Neues

1985 brauchte es dringend einen Song, der unsere Wut über das zum Audruck brachte, was mit der Gesellschaft schon damals zu passieren drohte. Das Establishment trat nach unten, die Politik war unbarmherzig und überhaupt galt das Recht des Stärkeren. Die Straßen der Großstädte waren blutrot, die Mülltonnen brannten mindenstens genauso lichterloh wie die Herzen der Menschen, die sie anzündeten. Auch wenn der Text brutal und auch provokant ist, ist er ein Zeitdokument. Rauh, straßig, Oi! Ach ja: Ebenfalls ein verdammter Live-Hit.

Terpentin war 1998 die Single aus unserem ersten Nummer-1-Album „VIVA LOS TIOZ“, und wer sich daran erinnert, wie die Presse damals reagiert hat, allen voran die debilden Chart-Show-Mods von VIVA, der war wohl da schon Fan. Wir lieben den Song.

Zu „Auf gute Freunde“ verbietet sich jedes weitere Wort. Alles, was ihr aus diesem Song gemacht habt, ist ein Geschenk. Danke für die vielen Gänsehautmomente. Jedes Jahr zu Silvester hören wir sie: Die Zigtausend Männer, Frauen und Kinder, die – kurz vor Zwölf – aus feuchten Kehlen „… und auf ein neues Jahr; auf ein neues JAAAAAHR“ grölen. Und dann grinsen wir leise in uns hinein.

1 comment

  1. Mufinka - 14. Juli 2022 20:55

    Die Gedanken malen Bilder, doch ich finde keinen Rahmen

    Antworten

Kommentar