irgend etwas, außer durch unser eigenes Denken? Alle Geschehnisse spielen sich im Denken ab. Was immer sich im Denken aller abspielt, geschieht wirklich. _

    Wir dürfen denken und reden. Wir können uns gegenseitig zuhören und dadurch verstehen.

    Respekt Leute, tolles Album!

    … ich gieß mir mal noch ne Tasse Bier ein. Auf die Onkelz!

    A

    Antworten
  5. Onkel - 4. März 2020 17:19

    Dieses Album spiegelt allenfalls jene Selbstfindungsphase eines W wider.

    „Kuchen und Bier“

    Ja, weder noch.

    Dieses Album ist eine einzige Katastrophe.

    Antworten
    • Mafo - 8. März 2020 03:39

      Danke für diese Einschätzung! Ich dachte schon ich wäre allein mit dieser Meinung.

      Antworten
      • Onkel - 28. März 2020 15:29

        Tja, Mafo

        Das gesamte Album lieblos zusammengemischt, über Kontinente hinweg, wie es sich für jene Globalisten eben gehört.

        Was will man von Neokapitalisten sonst auch anderes erwarten.

        Wir sind sicherlich nicht allein…

        Nein – das sind wir sicherlich nicht!!!

        Antworten
  6. Volker - 3. März 2020 10:09

    Viel Druck und viel Gonzo – was will man mehr!

    Antworten
    • Denis Beyer - 3. März 2020 19:04

      Nachdem ich die Scheibe gefühlt zum hundertsten Mal gehört habe.
      (Freitag im Briefkasten :-)Kann ich nur sagen absolut Onkelz wie früher/ immer man kommt wirklich voll rein in die Lieder / Texte die Sounds reißen voll mit. Freu mich aufs Konzert in Leipzig.
      Einziger kleiner Wermutstropfen ist das vermutlich gewollte Übersteuern ( der scheinbar gewollte Lärm).
      Das ist schade weil die Sounds zu gut sind um Sie nicht volle Pulle klar zu hören.
      Trotzdem vielen Dank für die Scheibe.
      Chapeau

      Antworten
  7. Stefan - 2. März 2020 22:23

    Ich muss sagen: Top! Nach den Liner Notes war die Vorfreude groß, ich musste mich geradezu dazu zwingen nicht zuviel zu erwarten! Unnötig zurückblickend. Das Album ist wirklich gelungen, ohne Ausfälle! Keine Ahnung wie die Jungs sich das vorstellen, das irgendwann mal noch zu toppen? Aber das ist ja zum Glück nicht mein Problem!!
    Die Lieder erinnern wieder etwas mehr an die alten Veröffentlichungen mit dem Unterschied, dass die Songs deutlich vielschichtiger sind. Insbesondere Kevin ist gut wie nie!!
    Vielen Dank dafür!!

    Antworten
  8. Hvwzuviert - 2. März 2020 20:16

    Jungs ehrlich gesagt hab ich das Album mittlerweile wieder verkauft. Onkelz Ja, der Sound Nein. Ich gönne euch den Erfolg, aber MEIN Stil ist es nicht mehr. Ich freue mich für jeden dem es gefällt und über jeden der meinen Post akzeptiert.

    Antworten
  9. Markus NRW - 2. März 2020 11:11

    „wie aus der Sage“ finde ich am Geilsten, läuft bei mir in Dauerschleife,
    kein Lied, auch nicht von anderen Bands, habe ich in den letzten Jahren
    so oft hintereinander gehört. Freue mich sehr auf Eure Tour

    Antworten
  10. Marco - 1. März 2020 19:28

    Gänsehaut. Meine dunkelsten Stunden würden von euch begleitet….

    Onkelz für immer im Herzen…

    Antworten
  11. Kpnz76 - 1. März 2020 15:55

    Respekt Pe! Titel7 – Gänsehaut! Dieser Text gepaart mit der Stimme.

    Antworten
  12. Fred - 1. März 2020 12:51

    Mega…… läuft in Dauerschleife. Danke Jungs

    Antworten
  13. Atti1848 - 1. März 2020 04:14

    Naja, hatte mir ehrlich gesagt einiges mehr zum 40. erhofft. (Bin wohl eher den Sound der alten Platten gewohnt) Ein MEGA SONG zum Dank an Eure LA FAMILIA für die Treue die wir Euch auf Eurem steinigen Weg seit zu zum Teil 40 Jahren gegeben haben, wäre mehr als angebracht gewesen! Ein Song wie z.B. „Auf Gute Freunde“ oder „Auf die Freundschaft“ fehlt einfach zu so einen Jubiläum! Trotzdem „SCHEIßEGAL“ freue mich Euch immer wieder zu sehen seit meinem ersten Konzi 92 in Dortmund.

    Antworten
  14. Rmaster - 29. Februar 2020 20:38

    Eigentlich ok das Album, aber leider immer noch scheisse im Vergleich zu den alten Scheiben.

    Antworten
  15. dernetteonkelzfan - 29. Februar 2020 18:52

    wahrlich ein meisterwerk.dieses album ist von vorne bis hinten eine großartige geschichte.jeder hat sich selbst übertroffen. danke dafür.

