Neues

Ok, zugegeben: Heute können wir über das Posting lachen und finden, dass wir damit hier und da vielleicht ein gaaanz kleines bisschen übers Ziel hinausschossen. Damals musste allerdings raus, was raus wollte, und damit sind wir bei „WER HAT EUCH DENN INS GEHIRN GESCHISSEN?“

Stephans verschriftlicher Wutausbruch über einige unflätig bis unverschämte Kommentare, die es zur Veröffentlichung der DOPAMIN gab. Im Gästebuch und im Forum (Erinnert ihr euch? Das waren die Dinge, in denen ihr vor Facebook und Co diskutiert habt …) mehrten sich negative Stimmen, die das Album verrissen, den Onkelz jegliche Authentizität absprachen und (auch das gab es schon mal) ihre Plattensammlung verkauften, weil die Band ihrer Meinung nach zu weich, zu kommerziell, zu glatt geworden war.

Heute nehmen wir das alle mit der nötigen Prise Humor, lachen über diese Dünnhäutigkeit auf beiden Seiten, wollen uns und euch diesen kleinen Weidnerischen Wutausbruch aber nicht vorenthalten. Also, Vorhang auf:

„Wer hat Euch denn ins Gehirn geschissen?

So langsam fang ich an zu zweifeln, ob wir die selbe Platte gehört haben, oder ob eventuell Euer geistiges Niveau nicht ausreicht „Dopamin“ zu verstehen. Dieses dumme Gelaber über Kommerz und dubiose „Hintergründe“, die es nicht gibt ist unerträglich. Euch gefällt die Platte nicht? Schmeißt sie in die Ecke und penetriert uns nicht mit Eurem geistigen Ausfluss. Anstatt gleich die Klappe aufzureißen, solltet Ihr „Dopamin“ ein paar Durchläufe gönnen und Ihr werdet hören, warum wir diese Platte gemacht haben. Uns in eine Schublade mit den Hosen und den Ärzten zu stecken, zeugt von noch nicht ganz überstandener Pubertät. Wie überhaupt Eure Argumentationen Rückschlüsse zulassen, dass Ihr die Onkelz nur braucht, um Eure mangelnde „reale“ Rebellion zu kompensieren.

Ihr wollt mehr Gewalt und Hass? Dann zieht Euch ein Splattermovie oder ´ne Slayerscheibe rein, oder geht auf die Strasse und lasst Euch verprügeln. Bisher haben wir uns immer vorbehaltlos vor Euch gestellt, Euer dämliches Gelaber im Gästebuch und im Forum, lassen aber echte Zweifel bei uns aufkommen, ob das in Zukunft auch so sein wird.

Noch mal zum Mitschreiben: Wir haben so viele Platten verkauft, dass wir es nicht nötig haben ein Album unter kommerziellen Gesichtspunkten zu komponieren. Es zwingt uns keiner dazu, etwas zu veröffentlichen und es gibt auch sonst keine, Euch nicht bekannten Hintergründe für eine VÖ.

Wenn ihr möchtet, dass eine Band immer gleich klingt, dann kauft Euch die neue Motörhead. „Dopamin“ ist genau die Platte, die wir machen wollten, und wir sind verdammt stolz darauf. Wem das nicht passt, der sollte auch gleich seine Konzertkarte verkaufen, da wir mindestens 6 Stücke daraus auf der kommenden Tour spielen werden. Der Rest kann sich auf unglaubliche Konzerte freuen, mit spektakulärem Licht und super motivierten Onkelz.

Im Namen der Onkelz

Stephan Weidner“– Onkelz.de (16. April 2002)

17 comments

  1. Tom - 8. Mai 2022 11:53

    Hm,…abtreten, wieder vereint?! …Na und ?! Ich mag die Onkelz, mal mehr, mal etwas weniger😁….das sagt mit, das ich noch lebe und meine eigene Meinung habe. Da muss man nicht immer alles zerreißen. Onkelz sind für mich Wegbegleiter und kein Götter Ersatz, sorry!

