Neues

Poltik war schon immer ein Haifischbecken, und das Prinzip vom Fressen und gefressen werden gilt politisch überall auf der Welt.

Macht korrumpiert. Macht macht süchtig und blind. Parteiübergreifend. Wenn die Wählerstimmen wichtiger werden als das große Ganze, ist es Zeit, dagegen zu sein. Spätestens.

Unser Ansatz, so realitätsfern er vielleicht ist, war, dass nur Personen, die keine Macht wollen, moralisch legitimiert sind, eben jene zu erhalten. Weil von solchen Menschen die geringste Gefahr des Missbrauchs ausgeht. Klingt naiv? Unseretwegen.

Der Song packt uns noch immer. Gonzos Gitarren, der Rhythmus, Kevin …

6 comments

  1. Frank - 13. April 2022 17:22

    Böhse-Onkelz-Mann ,
    Falls das Liest ? Wir fahren in Juli nach Frankfurt zum Konzert .
    Da freue ich mich drauf . Das ist den Drittes Konzert !
    Viele Grüße Frank

    Antworten
  2. David - 11. April 2022 06:35

    Geld macht süchtig und blind. Bandübergreifend. Wenn der Kommerz wichtiger wird als das große Ganze, ist es Zeit, dagegen zu sein. Spätestens.

    Die Onkelz aus der ersten Bandphase waren kraftvoller, wilder, authentischer, innovativer und haben es mit der Vermarktung nicht auf die Spitze getrieben. Sollen Außenstehende beurteilen, ob man zur Lachnummer wird, wenn man mit 60 noch „Wide Jungs“ und „Kneipenterroristen“ singt.

    Antworten
    • Ben - 13. April 2022 13:06

      Boa wirklich???

      Alter ich krieg das kotzen! Das ewig gleiche elende Geseiber… Bleib doch in deiner Vergangenheit und lass die Welt in Frieden weiter ziehen!!!

      Die Onkelz haben sich weiterentwickelt und hundertausende Fanz mit Ihnen. Auf die, die wie du in der Vergangenheit stecken geblieben sind können wir Fanz, und die Band sicherlich auch, gerne verzichten!

      Antworten
  3. Regina - 10. April 2022 23:10

    Möge es hoffentlich so sein 👍

    Antworten
  4. firma.tioz - 10. April 2022 21:45

    ¡Hola los tioz!

    Einwandfrei ge- und beschrieben, wie Eure Denkweise zu Eigenheiten und dem schwierigen Umgang mit Macht aussieht!

    Naiv?
    In diesen Zeiten und diesem globalen System mit Sicherheit!

    Vernunftbegabt gedacht aber einer der wenigen (wenn nicht gar der EINZIG) gangbare(n) Weg(e)!

    Für mich persönlich ist dieser song (abgesehen davon, das ich ihn musikalisch absolut geil finde!) textlich einer der ernstesten und wichtigsten des gesamten song-Katalogs!

    Denn abgesehen von gaaanz wenigen mir bekannten Ausnahmen (wieviele fallen Euch spontan ein? Wäre mal interessant! …) sind diejenigen, welche die meiste Macht innehaben gleichzeitig auch jene, welche am wenigsten damit umgehen können!

    Grundsätzlich sehe ich einen weiteren Lösungsansatz (neben „Macht für den, der sie nicht will“) darin:

    Je mehr Menschen die ihnen naturgegebene Macht tatsächlich sinnvoll nutzen, desto weniger Macht überlassen wir freimütig gierigen, machthungrigen und korrupten Subjekten!

    Danke jedenfalls für Eure wertvollen Gedanken, die in dieses Meisterstück gemündet sind!

    Hut ab!

    Antworten
  5. Der Kapitän - 10. April 2022 20:56

    Genau so habe ich das immer gesehen. Genau danach habe ich als Führungskraft immer gehandelt. „Master next god!“ war gestern.Aber leider ist und bleibt der Ansatz naiv. Die Welt funktioniert anders. Stammheim hat leider keine Söhne hervorgebracht… :-(
    Grüße gehen raus an Kevin, den Schiffsmechaniker…
    Mega Commandante – a.k.a. The Captain

    Antworten

Kommentar