    Antworten
  16. Kenny - 29. Februar 2020 15:23

    „Die Erinnerung tanzt in meinem Kopf“ seit mehr als 15 Jahren prägt ihr mein Leben aber der Titel geht echt in alle Ecken der Seele. Hat mir beim ersten mal hören die Tränen ins Gesicht getrieben.
    Vielen dank für all die Jahre, Lieder, Emotionen

    Antworten
  17. Reinhard - 29. Februar 2020 13:11

    Schöne neue Lieder:-)
    Höre die Onkelz seit meiner Kindheit und finde euch mega Klasse.
    Freu mich schon riesig auf euer Konzert in Hamburg.
    Hoffe ihr geht noch lange nicht in Rente:-)
    Vielen Dank Jungs.

    Antworten
  18. Dave - 29. Februar 2020 12:08

    Fantastisches Werk. Ist den Jungs voll gelungen

    Antworten
  19. Evelyn - 29. Februar 2020 10:51

    Hab sie jetz auch
    Ihr habt es mal wider geschafft
    Einfach mega ….
    Genau so wie von Kindheit an

    Jetz hoff ich nur noch das sie mein Kindheitstraum erfüllt und ich mir im April eure Autogramme stechen lassen darf das wäre einfach unbeschreiblich für mich
    Ich ziehe den Hut vor euch
    Lasst es krachen in Leipzig

    Antworten
  20. Steven Lemster - 29. Februar 2020 08:11

    Moin……ja ich hatte die cd gestern im Briefkasten. Na ich muss mal sagen ich habe mir mehr erhofft……ich dachte gerade so nach den letzten zwei Alben kommt jetzt der Oberhammer……ich erinner mich da so an…….hier sind die onkelz……aber gut……ja die Zeit geht weiter…..u vielleicht bin ich irgendwo stehen geblieben……aber trotzdem ein hoch auf die onkelz……es ist immer wieder schön von euch zu hören.

    Antworten
  21. Jerry1811 - 29. Februar 2020 02:55

    Leute…also wirklich…Nachdem ich die Dauerschleife eures Machwerks seit heut Mittag gar nicht mehr abstellen will bleibt nur eins was ich überhaupt sagen kann..Ich habe dieses Mal ( zum ersten Mal seit 95 ) keine heimlichn Favoriten, sondern das ganze Teil ist so überraschend, so genial und geht mit sovilel Energie nach vorne das ich einfach nur ein ganz dickes Kompliment machen muss. Ich hab ja schon mit viel gerechnet ( mir hätte auch nochmal Memnto gefallen. )aber das, das ist ein Meisterwerk. Vielen Dank das es sowas doch nochmal gibt in der Rock Geschichte. Einfach „WOW“

    Antworten
  22. Tony - 29. Februar 2020 01:04

    Vielleicht das beste Album der Band. Flügel für dich, ist ein absoluter Mitgröhler und definitiv ein Liveding, dazu Die Erinnerung tanzt in meinem Kopf, der Song hat mein Herz berührt, gleichzustellen mit Erinnerung (und das heißt schon was). Ich fand Memento schon nicht schlecht, aber das Ding toppt alles. Danke für alles und ich hoffe ihr habt noch lange nicht genug.

    Antworten
  23. Oli - 29. Februar 2020 01:01

    Danke!!! Absolut der Hammer!!! Die CD ist das Geld mehr als nur wert!! Einfach nochmals vielen, vielen Dank!!! Gruss aus der Schweiz und bis bald in Dresden und Hannover

    Antworten
  24. mohrtorhead - 29. Februar 2020 00:14

    Textlich schon ein paar onkelzgewohnte gute zeilen erhascht….muss öfter inhalieren…..MUSIKALISCH geile Riffs und Soli dabei….im großen und ganzen bisher geiles Teil….freu mich schon auf 1 Mai ♡ anbei eben zufällig im net bericht von Bild gelesen …..der übliche Legasthenie Schrott Report wie von Bild gewohnt

    Antworten
  25. Marco - 28. Februar 2020 22:38

    geiles Album.Jeder Text hat seine eigene Aussage.meiner war sofort „wie aus der Sage“.passt zu !00%.Insgesammt geiles Teil.was soll man sagen.ONKELZ.DANKE!!!

    Antworten
  26. Jan - 28. Februar 2020 22:29

    Absolut fettes geiles Album. Ich würde auch gern so auf meiner E-Gitarre spielen können. Es gibt nur eine geniale Band in Deutschland und das waren, sind und bleiben die Onkelz. Vielen Dank für einen weiteren Geniestreich! Ihr seit einmalig.

    Antworten
  27. Tom - 28. Februar 2020 22:18

    Danke Männer !
    Ich war allgemein lange skeptisch und es hat bitter geschmeckt seit der Wiedervereinigung…
    Bin wieder bei Euch.(so wie eigentlich seit gut 35 Jahren)
    Texte geil,Mucke rockt.Alle,die was zu maulen haben können einpacken!
    Gut, das es diese Band noch gibt.
    Ich trinke auf Euch

    Antworten
  28. Andi28Onkelz - 28. Februar 2020 20:36

    Sau geil geworden das Teil, hab sie mir gleich 3 mal hintereinander reingezogen, geht steil

    Weiter so

    Antworten
  29. Andre - 28. Februar 2020 20:19

    Wow unfassbar wie geil dieses album geworden ist…kann gar nicht aufhören es zu hören…vielen dank dafür…