    Antworten
  2. mippyG - 8. Mai 2022 09:52

    Hallo zusammen,
    mir war und ist immer noch schleierhaft warum sich Menschen die mit dem Thema ja angeblich abgeschlossen haben sich die Mühe machen weiter auf der Homepage einzulesen und Kommentare verfassen. Meinungen ändern sich nunmal und das ist gut so. Das Leben bietet immer wieder unabhängig vom Alter neue Sichtweisen und Erfahrungen. Und wenn es ums Geld geht glaube ich zumindest haben und hatten zu der Zeit die Onkelz keinen wirklichen Bedarf mehr etwas zu erschaffen. Und falls es anders sein sollte, na und. Tut euch das wirklich so verletzen. Ignoriert es doch einfach.

    Sei’s drum: wir sollten alle zusammenhalten und uns nicht verhalten wie die Masse der Welt tickt. Im Kleinen geht es los – im Großen hört es auf. Das Resultat: der Mensch ist leider das schlimmste Lebewesen auf dieser Erde. Lasst uns doch innerlich rebellieren, zu uns selbst finden, eigene Fehler erkennen und diese zu ändern.
    Alle sollten anstreben Glücklich zu sein und Glücklich zu sterben.
    Vielleicht landen wir ja mit einen ausserirdischen Gestein(unglaublich | wie vor kurzem festgestellt wurde: https://www.nationalgeographic.de/wissenschaft/2022/05/sind-wir-eigentlich-ausserirdische-alle-dna-bausteine-in-meteoriten-entdeckt)in dem nächsten Leben. Wer weis das schon…………
    Vielleicht klappt’s ja dann mit dem Menschen……..

    Wacht bitte auf.

    Kein Schicksal ist schlimmer als ein Leben ohne Liebe.

    Liebe Grüße an euch alle

    Antworten
  3. Rolanda - 22. April 2022 08:56

    Ok hab mir die ersten 10 Sekunden angehört und kann jetzt schon sagen das die Lieder in der CS:GO Ecke besser sin als manche sagen.

    Antworten
  4. andreaz - 20. April 2022 23:47

    Wer so große Probleme mit einem Teil seiner Fans hat, sollte sich vielleicht mal in psychologischer Behandlung begeben.

    Antworten
    • LegendeHE - 23. April 2022 07:16

      Dopamin fand ich damals auch schwach. Mit den Jahren habe ich aber einige Perlen auf dem Album für mich entdeckt. Nichtsdestotrotz wird es für mich nie ein Top 5 Album werden. Völlig ok, denn Geschmäcker sind verschieden. War ne wilde Zeit damals im Forum, vor allem nach Stepan‘s Statement ging es gut ab😂

      Antworten
  5. Roy_HRO - 20. April 2022 20:47

    Ich kenne zwar die damaligen Unmutsbekundungen einiger Fans nicht im Wortlaut, aber wenn ich auch hier im Kommentarbereich so manche undifferenzierte Kritik lese, kann ich den Wutausbruch gut verstehen. Rein objektiv ist Dopamin sicher unter den besten 3 Alben anzusiedeln. Das einzige, was mich an Stephans Ausführungen stört, ist der etwas unglückliche Hinweis Motörhead betreffend. Ist aber sicher rein subjektiv, denn Lemmy scheint damals wohl nicht übel genommen zu haben.