    Antworten
  30. DerBaron - 28. Februar 2020 19:23

    GEiles Album…GEilste Band…die besten Texte NUR warum geht Kevins Stimme in den letzten 2-3 Alben zum Teil unter bzw wird übelst von Gonzos Gitarre übertönt? :-(

    Antworten
  31. Steve - 28. Februar 2020 18:42

    Ich sitze gerade in Lima und konnt es einfach nicht abwarten die Platte zuhören bis ich wieder in Deutschland bin, weshalb ausnahmsweise Youtube herhalten musste. Und ich bin absolut begeistert! Ganz spontan zähle ich das Album zu meinen 3 lieblings Onklezalben. Rockig bis thrashing, rotzig, und teilweise mit Blues und sogar Reggae veredelt. Der Sound stets treibend nach vorne, Kevin überrascht mit sehr abwechslungsreichem Gesang. Die Texte wie immer mit großem Tiefgang, aber doch deutlich eingängiger als auf Memento. Versteht mich nicht falsch, ich mag Memento, dessen dreckig-düsteren Klang und die teilweise vertrakten Songstrukturen sehr, aber dieses Werk ist einfach irgendwie runder und geht sofort rein. Vor wenigen Tagen noch hatte ich zwei Ayahuasca Zeremonien bei einem Shipibo Schamanen im Amazonas und interessanterweise passt die Stimmung des Albums hervorragend zu meinen Erfahrungen dort. Eine Begegnung mit der Kraft, neues Leben, neuer Mut, Wiedergeburt!
    „Kuchen und Bier“ ist ein idealer Opener und wird live richtig fetzen, „Des Bruders Hüter“ ist einer meiner Favoriten, rockt und schenkt ein gutes Bauchgefühl! „Ein Hoch auf die Toten“, „das Leben ist eine Wartesaal, für die nächste Reise“, Hammer!!! Ich erlebte hier in Mexiko und Peru einen gänzlich anderen Umgang mit den Ahnen, und erlebe ihn auch un meinem Beruf als Archäologe zu den einstigen indigenen Kulturen Mitteleuropas, als wir ihn im modernen Deutschland kennen. Die Toten haben noch wichtige Aufgaben zu erfüllen, bevor sie ins Diesseits zurückkehren, das Schütteln der Lacken (Schneefall) , das Entnehmen des Brotes aus dem Ofen (Geburtshilfe) oder das Schütteln des Apfelbaumes (Gute Obsternste), wie is in unserem Märchen der Frau Holle noch tradiert ist. Dieser Song kommt dem Verständnis sehr nahe und man merkt, daß sich Stephan schon viel mit Schamanismus und Spiritualität beschäftigt hat. „Prawda“, 70er Jahre Punkrock! Den alten Castaneda Leser hört man raus, hahahaha. Schwierig mit der Wahrheitsfindung, es gibt nur die, die in einem wohnt, was aber keinesfalls heißt, dass die Wahrheit des anderen unwahrer sei, als die eigene, selbst erlebte. „Saufen ist wie weinen“, genauso ist es, hahaha! Habe aufgrund meine Ayahuasca Diät nun einige Zeit auf Alkohol und stark Tropaminhaltiges Essen verzichtet, einen wahre Wohltat! Freue mich trotzdem schon auf ein kühles Bier in ein paar Tagen, hehe. „Wie aus der Sage“, Wow, das geht tief! Gegen die geistrübenden Sehnsüchte! Das spür ich in meiner Pisse, dass das noch oft in meiner Anlage ertönt! „Du hasst mich, ich mag das“, auch einer meiner Lieblinge auf der Platte, uptempo für die Empathie und gegen den süchtigmachenden Hass, der selbstläufer wird und unsere nimmersatten Schmerzkörper füttert. Hart, aufwecken und erhellend weise Worte! „Rennt“, gleich der nächste Oberhammer! Der Zustand dieser Welt ist miserabel! Harte Worte, düster und krass! „Zeit zu Erwachen, wer schön sein will muss lachen“! Stimmt, lass es so stehn! Erinnert mich ein bisschen an „The House that Jack built“ von Metallica. „Der Hund den keiner will“, momentan vielleicht sogar mein Lieblings stück. Ich steh auf den Reggea sound!!! „Flügel für dich“, Hammer Sound, geiler Text! Schenk gute Gefühle und erhöht einen wenn man mitfliegt. Manche nennen das „Kalendersprüche“, ich nenne es „Zaubersprüche“! Ich tausch meine Stiefel erst gegen Wanderschuhe, und dann gegen Flügel! Erinnern wir uns daran, wie geil das Leben ist und das wir es lenken, niemand sonst! „Die Erinnerung in meinem Kopf“, das große Finale, ehrlich bis zum geht nicht mehr, ganz großes Kino! Ich fühle mich wie ein verkaterter Gott! Geht’s eigentlich noch geiler?!
    Ihr seht, ich bin voll des Lobes. Danke von Herzen für dieses geile Album!!!

    PS: Starkes Cover, könnte von Suicidal Tendencies sein, hahaha.

    Antworten
  32. Andreas - 28. Februar 2020 17:49

    Musikalisch top, textlich hat mich bisher kein Album so enttäuscht.
    Immer die selbe Leier, „wir waren dies, wir waren das“, „hassen, kämpfen, blabla“ Allgemeines Mimimi, das nehm ich euch einfach nicht mehr ab… Texte oft zu schwammig, hätte mir ein paar konkrete Statements zum Zustand unserer Gesellschaft gewünscht.

    Ich erwarte ja keine Gedichte, aber ein bisschen reimen dürfen sich die Texte schon.
    „Die Erinnerung tanz in meinem Kopf – ich fühle mich wie ein verkaterter Gott“ <- Wer schreibt sowas? Gonzo?

    Antworten
  33. Olli - 28. Februar 2020 16:13

    hab das neue album seit 3 stunden und es ist richtig geil geworden. Gefällt mir sehr gut, die onkelz werden älter und ich bin auch mittlerweile über 40, bin mit den onkelz mitgegangen und authentischer könnte das album nicht sein. auch die CD deluxe ist sowas von geil gemacht absolut edel und sein Geld wert. Meine Lieblingslieder bis jetzt: Ein Hoch auf die Toten, Wie aus der Sage, Rennt!, Die Erinnerung tanzt in meinem Kopf. Die CD läuft die ganze Zeit rauf und runter, freu mich schon auf Köln!! Im direkten Vergleich find ich dieses Album besser als Memento, aber nicht besser als Viva Los Tioz (Viva Los Tioz bleibt mein onkelz Lieblingsalbum). Gruss geht raus an die onkelz, an alle Onkelz Fanz wir sehen uns auf Tour!!! BO!!!

    Antworten
  34. Dennis - 28. Februar 2020 15:57

    Ich habe sie schon und kann nur sagen onkelz sind einfach die besten freue mich schon auf die tour und waldstadion wir geil

    Ps. Der nette Mann neuaufnahme wäre geil

    Antworten
  35. Habeins - 28. Februar 2020 15:46

    Einfach nur gigantisch! Brennt sich bei jeden hören immer mehr ins Hirn !!! Die Hater werden wieder was zum hatten haben 😂😂 weil sie mal wieder nix verstehen. Hoffentlich folgen noch viele Alben

    Viva loz tios

    Antworten
  36. MikeRockNRoll - 28. Februar 2020 15:37

    So, gerade auf dem nach Hause Weg von der Arbeit mal kurz rein bzw. angehört….
    Hmmm…..bis jetzt knallen für mich „nur“ 4-5 Songs. War leider schon auf der Memento so.
    Zeiten ändern sich und die Jungs auch. Das ist auch gut so, man träumt halt „leider“ immernoch von den guten alten Zeiten, als wirklich jedes Album und jeder Song so geknallt hat. Ich hoffe es kommen noch ein paar Favoriten mehr dazu und das es nicht nur bei diesen 4-5 Songs bleibt. War leider auch schon bei der Memento so.
    Und für diejenigen die jetzt meinen mich niedermachen zu müssen…..ist mir Latte, dann jeder hat seine eigene Sicht auf dieses Album und die Songs. Also bleibt einfach cool ;-)

    Antworten
  37. peppermind - 28. Februar 2020 15:01

    Richtig geil!

    Antworten
  38. Markus - 28. Februar 2020 14:27

    Jede Wette das des Bruders Hüter live direkt nach auf gute Freunde gespielt wird 😉

    Antworten
  39. Ronny - 28. Februar 2020 14:10

    Also ich höre seid gestern das Album rauf und runter so viel Spielfreude habe ich lange nicht gespürt da kommt mächtig was rüber und Die Welt wäre um ein großartiges rockalbum ärmer ohne dieses starke oder stärkste Album seid langem . Danke für, Die Welt tanzt in meinem Kopf. Da sehe ich meine Jugend wie ein Film ablaufen beim hören. Wie schon auf EINS. No Filler just killer. Hut ab jungs sehen uns auf Tour.

    Antworten
  40. Markus - 28. Februar 2020 14:08

    läuft jetzt zum dritten Mal
    12u13 packen mich noch nicht so sehr der Rest rockt so langsam

    10.
    Wer schön sein will muss lachen wird meinem Schatz gleich vorgespielt wenn sie nach Hause kommt

    Antworten
  41. Dennis Fischer - 28. Februar 2020 13:26

    Weltklasse

    Antworten
  42. firma.tioz - 28. Februar 2020 13:06

    Es ist soweit!

    Auf den Tag genau 40 (!) Monate sind seit dem letzten Output der pöbelnden Begleiter vergangen.

    Ich geh‘ jetzt mal nicht weiter auf die Schwierigkeiten ein, dieses Album in einer 180.000-Einwohnerstadt im Fach- oder Einzelhandel aufzutreiben.

    Nur 3x Standard und nur (m)E.I.N.E. Deluxe-Version (geiles Teil!) auf dem gesamten Stadtgebiet!

    Bei einem bundesweiten Discounter (die mit dem „K“).
    Und obendrein gut 15% teurer als im Netz.

    Aber sei’s drum, ich hab’s.

    Auch wenn ich auf die Vinylversion noch ziemlich genau 4 Wochen warten darf, so möchte ich doch meine Freude darüber zum Ausdruck bringen, daß das „schwarze Gold“ diesmal tatsächlich noch VOR Tourstart erscheint!

    Gut gemacht Jungz!
    *dankend hutzieh*

    Es ist angerichtet!

    Ein onkelz-Festmahl für die Ohren.
    Mit 13 böhsen Zutaten.
    Nach Art des Hauses.