    Antworten
    • Roy_HRO - 21. April 2022 15:56

      p.s. Heute kam die CD-Box 40 Jahre an. Auch die wurde ja von manchem verrissen als überteuert und nur im billigen Pappschuber daherkommend. Ich kann nur sagen, dass sie einen sehr hochwertigen Eindruck auf mich macht und sehr ansprechend gestaltet ist. Jetzt kann meine Vinylbox endgültig original verpackt bleiben. So, jetzt aber erstmal die BMBL daraus hören, endlich hab ich sie 👌

      Antworten
  6. David - 20. April 2022 17:26

    Es ist cool dass ihr ein 20-jähriges Jubiläum habt aber sie haben leider etwas vergessen ich sage nur Stichwort 1990 sowie 91 und 92 warum hat man da nicht eine neue Aufnahme gemacht sagen sie mir bitte nicht die Pandemie war schuld selbst sogar Freiwild hat in der Pandemie Zeit drei Albums rausgebracht und ich hätte mir wirklich erwartet ohne dass ihr jetzt böse seid dass man das album es ist soweit neu aufnimmt und auch das album wir haben noch lange nicht genug so wie heilige lieder das hätte ich mir erwartet

    Antworten
  7. Lars - 20. April 2022 07:20

    Genau richtig, Dopamin höre Ich heute noch rauf und runter es ist ein Mega Album.
    Und wer euch mit den Hosen,Ärzten usw.in eine Ecke stellt.hat den Schuss ey nicht gehört.
    Ich liebe alle eure Alben,jede einzelne Platte hat seinen eigen Stil,das ist gut so und soll auch so sein/bleiben.
    Onkelz Fan Forever…vg.Lars

    Antworten
  8. Kevin - 19. April 2022 21:06

    Stephan, warte eben, ich halte inne, steh auf und zieh meinen imaginären Hut vor dir/ euch…. wegen allem und wegen deinem zurechtweisen Statement zu Dopmanin. Macht weiter, wir sehen uns auf den Konzerten🤘🏻Vaya von Tioz Forever

    Antworten
  9. firma.tioz - 19. April 2022 18:48

    HAHAHA !!!
    :) :) :)


    ;)

    Stephan UND Kevin L.E.G.E.N.D.Ä.R. in E.I.N.E.M. post!

    ROCK & ROLL !!!

    Antworten
  10. Torben - 19. April 2022 18:38

    Ich hab´ auch noch einen Schenkelklopfer zum Thema dummes Gelaber:

    „Ich werde niemals der Verlockung des Geldes erliegen, um das Thema Onkelz wieder anzufassen“ (Stephan Weidner 2009)

    Antworten
    • Andy - 21. April 2022 11:41

      Finde ich Klasse das Du das ansprichst. Das sind jetzt 13 Jahre her. Menschen mit einem gewissen Anspruch an Weiterentwicklung der Persönlichkeit, ändern im Laufe des Lebens öfter mal ihre Meinung. Und das ist auch gut so! Das zeigt, dass man sich immer wieder selbst hinterfragt. Bist Du noch der Gleiche wie vor 20 Jahren Torben? Ach, was verlier ich Worte. Raffst es ja eh nicht.

      Antworten
    • Tim - 21. April 2022 12:54

      Der Juwelen wegen, sind die Onkelz auch net zurückgekommen, falls du es in den Ansagen, in Hockenheim nicht mit bekommen hast oder nicht mitbekommen wolltest….

      Antworten
      • André Thaler - 2. Mai 2022 14:58

        Ich höre die Onkelz damals wie heute. Muss auch immer lesen, sind zu commerz geworden nicht wie früher usw. Also dazu möchte ich sagen, wir alle entwickeln uns weiter. Wir reflektieren alte Taten und uns selber. Das ist auch gut so. Darum bin ich nicht böse, dass die Onkelz damals den Entschluss hatten zurück zu kommen. Wenn das musizieren Spaß macht warum nicht? Finde auch schade, dass das matapaloz nicht mehr existiert. Es war nen spannendes Festival. Weiter machen

        Antworten
    • RENE - 24. April 2022 18:03

      Aber immer wieder auf der Seite täglich schauen um immer wieder mit zu mischen die Neider..

      Antworten
    • C.S. - 30. April 2022 12:50

      Und was soll uns das sagen?
      Ja, die Onkelz gibt es wieder! Und nun? Aaaah. Jetzt weiß ich. DU bist der Weise und kennst natürlich den Grund! Es muss das Geld sein!

      Antworten

Kommentar