    Nahrung für Genies, kein Futter für Idioten.

    In diesem Sinne:
    Ich schmeiß das Teil dann mal auf meinen Teller.

    Mal sehen, ob ich „satt“ werde.
    ;)

    Antworten
  43. markus - 28. Februar 2020 11:49

    hab sie, ab nach Hause

    Antworten
    • Thorsten - 28. Februar 2020 17:30

      Also ich mach die Nummer seit 1984 mit, aber das ist mal nen Brett, musikalisch und textlich…Hut ab!

      Antworten
    • Chris - 29. Februar 2020 18:35

      Danke für diese tolle Platte!
      Nach so vielen Jahren mit den Onkelz, bin ich heute stolz wie nie zuvor, nicht von der Seite gewichen zu sein.
      Kinder, wie die Zeit vergeht…

      Antworten
    • Markus - 29. Februar 2020 19:07

      Danke euch! Endlich habt ihr wieder zur alten Stärke gefunden!!!
      Mit diesem Album habt ihr euch mehr als übertroffen!!!

      Antworten
    • Nicole666 - 1. März 2020 11:22

      Ich verneige mich vor Euch, grandiose Arbeit! Ein Meisterstück, par Excellence!! Ich war so gespannt auf dieses Album und konnte es kaum noch abwarten. Was soll ich sagen, gehört und sofort habt Ihr mich gekriegt, einfach nur geil!! Texte, Stimme, Sound, vom allerfeinsten!!! Danke Stephan, Kevin, Gonzo und Pe!! Jetzt fieber ich meinem allerersten Konzert von Euch entgegen. Bis bald in Hamburg!!!

      Antworten
    • Volker Doerflinger - 1. März 2020 14:32

      Habe das Albumam Freitag denn29.02. bekommen und es erst mal am Samstag volle Power auf dem Weg zur Baustelle gehört ,es hat mich richtig geflasht.
      Gonzo´s Gitarren arbeit ist genial das spiel mit den Intervallen um dem jeweiligen Song die Note zu geben dies braucht.
      Auch stephans Bass-spiel die einzelnen Töne am Anfang des Songs fantastisch .
      Und Meister hin self Kevin stimme , umübertroffen leidenschaftlich authentisch die Lyris interpretierend .
      Freu mich schon die live zu hören.

      Antworten
    • Markus Kasper - 1. März 2020 18:19

      Das neue Album ist der Hammer!!! Ein großes Dankeschön an Euch für die Mühen die in diesem Album stecken!!! Bin seit 1987 Fan und mittlerweile selber 43 und dieses Album ist Onkelz Pur!!! Gereift, ehrlich und wie immer auf dem Punkt genau das was wir brauchen!!!
      Nochmals Dankeschön dafür!!!

      Antworten
  44. Denne - 28. Februar 2020 11:42

    Gratulation…..sehr gelungen,Texte meisterlich….läuft in Dauerschleife,bockt immer mehr…..freue mich auf Oberhausen

    Antworten
  45. Jan - 28. Februar 2020 11:11

    Das Album ist wie Heimkommen. Eine Achterbahn der Emotionen. Danke dafür!

    Antworten
  46. Pepe1988 - 28. Februar 2020 10:03

    Moin finde das neue Album einfach nur geil.Beim ersten Hören waren gleich ein paar Lieder die sich im Hirn festgebrannt haben.freue mich sehr auf Oberhausen.

    Antworten
  47. NEFFEest 1993 - 28. Februar 2020 09:59

    Ging wohl grade nicht hier… also nochmal
    Kam gestern an das Ding.
    DANKE JUNGS!!!
    Stimme wie immer BRUTAL Saund TOP!!! Deluxe Version mit viel Liebe schönes Teil
    Hannover ROCKT!!!

    Antworten
  48. Der Moe - 28. Februar 2020 09:55

    Ich find’s großartig! Dass es wieder wesentlich „onkeliger“ ausgefallen ist, kann man voll unterschreiben. 55 Minuten gute Unterhaltung ohne Ausfälle… Solche Alben gibt’s nicht mehr allzu oft. Danke!

    Wenn man irgendwas sucht, was es zu bemängeln gibt, könnten einem die ein oder zwei absoluten Ohrwürmer/Mitgröhler älterer Alben fehlen. Mir persönlich ist ein insgesamt richtig gutes Album ohne Ausfälle und richtig guten Texten wichtiger.

    Antworten
  49. D.NEFFEest1993 - 28. Februar 2020 09:54

    Gestern kan das Teil….
    gefällt! Stimme wie immer ahhhhhhh… Sound auch hart TOPTEIL!!!
    Alles richtig… gemacht Deluxe Version TOP.Da habt Ihr was richtig schönes gemacht!!! seh’n uns in Hannover ;-)

    Antworten
  50. Erik Weigel - 28. Februar 2020 09:39

    Ich habe das Album auf Amazon gehört und finde es sehr gut gelungen! Ich gehe heute zum Saturn und und kaufe mir für Deluxe edition 😃 wir sehen uns am 9.5. in Hannover

    Antworten
  51. Erik Weigel - 28. Februar 2020 09:38

    Ich habe das Album auf Amazon gehört und finde es sehr gut gelungen! Ich gehe heute zum Saturn und und kaufe mir für Deluxe edition 😃

    Antworten
  52. Sandra - 28. Februar 2020 09:36

    Warum ist Kevins Stimme teilweise so leise abgemischt? Man hört sie mitten im Song untergehen. Hat man das Album vor Veröffentlichung nicht probegehört? Seltsam…

    Antworten
    • MikeRockNRoll - 28. Februar 2020 16:00

      Ist mir auch aufgefallen…

      Antworten
    • Wilko - 29. Februar 2020 10:26

      Ganz Deiner Meinung …Stimme geht meist komplett unter schade

      Antworten
  53. Pupi - 28. Februar 2020 09:33

    Weiß nicht wie lange ich schon keine Gänsehaut mehr hatte aber beim ersten Song von Euch war es da das Gefühl das so so Geil Gruß euer Pupi

    Antworten
  54. Lasse - 28. Februar 2020 09:30

    Fett Männer… Ein Brett… Danke 😎🎉🎉🎉

    Antworten
  55. Denis - 28. Februar 2020 09:16

    Warte darauf das das Album bei iTunes erscheint, weiß jemand wann das da reingestellt wird? Mit Kuchen und Bier habe ich auf jeden Fall noch mehr Bock auf das neue Album geiler Song
    Also falls jemand mehr weiß bitte melden . Onkelz ihr seid der Wahnsinn

    Antworten
  56. Gokartklaus82 - 28. Februar 2020 09:14

    Geniales Album 👌!

    Schonungslos ehrlich, so wie es bei euch soll.🤘

    Ihr könnt euch auf die Schulter klopfen.

    Wir sehen uns in Hannover😎

    Antworten
  57. Erik Weigel - 28. Februar 2020 08:51

    Habe das Album über Amazon gehört und werde mir heute im Saturn die Deluxe Edition kaufen. Finde das Album sehr gut gelungen.
    Ich freue mich auch schin auf den 9.5.2020 aufs Konzert
    :)

    Antworten
  58. schmitty - 28. Februar 2020 08:38

    Geiles Teil das Album !!!!!

    Antworten
  59. markus - 28. Februar 2020 08:25

    Die Hörprobe reisst mich jetzt nicht so vom Hocker, nichtsdestotrotz zieh ich gleich los und hol mir die Scheibe

    und Bier

    Antworten
  60. datin71 - 28. Februar 2020 08:25

    Moin JUNX!
    Geil. Punkt! Textlich eh.. Kevin in TopForm und ganz viel Gonzo mit drauf.
    Sehn uns in HH, Hannover, Nürnberg und hoffe in FaM natürlich.
    Highlight: KUCHEN & BIER* .. Ich bitte drum; bringt bitte ein Shirt raus mit dieser Aufschrift*!
    DANKE FÜR NICHTS :-) habe fertICH!!! M.

    Antworten
  61. Frank - 28. Februar 2020 08:17

    Danke Jungs für dieses würdige Album zu eurem Jubiläum. Jeder Song ein Treffer und ich freue mich auf den 1.5. wenn wir alle zusammen feiern.

    Antworten
  62. Nair0lF - 28. Februar 2020 08:08

    Die CD ist nicht schlecht Jungs, so kann es weiter gehen, schöne Ohrwürmer dabei ,bin begeistert

    Antworten
  63. Sebastian Fenn - 28. Februar 2020 08:03

    Moin Männer,
    Also das Album ist anders als alle davor. Man merkt das die Zeit weiter geht und sich die Dinge weiter Entwickeln. Qualitativ das beste Album für mich. Hier habt ihr euch wirklich selbst übertroffen. Aus der Alki-Punki ist ne Band geworden die sich hören und sehen lassen kann, im Bezug auf internationale Gefilde. Wenn ihr euch mal zur Ruhe setzen wollt lade ich euch zu Tee und Kuchen ein ‚). Wenn die Jugend weicht und die Vernunft einkehrt hat es doch mehr als man mit Bier und Kuchen xD… Blabla :D
    Schönes Ding!

    Antworten
  64. Buchs - 28. Februar 2020 07:00

    Morjens Jungs. Hab das Album nun ca 10 mal durchgehört. Kevins Gesang und stimme find ich dermaßen geil ABER die Melodien und zu weit ausgeholten Texte der meißten lieder hat mir jetzt schon den Spaß am Album genommen. Mir fehlt die Leichtigkeit, Direktheit und Ironie in den Texten und das nach vorne drücken der gesamten Band.
    Früher war es bei mir beim neuen Album hören so dass ich jedes verdammte Lied geil fand und die CD immer durlaufen ließ, diesmal und beim letzten Album drücke ich mehr Lieder weiter als ich höre. Seid mir bitte nich BÖHSE wegen meiner Meinung. Kuchen und Bier! und Die Erinnerung tanzt in meinem Kopf! Original Onkelz! Top Dinger. An den rest der neuen Onkelz muss ich mich erst gewöhnen. Ihr seid trotzdem die Geilsten! Bis denne….

    Antworten
    • BOSC1801 - 28. Februar 2020 15:05

      Hallo,
      ich dachte schon ich stehe allein mit meiner Meinung da bei der ganzen Abfeierei des Albums.
      Keine Frage, qualitativ erste Klasse aber mir persönlich ist es einfach zu „sauber“ und langweilig. Für meinen persönlichen Geschmack kein richtiges Brett dabei. Das Problem mit dem teils zu leise abgemischtem Gesang von Kevin finde ich hier auch stellenweise, bei MEMENTO aber war es noch extremer.
      Muss leider sagen das mir dieses Album wie auch MEMENTO jetzt nach mehrmaligem Hören erst mal im Regal verschwinden wird, leider.

      Das hatte ich bei MEMENTO auch schon und auch mit mehrwöchigen Pausen dazwischen und dann erneutem mehrfachen Anhören fehlt einfach der „Kick“.

      Schade, aber naja so ist es eben nunmal.

      Antworten
    • MikeRockNRoll - 1. März 2020 12:31

      Hey, bist nicht alleine mit deiner Meinung. Die Zeiten haben sich halt geändert. Die Songs hören sich irgendwie nach internationalem Flair an. Gut und perfekt, aber irgendwie ohne die Versautheit von früher. Ich hatte es schon bei der Memento schwer so wie jetzt. Aber solange noch mindestens die Hälfte geil ist, bin ich schon zufrieden.

      Antworten
  65. Mark - 28. Februar 2020 06:43

    Viel mehr Gitarre, viel mehr Herz, viel mehr….onkelz

    Ohne erhobenen Zeigefinger,
    hier Gibt’s Schulterklopfer.
    Voller Selbstironie, Selbstreflexion ,
    dabei fast zu nah an der Wahrheit.
    Ein Original durch und durch.

    Antworten
  66. Ilja Nimsch - 28. Februar 2020 01:00

    Danke, für jede Silbe, jeden Takt, jeden Akkord. Onkelz forever.

    Antworten
  67. Tobias - 28. Februar 2020 00:59

    Ich war leider keiner der Glücklichen die schon am 27.02 das Album daheim hatten. Aber ich bin Glücklicher Spotify Besitzer :-P

    Ich muss Sagen das warten bis Mitternacht hat sich gelohnt! Einfach Mega. Ein Traum. Deswegen lieb ich die Onkelz einfach! Jedes Lied ist ein Meisterwerk für sich!

    Onkelz for ever!

    Antworten
  68. Daniel Brandt - 27. Februar 2020 23:49

    Ich habe mir euer Album angehört und was soll ich sagen, ich bin total beeindruckt, seit langem und ich höre nicht wenig Musik, so ein geiles grandioses Album gehört wie euer neues Album, es ist einfach nur der Hammer, aber jetzt noch den Netten Mann neuaufnahme, das wäre der Burner. Onkelz Ihr seit einfach die geilsten, nach 2 Mal Hören war ich geflasht und schade das ich keine Karte für Oberhausen bekommen habe oder für Köln.

    Ihr seit Großartig. Und Auf die nächsten 10, auf die nächsten 10.

    Antworten
  69. Onkel Theo - 27. Februar 2020 23:39

    Allein das Vorschauvideo macht Bock auf die CD. Laßt Rocken

    Antworten
  70. S. M. - 27. Februar 2020 23:37

    Also wenn euch meine Meinung interessiert, ich hätt dann doch lieber Bratwurst!
    Sonst klingt das aber nicht schlecht, hab ja Frieden geschlossen mit euch!

    Antworten
  71. Nicole - 27. Februar 2020 23:25

    DANKE mehr gibt es kaum zu sagen.

    Seit 1980 dabei und wortlos,… mit ‚Pelle‘ wie üblich einfach nur seelig.

    Antworten
  72. Nicole - 27. Februar 2020 23:23

    DANKE mehr gibt es kaum zu sagen.

    Seit 1980 dabei und wortlos, mit ‚Pelle‘ wie üblich einfach nur seelig.

    Antworten
  73. Rex - 27. Februar 2020 23:01

    Nachdenkliche Lieder, die man nicht so nebenbei hört!
    Die Onkelz singen hier Geschichten in vielen Metaphern, bei denen man schon sehr aufmerksam zuhören muss, um immer zu wissen, worum es geht. Zwar hätte mich zwischen den vielen düsteren Songs auch einfach mal wieder eine tanzbare Partyhymne gefreut, aber es sind eben die Onkelz von heute und nicht die vorn gestern ;-) Auf jeden Fall ist es ein tolles Album geworden, das zum Nachdenken anregt und das ich mir heute immerhin drei Mal angehört habe!

    Antworten
  74. Maniac - 27. Februar 2020 22:49

    Nach mehrmaligem Hören: einfach nur FETT!!!

    Antworten
  75. Marco - 27. Februar 2020 22:46

    Schönes Ding, guter Sound, viele mega Sachen dabei, nur WER SCHÖN SEIN WILL MUSS LACHEN fällt für mich durch… Passt nicht! Sorry, meine Meinung! Schulnote 2+

    Antworten
  76. Timo - 27. Februar 2020 22:29

    Respekt!!! Hab bisschen Pipi in den Augen. Hätte nicht gedacht, dass das Album wirklich sooo gut wird. Ich hoffe ihr spielt wie gewohnt viel vom neuen Album auf der Tour 😉

    Antworten
  77. Rob Islay - 27. Februar 2020 22:27

    Hoffe die letzten Stunden vergehen schnell für die, die das „geile Teil“ noch nicht in den Händen bzw. Ohren haben…

    Habe mich beim Lesen der Liner-Notes bisher zurückgehalten, um die Songs unbeeinflusst zu hören.

    Mit Spannung habe ich auf „Ein Hoch auf die Toten“ gewartet:
    Der Umgang mit dem Tod wie beim Día de Muertos, also das Leben zelebrieren, auch wenn es endet, ist ein schöner Gedanke. Leider bin ich zu diesem Umgang noch nicht bereit… die Trauer ist ein schwerer Gegner.

    (Wer es musikalisch mexikanisch mag, also melancholisch und fröhlich gleichzeitig, sollte sich mal „Kallidad“ geben (Mexikanischer Heavy Metal aus Australien))

    Die Reggae-Passagen in „Der Hund den keiner will“ sind irgendwie „freaky“. :D

    Danke für die Scheibe, wir sehen uns auf der Tour!
    Viele Grüße!

    Antworten
  78. Aro - 27. Februar 2020 22:24

    Gedankenschwere und wuchtige Klänge mit einem versöhnlichen Ende! Da tanzen einem die Erinnerungen wirklich im Kopf herum. Danke, Männer!
    Ihr zaubert uns ein Lachen ins Gesicht, mit dem wir schöner sind – und ihr seid definitiv keine Hunde, die keiner will. Darauf einen Kuchen und ein Bier!

    Antworten
  79. Schulti - 27. Februar 2020 21:58

    Das Sample klingt schonmal geil!

    Bin sehr gespannt auf morgen

    Antworten
  80. Mattes - 27. Februar 2020 21:14

    Oh ja. Ein gewisser Onlinehändler sei Dank! Mein absolutes Lieblingslied „Die Erinnerung tanzt in meinen Kopf“. Weitere Favoriten: Ein Hoch auf die Toten und Saufen ist wie weinen.
    Lustig ist natürlich der Prolog von Herrn Becker! So jetzt muss ich weiterhören.

    Antworten
  81. Marcel - 27. Februar 2020 19:47

    Danke Amazon . Album heute schon gekommen. Was für ein geiles Teil.
    Danke Onkelz

    Antworten
  82. Daniel Michels - 27. Februar 2020 19:45

    Respekt, rundes Album 👍👍👍

    Antworten
  83. Thomas D. - 27. Februar 2020 19:42

    Mir brennen die Augen. Hab Feuer in den Adern. DAS sind die Onkelz. Rock n Roll in’s Herz. Top Scheibe!!

    Antworten
  84. Michael Hamann - 27. Februar 2020 18:49

    Vielen Dank für dieses Album!!! Nach dem (für meine Erwartungen) mittelmäßigen Memento habt ihr euch dieses Mal selbst übertroffen. Die Erinnerung tanzt in meinem Kopf ist nun auf Platz 1 meiner Onkelz Alltime List…. Unglaublich geil und die anderen Lieder auch! Kann gar nicht genug loben! GRACIAS

    Antworten
  85. Dana - 27. Februar 2020 18:35

    Bin begeistert! Chapeu!

    Antworten
  86. Tobi - 27. Februar 2020 18:15

    Noch immer wieder aufregend neue Klänge von euch zu hören. Klingt soundtechnisch schon ganz nice. Warum gibt es eigentlich keine Single vorab? Werde auf jeden Fall versuchen Morgen bis zum Feierabend die Finger von Spotify zu lassen…schön klassisch CD im Laden kaufen, auspacken, einmal dran riechen (wie ich es immer bei neuen CD’s mache…Haha!) und dann erstmal schön im Auto aufdrehen. Bin gespannt!

    Antworten
  87. Christian - 27. Februar 2020 17:40

    Magdeburg und Köln
    wir können’s kaum erwarten

    Antworten
  88. Christian - 27. Februar 2020 17:37

    Saustark ich liebe es

    Antworten
  89. Sandra - 27. Februar 2020 17:32

    Mag ich, geiles Stück Musik

    Antworten
  90. Stefan Oldenburg - 27. Februar 2020 17:14

    JAAAA!
    Ein fettes DANKE an die völlig unterbezahlten Amzon-Mitarbeiter.
    Das Album hat einen krass fetten Sound und das mann nach dem ersten hören noch keinen Favorit hat ist zwar klar, aber jedes Lied macht schon beim ersten hören einfach nur Spaß.
    Man sieht sich in Berlin!

    Antworten
  91. Sascha - 27. Februar 2020 16:33

    Hab fast alle durch – klingt geil. Ich freue mich schon auf das Konzert! Bis dahin – Texte lernen – mitgrölen ;-)

    Antworten
  92. Koli 1 - 27. Februar 2020 16:03

    Hab jetzt erst die Hälfte durch……..
    Männer ich bin stolz auf euch!!!!!!!!!!
    Das Ding läuft heute noch x mal rauf und runter. Sehn uns in Wien
    Allen viel Spaß mit dem Teil!!!!

    Antworten
    • Daniel - 27. Februar 2020 19:18

      Kann ich nur zustimmen, die Jungs begleiten mich jetzt über 30 Jahre durch mein Leben, dicken Daumen hoch ! Grüße aus Nordhessen

      Antworten
  93. MikeRockNRoll - 27. Februar 2020 16:00

    Nit schlecht 🤠
    Mal schauen wie es morgen wird.

    Antworten
    • David - 27. Februar 2020 20:56

      Ich glaube was ich weiß ab Mitternacht gibt google und co den Download frei wenn man vorbestellt hat =)

      Antworten

Antwort an RmasterKommentar verwerfen